So heiß ist der Karneval außerhalb Deutschlands

Brasilien - Auch in anderen Teilen der Welt wird Karneval gefeiert. Doch anders als bei uns verkleiden sich beispielsweise die Brasilianer nicht als Hexe oder Schlumpf. Dort ging es trotz Regen sehr freizügig zu.

Eine Tänzerin der Sambaschule Mocidade Alegre tritt während einer Karnevalsparade in Sao Paulo auf.
Eine Tänzerin der Sambaschule Mocidade Alegre tritt während einer Karnevalsparade in Sao Paulo auf.  © Fã¡bio Vieira/Fotorua/FotoRua via ZUMA Wire/dpa

In Rio de Janeiro haben am Freitagabend (Ortszeit) trotz heftiger Gewitter die Paraden der Sambaschulen begonnen.

Die Regenschauer hatten kurz vor Beginn der Umzüge Teile der Paradestraße Sambodromo unter Wasser gesetzt - dennoch zog dann die erste Sambaschule mit leichter Verspätung an den allerdings halbleeren Zuschauertribünen vorbei.

Trotz der Nässe bewegten sich die Tänzer in ihren schillernden Kostümen gewohnt elegant über den Asphalt, wenngleich auch etwas vorsichtiger. "Ich bin lieber auf Nummer sicher gegangen und habe etwas weniger gegeben", sagte eine Sambaschönheit nach ihrem Auftritt in zentimeterhohen Stöckelschuhen und weißem Bikinikostüm im Fernsehen.

Vier Abende in Folge zeigen fast 30 Schulen zu mitreißenden Trommelklängen ihre Kostüme und ihr tänzerisches Können.

In Sao Paulo ging es heiß her.
In Sao Paulo ging es heiß her.  © Fã¡bio Vieira/Fotorua/FotoRua via ZUMA Wire/dpa

Die besten Sambaschulen werden sich erst am Sonntag und Montag dem Publikum im Sambódromo zeigen. Eine Jury wird dann kommende Woche die sechs Schulen küren, die mit ihren Liedern, Kostümen und Choreographien am meisten überzeugten.

Die Stadtverwaltung Rio rechnet für den gesamten Karneval mit sieben Millionen Besuchern aus dem In- und Ausland. Einwohner der Metropole und Touristen sind seit Tagen im Karnevalsfieber. Zahlreiche Samba- und Tanzgruppen, die sogenannten Blocos, sorgten bereits im "Vorkarneval" trotz drückender Hitze für Hochstimmung. Die Behörden erhöhten die Sicherheitsvorkehrungen.

Auch in zahlreichen anderen Städten wie São Paulo oder Salvador wird gefeiert. Der Karneval ist traditionell unpolitisch. 2018 aber hielten sich einige Schulen angesichts von Korruptionsskandalen, anhaltender Wirtschaftsflaute und wachsender Gewalt mit kritischen Tönen nicht zurück.

Mit knappen Kostümen begeistern die Tänzerinnen die Zuschauer.
Mit knappen Kostümen begeistern die Tänzerinnen die Zuschauer.  © Paulo Lopes/ZUMA Wire/dpa
Teilnehmer tanzen zum Start des Karnevals in Rio de Janeiro.
Teilnehmer tanzen zum Start des Karnevals in Rio de Janeiro.  © Leo Correa/AP/dpa

Titelfoto: Fã¡bio Vieira/Fotorua/FotoRua via ZUMA Wire/dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0