Neuer Tony Hawk? Dieses schwer behinderte Kind macht Skatepark unsicher!

Brasilien - Avante Leaozinho (7) erlitt im Alter von nicht einmal zwei Jahren einen Schlaganfall. Seitdem leidet er an der sogenannten Zerebralparese. Sein großer Traum vom Skaten konnte ihm jetzt trotz Behinderung erfüllt werden.

Avante Leaozinho (7) ist im Skatepark unterwegs.
Avante Leaozinho (7) ist im Skatepark unterwegs.  © Screenshot/Instagram/avanteleaozinho

Es ist kaum zu glauben, aber dennoch wahr: In einem Video auf Instagram sieht man, wie der kleine Junge gut gelaunt durch einen Skatepark rollt!

Ok, gerollt wird.

So leicht wie für andere Kinder in seinem Alter war diese Aktion nämlich nicht umzusetzen. Avante kann nämlich weder alleine laufen noch stehen.

Um seinen Traum vom Skaten erfüllen zu können, mussten härtere Geschütze aufgefahren werden.

Dank der Tüftelei des Teams von SkateAnima, das sich auf Skater mit Behinderungen spezialisiert hat, gelang es, Avante aufs Brett zu schicken, so "TMZ".

Dafür wurde ein Gestell gebaut, in das der kleine Skater samt Skateboard eingespannt werden konnte.

Natürlich klappt das Skaten selbst dann auch nicht ganz ohne Hilfe. Seine Mutter musste nochmal tüchtig mit anpacken und ihren strahlenden Sohn durch den Skaterpark schieben. Und zwar mit ordentlichem Tempo.

Wie man in dem Video sehr deutlich erkennen kann, haben sich die Anstrengungen trotz miesen Wetters gelohnt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0