Brandstifter zerstört weltgrößte Sammlung alter Kaffeemaschinen

Hamburg - Im Hamburger Schanzenviertel scheint ein Brandstifter sein Unwesen zu treiben. Davon geht die Polizei nach zwei Kellerbränden in einem neuen Bürogebäude an der Lippmannstraße aus.

Bei dem Brand wurden zig historische Kaffeemaschinen zerstört.
Bei dem Brand wurden zig historische Kaffeemaschinen zerstört.  © JOTO

Bei dem ersten Feuer am Mittwochnachmittag habe ein 24-Jähriger eine leichte Rauchvergiftung erlitten, sagte eine Polizeisprecherin.

Beim zweiten Feuer am Donnerstagmorgen sei es bei Sachschaden geblieben.

Zur Höhe des Schadens konnte die Sprecherin nichts sagen.

Ein Mitarbeiter einer in dem neuen Bürogebäude ansässigen Firma habe angegeben, es sei unter anderem eine wertvolle Sammlung von historischen Kaffeemaschinen zerstört worden.

Nach TAG24-Informationen soll es sich um die größte Jugendstil-Kaffeemaschinen-Sammlung der Welt handeln.

Brandermittler hätten diese Informationen aber zunächst nicht bestätigen können.

Titelfoto: JOTO

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0