Seit zwei Jahren verschwunden! Wo ist nur die kleine Inga?

Top

Gleitschirmflieger aus Deutschland im Elsass verschollen

Top

Räuber bedroht Kassiererin mit Brecheisen und Messer, dann greift ein Kunde ein...

Top

Ob man mit diesem Zettel wirklich eine Wohnung findet?

Neu
8.918

Tränenabschied von toten Chapecoense-Fußballern

Dieses Drama ist einfach nicht zu fassen. Die ganze Welt trauert um die toten Fußballer von #Chapecoense, die mit dem Flugzeug abstürzten. Jetzt ist offenbar geklärt, warum sie sterben mussten. 
Tränenabschied im Stadion in Medellin, wo die Mannschaft am Mittwoch spielen sollte. 
Tränenabschied im Stadion in Medellin, wo die Mannschaft am Mittwoch spielen sollte. 

Chapecó - Eine übervolle Kathedrale, ein Stadion mit weinenden Menschen: Nach dem Tod fast des gesamten Fußballteams von Chapecoense stehen die Menschen in der südbrasilianischen Heimat des Clubs unter Schock.

Bei einem Gedenkgottesdienst in der Stadt Chapecó hatten viele Menschen die grünen Trikots des Vereins an, die Kathedrale war bis auf den letzten Platz gefüllt. Einige Fans schliefen in Schlafsäcken am Stadion, der Arena Condá, um Totenwache zu halten.

Auf dem Spielfeld und in den Tornetzen wurden Rosen abgelegt. Bis Freitag sollen die Leichen von Spielern und Betreuern nach Chapecó überführt werden. Bei dem Absturz in Kolumbien auf dem Weg zum Finalhinspiel um den Südamerika-Cup gegen Atlético Nacional aus Medellín starben 71 Menschen, darunter 19 Fußballer und 20 Journalisten, die das Team begleiteten.

Aus aller Welt gab es Beileidsbekundungen. Der Bogen über dem Londoner Wembley-Stadion wurde grün illuminiert, dazu war am Eingang in Grün zu lesen: "Força Chapa" ("Stark sein, Chapa"). Auch die Münchner Allianz Arena erstrahlte in Grün. 

Ein Junge trauert um die toten Fußballer von Chapecoense. 
Ein Junge trauert um die toten Fußballer von Chapecoense. 

Unterdessen ist die Absturzursache geklärt. Fehlender Treibstoff und ein Ausfall der Elektronik haben höchstwahrscheinlich zu dem Drama in Kolumbien geführt. Das geht aus einem zwölfminütigen Funkverkehr zwischen mehreren Piloten und dem Tower des Flughafens bei Medellín am Montagabend vor dem Absturz hervor.

"LaMia 933 hat einen Totalausfall, Totalausfall der Elektronik, ohne Treibstoff", sagt der Pilot laut der nun von Medien veröffentlichten Aufnahmen. Wenige Minuten, bevor das Flugzeug vom Radar verschwindet.

Die Mannschaft des Provinzclubs, vor einigen Jahren noch in der vierten Liga, war auf dem Weg zum Finalspiel um den Südamerika-Cup, die Copa Sudamericana, gegen Atlético Nacional aus Medellín. Das Erreichen des Finales war der bislang größte Erfolg in der Vereinsgeschichte, im Heimatort Chapecó war die Euphorie groß.

Bei der Gesellschaft LaMia wurde ein Charterflieger bestellt. Das Flugzeug vom Typ Avro RJ85 startete im bolivianischen Santa Cruz, von Brasilien aus hatte die dortige Luftfahrtbehörde einen Direktflug nach Medellín nicht genehmigt. Der Jet hat eine Reichweite von 2600 Kilometern. Medellín ist rund 2450 Kilometer Luftlinie entfernt. Kurz vor dem Ziel müssen sich dramatische Szenen abgespielt haben.

Die Bilder der Spieler an einer Wand, darunter viele Blumen und Kerzen. 
Die Bilder der Spieler an einer Wand, darunter viele Blumen und Kerzen. 

In den ersten Minuten des nun nachzuhörenden Funkverkehrs scheint noch alles normal, ein anderes Flugzeug erhält die bevorzugte Landeerlaubnis. Das kann aber 71 Menschen das Leben gekostet haben. Denn der Flieger muss in eine Warteschleife.

