Verdächtiges Paket abgegeben: Einkaufscenter geräumt
Neu
Post von mysteriösem Absender! Frau ist sicher, dass es eine Paketbombe ist
Neu
Gigantischer Weltraum-Felsen steuert heute auf die Erde zu
Neu
Vergiftung! 13 Männer nach Party im Krankenhaus
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
98.654
Anzeige
3.364

Tumulte: Demonstranten zünden Ministerium an

Dramatische Szenen: Menschen müssen evakuiert werden, ein Ministerium brennt, Rauchschwaden, wütende Demonstranten und tausende Polizisten. #brasilien
Demonstranten und Polizisten geraten in Brasilia während heftiger Proteste gegen Brasiliens Präsidenten Michel Temer aneinander.
Demonstranten und Polizisten geraten in Brasilia während heftiger Proteste gegen Brasiliens Präsidenten Michel Temer aneinander.

Brasilia - Bei Protesten gegen Brasiliens Präsidenten Michel Temer haben aufgebrachte Demonstranten Feuer im Agrarministerium gelegt und in weiteren Ministerien für Verwüstungen gesorgt. Schwarze Rauchwolken standen über dem Regierungsviertel in Brasilia, nach Angaben der Polizei hatten sich 35.000 Menschen dort versammelt. Die Polizei setzte Tränengas ein, mehrere Ministerien wurden evakuiert.

Verteidigungsminister Raul Jungmann sagte, Präsident Temer habe den Einsatz das Militärs angeordnet, um Regierungsgebäude zu schützen. Als das in der laufenden Kongresssitzung bekannt wurde, kam es zu tumultartigen Szenen und Handgreiflichkeiten, die Opposition um die linke Arbeiterpartei warf Temer eine Eskalation und Militarisierung vor. Insgesamt sollen in Brasilia 1500 Soldaten eingesetzt werden.

Die Demonstranten fordern Temers Rücktritt und rasche Neuwahlen.

Regierungsgegner legen ein Feuer im Agrarministerium.
Regierungsgegner legen ein Feuer im Agrarministerium.

Rund 30 Menschen sollen Berichten zufolge verletzt worden sein.

Erst nach mehreren Stunden beruhigte sich die Lage am Mittwochabend (Ortszeit) - aber für Temer wird die Lage immer brenzliger. Tasso Jereissati, Interimschef der Sozialdemokraten (PSDB), des größten Koalitionspartners, vermied ein Bekenntnis zu dem durch einen neuen Korruptionsskandal schwer in Bedrängnis geratenen Politiker.

Die Proteste in Brasilia waren die heftigsten seit langem. Überall gab es kleine Feuer, viele Scheiben in Ministerien gingen zu Bruch, die Polizei setzte Tränengas ein. In der von dem Architekten Oscar Niemeyer geplanten Hauptstadt sind alle Ministerien und der Kongress rund um eine große Fläche, die Esplanada dos Ministérios, angeordnet, auf der sich die Menschen versammelten und "Temer raus" skandierten.

Nach Angaben der Polizei haben sich rund 35 000 Menschen in der Haupstadt versammelt. Der Protest richtet sich gegen eine Arbeitsmarktreform.
Nach Angaben der Polizei haben sich rund 35 000 Menschen in der Haupstadt versammelt. Der Protest richtet sich gegen eine Arbeitsmarktreform.

Aufgerufen zu den Protesten hatten Gewerkschaften und soziale Bewegungen.

Temer hatte 2016 die des Amtes enthobene linke Präsidentin Dilma Rousseff abgelöst - er hatte sich als ihr Vizepräsident mit der Opposition verbündet und so die notwendigen Mehrheit für die Absetzung erreicht. In sozialen Netzwerken war die Rede davon, dass sich der "Putschist" nun auf das Militär stütze.

Der Protest richtet sich auch gegen eine Reform, die eine Ausweitung von Arbeitszeiten, Beschneidung der Mitsprache von Gewerkschaften und die Zahlung von Kosten bei Arbeitsprozessen durch die Angestellten vorsieht. Als "Brandbeschleuniger" der Proteste gegen den 76-Jährigen wirkte aber ein letzte Woche publik gewordner Mitschnitt.

Dabei geht es um ein Gespräch zwischen Temer und dem Besitzer des weltgrößten Fleischkonzerns JBS, Joesley Batista, der heimlich alles aufgezeichnet hatte. JBS soll über Jahre Politiker bestochen haben - Batista zahlte 65 Millionen Euro in einem Vergleich und packte aus.

Die Aufnahmen nähren den Verdacht von Schweigegeldabsprachen, damit Ex-Parlamentspräsident Eduardo Cunha, der bereits im Gefängnis sitzt, nicht sein Wissen über das ganze Korruptionsnetzwerk preisgibt. Temer soll zudem für seine letzte Wahlkampagne von JBS 15 Millionen Reais (4,2 Mio Euro) erhalten und eine Million (280 000 Euro) davon in die eigene Tasche gesteckt haben. Temer lehnt einen Rücktritt ab, aber es kursieren bereits Nachfolgekandidaten wie Joaquim Barbosa, der der erste afrobrasilianische Präsident des Obersten Gerichtshofs war.

Temers Schicksal hängt derzeit vor allem an der Entscheidung seiner Koalitionspartner. Der neuntgrößten Volkswirtschaft droht durch den Skandal eine Hängepartie, zu einem Zeitpunkt, wo man langsam die tiefe Rezession überwindet - seit 2015 brach die Wirtschaftsleistung um 7,4 Prozent ein. 13,5 Millionen Menschen sind arbeitslos. In Städten wie Rio de Janeiro haben Gewalt und Unsicherheit stark zugenommen.

