Ist der Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria L. gefasst?

TOP

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe! Ein Toter 

TOP

Angst vor Atomunfall? NRW ordert Jodtabletten nach

NEU

Schalke ist Leipzigs bisher schwerster Gegner

NEU

Zwei Flüchtlinge auf Güterzug von Lastern überrollt

NEU
2.477

So stellen Brasilianer Hasskommentatoren bloß

Brasilien - Nach einem rassistischen Facebook-Kommentar gegen eine poouläre Nachrichtensprecherin in Brasilien entschied sich die Bürgerrechtsorganisation Criola zu einem drastischen Schritt: Sie druckten den Kommentar auf ein riesiges Poster und hängten es in der Heimatstadt des Kommentators auf.
Der Hasskommentar wurde unter einem Post der Nachrichtensprecherin Maria Julia Coutinho entdeckt.
Der Hasskommentar wurde unter einem Post der Nachrichtensprecherin Maria Julia Coutinho entdeckt.

Brasilien - Nach einem rassistischen Facebook-Kommentar gegen eine populäre Nachrichtensprecherin in Brasilien entschied sich die Bürgerrechtsorganisation Criola zu einem drastischen Schritt: Sie druckten den Kommentar auf ein riesiges Poster und hängten es in der Heimatstadt des Kommentators auf.

Ein Mann postete unter das Foto der brasilianischen Nachrichtensprecherin Maria Julia Coutinho folgenden Satz: "Wenn du dich waschen würdest, wärst du nicht so dreckig." Als Mitglieder der Bürgerrechtsorganisation Criola den rassistischen Satz lasen, reagierten sie ungewöhnlich.

Anhand von Geolocation-Tools ermittelten sie den Standort des Unbekannten, wie "Motherboard" berichtet. Danach druckten sie den Spruch auf eine riesige Plakatwand und stellten diese in der Stadt Feira de Santana im Norden des Landes auf - dort, wo der Urheber wohnte.

"Wenn du dich waschen würdest, wärst du nicht so dreckig."
"Wenn du dich waschen würdest, wärst du nicht so dreckig."

"Diese Leute denken, sie können bequem zuhause sitzen und im Internet tun, was auch immer sie wollen. Doch das lassen wir nicht zu", sagte Criola-Gründerin Jurema Werneck. Mit ihrem Team kämpft sie gegen Rassismus in Brasilien, lässt sich auch duch Kritik nicht von der Aktion abhalten.

Werneck erklärt gegenüber "BBC", dass der Inhalt der Kommentare in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stünde und nicht der Urheber des Posts. Name und Bild des Autors werden konsequent zensiert. Man wolle den Menschen den Hass direkt vor Augen führen.

Die Bürgerrechtsorganisation sorgt in Brasilien immer wieder mit den riesigen Plakten für Aufsehen. Diese finden sich mittlerweile in mehreren Regionen wieder.

"Sie können sich nicht vor uns verstecken, wir werden sie finden", so Jurema Werneck. Dieses Video zeigt mehr Einblicke, die offizielle Seite der Kampagne gibt es hier.

"F*** dich, dreckiger Neger. Ich weiß nicht, was bei dir geht, aber ich dusche mich."
"F*** dich, dreckiger Neger. Ich weiß nicht, was bei dir geht, aber ich dusche mich."

Fotos: criola.org (3) facebook.com (1)

TAG24-Interview: Olaf Schubert erklärt uns die Frauen

NEU

Unbedingt anlassen! Mit diesem Kleidungsstück kommen Frauen deutlich häufiger

3.874

Dieses irre schwere Fotorätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

4.690

Geheime Papiere aufgetaucht: Hat die Bundeswehr schwule Soldaten bewusst diskriminiert? 

1.033

BKA veröffentlicht Zahlen: 877 Angriffe gegen Aslyunterkünfte

1.347

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

2.036

Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

1.083

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

2.446

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

721

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

10.701

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

5.432

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

5.501

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

665

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

3.243

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

15.599

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

1.814

Diese neue Schokolade soll nicht dick machen

1.518

Fast 40 Kilo abgenommen! So sieht Willi Herren nicht mehr aus

3.650

Probleme mit Sicherheitsgurten: Ford ruft 680.000 Autos zurück 

2.006

Raser baut heftigen Unfall, während er bei Facebook live ist

11.541

Wegen 40 Euro! 19-Jähriger erwürgt Mithäftling

4.770

Patientin sexuell missbraucht? Uniklinik-Arzt vor Gericht

5.868

670 Jobs weg: Endgültiges Aus für Kaufhaus Strauss

2.701

Eine Million sind betroffen! Hacker greifen Smartphones an

6.186

Eltern töten vierjährige Tochter mit Heroin und Ketamin

11.550

Finanzminister Söder steckt in Fahrstuhl fest!

1.261

Gestohlenes KZ-Tor aus Dachau in Norwegen wieder aufgetaucht?

3.495

"Jesus hat es befohlen" - Mann schlägt Freundin fast blind

2.791

Nach Scheidung! Mörtel macht erschreckendes Geständnis

13.454

Verfassungsschutz enttäuscht von Thüringer Linken

371

"Liebe deine Stadt": Poldi mit Liebeslied für seine Heimat

946

Thüringer soll online Waffen gegen Flüchtlinge verkauft haben

2.574

Freier bezahlt 100 Huren mit Falschgeld

5.025

Irre Eltern verheiraten ihre dreijährigen Zwillinge

3.647

Gefährlicher Heiratsschwindler endlich geschnappt

1.910

Betrunkener stoppt Noteinsatz mit Butterwurf

2.136

Tote bei schrecklichen Unwettern in Kolumbien 

462

Formel-1-Hammer: Weltmeister Rosberg tritt zurück

8.343

Ich kandidiere! Somuncu will Deutschlands erster türkischer Kanzler werden

5.815

Gisela May ist gestorben

3.782

Fußball-Revolution im DFB-Pokal: Ab sofort vierte Einwechslung 

1.605

Spinnt der? Mann macht Salto vor einfahrender U-Bahn

2.410

Sex-Lehrerin schlief mit Schüler und benotete ihn dafür

8.586