Wenige Minuten später scheint das Problem akuter zu werden. "Wir brauchen Priorität bei der Landung, uns wird ein Treibstoffproblem angezeigt", sagt der Pilot zu der Frau im Tower. Immer wieder sind auch andere Piloten zu hören. Die Meldungen des Piloten werden dringlicher. Das Flugzeug verliert an Höhe, hat am Berg "El Gordo" ("Der Dicke") nur noch knapp 2800 Meter Höhe, obwohl in mindestens 3000 Metern Höhe geflogen werden müsste. Nach dem Notruf, dass der Treibstoff aus ist und die Technik nicht mehr funktioniert, meldet die Frau im Tower: "Freie Piste, Regen auf der Oberfläche LaMia 933, Feuerwehr alarmiert."

Das Flugzeug scheint völlig außer Kontrolle: "Vectores señorita, vectores a la pista", sagt der Pilot auf Spanisch - er fordert eine manuelle Navigation durch den Tower hin zur Landebahn. Er gibt seine Koordinaten durch, sie versucht ihn zu navigieren, fragt nach der Höhe. Der Pilot: "9 mil pies señorita", 9000 Fuß (2740 Meter).

Er fordert wieder: "Vectores, vectores." Die Frau im Tower: "Sie sind 8,2 Meilen von der Piste entfernt." Das sind 13,2 Kilometer. Dann fragt sie: "Welche Höhe jetzt?" Keine Antwort. "Welche Position LaMia 933?" Keine Antwort. Im Tower ist man sich sofort klar, was das bedeutet, der tiefe Schock ist auf den Mitschnitten quasi zu hören.

Weinende Menschen beim Abschied für die toten Fußballer in Medellin. 
Weinende Menschen beim Abschied für die toten Fußballer in Medellin. 

Am Berg "El Gordo" finden Rettungskräfte später das in drei Teile zerbrochene Wrack. Dass das Flugzeug nicht explodiert ist, wird von Luftfahrtexperten als klares Signal gewertet, dass die Tanks praktisch komplett leer waren. 

Eine überlebende Stewardess hatte von ausgefallenem Licht berichtet, was die These vom Ausfall an Bord stützt. Mit ihr überlebten fünf weitere Passagiere den Absturz.

Der Verein will eine kollektive Beerdigungsfeier im Stadion der südbrasilianischen Stadt Chapecó abhalten, zu der zehntausende Menschen erwartet werden. Es ist aber noch unklar, ob die Särge dort aufgebahrt werden können und wann die Körper freigegeben werden. Sie sollen mit der brasilianischen Luftwaffe heimgeholt werden. Nach unbestätigten Informationen könnten sie ab Freitag nach Brasilien kommen. 19 Fußballspieler starben, die Profimannschaft ist praktisch ausgelöscht worden. Der Chef des Fußballverbands will, dass Chapecoense trotzdem zum letzten Spieltag der Meisterschaft antritt.

Dieser wurde vom kommenden Sonntag auf den 11. Dezember verlegt. Chapecoense müsste zu Hause gegen Atlético Mineiro aus Porto Alegre antreten. Club-Vizepräsident Ivan Tozzo, sagte, Verbandschef Marco Polo Del Nero habe ihn gebeten, dass man antritt. "Er hat mir gesagt, diese Partie muss gespielt werden, das wird ein großes Fest", sagte Tozzo nach Angaben des Portals "O Globo".

"Ich habe geantwortet: Wir haben keine elf Spieler." Del Nero habe gesagt, es gebe noch einige Spieler und sie hätten Jugendspieler. "Egal wer spielt", habe er gesagt. Atlético Mineiro hat die Absage des Spiels vorgeschlagen. 

Für die Opfer stiegen weiße Luftballons in die Höhe. 
Für die Opfer stiegen weiße Luftballons in die Höhe. 

Fotos: DPA, Imago

Drei Bullen brechen in Gülleschacht ein, Besitzer steigt hinterher

Neu

Bär beißt Neunjährigem im Zoo den Arm ab und frisst ihn!