Nach den Korruptionsskandalen um den Ölkonzern Petrobras und den Baukonzern Odebracht staunen viele nun über den JBS-Skandal.

Das Unternehmen soll in den letzten Jahren rund 500 Millionen Reais (137 Mio Euro) an Parteien und Politiker gezahlt haben: darunter an drei Präsidenten und 167 Abgeordnete. Im Gegenzug bekam JBS unter anderem günstige Kredite der staatlichen Förderbank BNDES und konnte so im Ausland Fleischkonzerne aufkaufen. Der Umsatz stieg binnen zehn Jahren von 4 auf 170 Milliarden Reais (rund 46,5 Mrd. Euro) im Jahr.

 					Demonstranten schlagen während der heftigen Proteste die Fensterscheiben des Ministeriums für Wissenschaft, Technologie und Innovation ein.
Demonstranten schlagen während der heftigen Proteste die Fensterscheiben des Ministeriums für Wissenschaft, Technologie und Innovation ein.

Fotos: DPA

Pharma-Milliardär und seine Frau tot in Villa gefunden
Neu
Urlaub für Häftlinge? An Heiligabend sollen hunderte Gefangene nach Hause
Neu
Schwangere bekommt ihr Kind auf der Straße: Jetzt sucht sie eine bestimmte Person
Neu
Er schoss einem Polizisten in den Hals! Ex-"Mister Germany" schon bald frei?
Neu
Inferno auf Schrottplatz: 1000 Autos gehen in Flammen auf
Neu
Wer ist die Mutter des toten Babys? Jetzt werden Frauenärzte befragt!
Neu
Autofahrer gerät unter Lastwagen und stirbt im Krankenhaus
1.699
Architekt zu Stuttgart 21: "Mit allen Strecken sind es doch längst 10 Milliarden"
69
Feuerwehr muss helfen: Kind in Tresor eingesperrt
2.126
Mann fliegt 1200 Kilometer, um Online-Date zu treffen, doch dann passiert das
2.522
Damit konnte echt keiner rechnen! Deutsche Bahn fährt wegen Schnee langsamer
1.069
Update
Er sah ihn nicht in der Dunkelheit: 18-Jähriger Fahranfänger überfährt Fußgänger
1.348
Männer brechen Milchautomaten auf und machen unglaubliche Beute
1.502
Nach Horror-Crash im Gotthard-Tunnel: Familie kann sich Überführung von totem Sohn nicht leisten
2.197
Blutüberströmter Mann auf Bahnsteig gefunden
1.991
Darum bekommen diese Strumpfhosen-Models gerade einen heftigen Shitstorm
1.644
Nicht zu glauben, wer dieses Bild gemalt hat
398
Simone Thomalla macht mit emotionalem Facebook-Post Schluss
2.739
Schüsse auf Türsteher: Polizei fahndet weiter nach Tatverdächtigen
1.217
Baby-News: Mario Gomez wird zum ersten Mal Vater
657
Frau wird von Straßenbahn erfasst und getötet
2.357
Es sollte der schönste Tag ihres Lebens werden, doch er endete im Albtraum
2.085
Brandenburg ist das Eldorado für Schatzsucher
692
Flugzeugabsturz mit drei Toten macht fassungslos
1.644
Bald könnten Tausende Flüchtlinge in unsere Großstädte strömen
4.970
Frühes Weihnachts-Geschenk: Anna-Maria Zimmermann ist Mutter geworden
8.933
Aus beim Dresdner Tatort! Alwara Höfels rechnet ab
12.606
Auto steckt in Baugerüst, Polizei findet Welpe am Unfallort
1.669
Nackt auf der Bühne? Helene Fischer geht baden!
28.369
Weihnachtsmann als Retter in der Not! Was war passiert?
1.862
Bankmitarbeiter muss sechs Monate lang über eine Million Münzen zählen
2.816
Schweres Erdbeben vor der Küste tötet Menschen
851
Sarah Nowak jubelt über die erste Million
1.234
Wegen chauvinistischen Fragen? Claus Kleber bekommt denkwürdigen Preis
1.603
Sex auf Staatskosten: Arme Frauen sollen die Pille gratis bekommen
2.424
Verzweifelter Hilferuf: Feuer zerstörte seine Existenz
1.906
Mutter glaubt ihr nicht: Stiefvater soll sich über Jahre an Tochter vergangen haben
1.754
18-Jährige vertraut altem Bekannten, dann soll er sie zur Prostitution gezwungen haben
1.292
Verdächtiges Paket vor jüdischem Gemeindezentrum entdeckt
2.613
Update
Verdächtiger Gegenstand! Berliner Weihnachtsmarkt geräumt
5.274
Update
Verurteilter Mörder flüchtet bei Haftausflug
3.221
Entwarnung nach Räumung des Frankfurter Weihnachtsmarkts
12.363
Update
Baby da! GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt postet erstes Foto
7.340
Rentner legen Stadtzentrum komplett lahm
3.930
Offiziell! Flughafen BER hat einen neuen Eröffnungstermin
1.700
Arbeitgeber lacht sich bei dieser Bewerbung schlapp und das Netz dreht durch
56.854
Sechsjähriger spielt und wird zum Multi-Millionär
6.747
Er soll auf einen Security-Mann geschossen haben: Wer kennt diesen Mann?
562
Bundesrat sagt Kaffefahrten-Abzocke den Kampf an
1.124
Star-DJ sagt kurzfristig Auftritt ab: Fans rasten aus und zerlegen Club
2.385
Dieser GZSZ-Star sendet Sarah Lombardi Liebes-Botschaft
3.567
Flughafen in Amsterdam evakuiert: Bewaffneter Mann niedergeschossen!
4.521
Update
Mitten im Lieferstress: Paketbote rettet hilflosen Rentner
4.246