Neu

USA schicken Atom-U-Boot nach Südkorea und bauen Raketenabwehr auf

Neu

Geisterfahrer in Rettungsgasse: Polizei sucht weiter Zeugen

Neu

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

2.844
Anzeige

Buh-Rufe gegen Trump-Tochter sind Aufreger in US-Medien

Neu

Für Polizei und Randalierer: 1. Mai in Berlin wird Testlauf für G20-Gipfel in Hamburg

Neu

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

2.431
Anzeige

Schulmassaker vor 15 Jahren: Gedenken an die Toten

Neu

Deshalb ist der Terrorverdächtige aus Sachsen noch nicht abgeschoben

Neu

Krass! Supermodel Cara Delevingne schockt mit Glatzen-Pics

1.117

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

14.295
Anzeige

Vater will zu Baby ins Krankenhaus und bekommt diese besondere Rechnung!

6.504

PlayStation-Aktion sorgt schon vor dem Start für Riesen-Shitstorm

8.113

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

12.144
Anzeige

Grüne wollen Frauen das "Pinkeln im Stehen" beibringen

6.068

Einreise verweigert: Sexy Ex-Knacki darf nicht ins Land

2.834

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

21.889
Anzeige

Serena Williams wehrt sich gegen rassistischen Kommentar

3.024

Zweieinhalb Jahre Knast nach Messer-Angriff auf Polizist

354

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

3.867
Anzeige

Sehen wir hier ihr Baby-Bäuchlein? Die Fürstin ist zurück!

11.434

Bürgermeister nennt Politiker und Journalisten "Hetzer"

2.024

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

16.135
Anzeige

Kaum zu glauben! Ist diese Schönheit wirklich Mr. Beans Tochter?

6.171

Grauenvoll! Mann findet menschlichen Torso beim Gassigehen

6.297

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

3.104
Anzeige

Neues Traumpaar? Das läuft zwischen Vanessa Mai und GZSZ-Jörn!

6.051

Israel: Treffen Gabriel - Netanjahu geplatzt

1.580

37 entsetzliche Stunden: Trio soll Mann massiv gequält haben

2.326

Wissenschaftler entsetzt: Europa von Riesen-Tsunami bedroht

30.817

Beweist dieses Foto, dass Sarah Lombardi schon bei ihrem Neuen wohnt?

4.801

Vor der Tat onanierte U-Bahn-Treter öffentlich vor Frauen

4.440

Rückzieher? Donald Trump verzichtet auf Geld für Mauerbau

1.911

Im Krankenhaus! 29-Jähriger missbraucht schlafendes Mädchen (15)

37.327

"Abscheulich": Schulz verurteilt AfD-Aufruf zu Kirchenaustritt

2.765

Radprofi Offredo offenbar bei Trainingsfahrt brutal attackiert

5.205

Verbrannte Leiche: Tod bleibt mysteriös

2.161

Indizien weisen auf Mordversuch hin: 43-Jähriger in U-Haft

2.927

Unglaublich, wo dieser Typ sein Bier trinkt

4.366

Weil er sich verletzte: Ex-Profifußballer jetzt Star in Schwulenpornos

5.757

Lastwagen rast in Stauende und geht in Flammen auf

3.584

Bus kracht beim Überholen mit Lkw zusammen: 24 Tote!

3.834

Verräterisches Foto! Mit wem planscht Cathy Lugner denn da?

5.184

Senat stellt nochmal klar: Tegel hat keine Zukunft

325

Bierstechen 2.0? So knallen sich zwei Biker das Bier in den Kopf

1.676

Muss Facebook die Daten einer Toten herausgeben?

3.156

Er trat grundlos zu: Anklage gegen Berliner U-Bahn-Treter

3.701

Horror-Fund: Toter Säugling bei Gartenarbeit entdeckt!

10.176

"Verpisst euch!" Wütende Hochzeitsgäste attackieren Feuerwehr bei Einsatz

13.996

Brutale Attacke auf Freund der Schwester: Brüder müssen hinter Gitter

613

Jan Böhmermann wird bei US-Show zensiert

2.968

Darum trifft Merkel heute Donald Trumps Tochter Ivanka

389

Frau zeigt sich aus Versehen 30 Minuten lang nackt auf der offiziellen Seite der Stadt

8.559

15 Verletzte: Ultras zünden Rauchbombe im Fan-Block

13.785