"Unser Lied für Israel": Welcher Künstler singt für Deutschland beim ESC? Top Dresdner verrät: Dieser GoT-Charakter hätte den Thron verdient Top Abschaltung des analogen Kabel-TVs! So könnt Ihr trotzdem weiter fernsehen 3.017 Anzeige Wutrede von Andrej Mangold: So kontert der RTL-Bachelor die Kritik der Fans Top Wir sind von Rock Antenne Hamburg und verlosen exklusive Tickets Anzeige
1.228

Gefährliche Recherchen im Filz von Politik und dunklen Geschäften

Nach dem Mord an dem Journalisten Jan Kuciak steht nicht nur die Slowakei unter Schock

Ganz Europa ist nach dem Mord an einem Journalisten und seiner Verlobten bei Bratislava schockiert. Bisher gab es nur wenige vergleichbare Fälle.
Polizisten bewachen den Eingang zum Bürogebäude des Nachrichtenportals "aktuality.sk", für den der Investigativ-Journalist Kuciak geschrieben hat.
Polizisten bewachen den Eingang zum Bürogebäude des Nachrichtenportals "aktuality.sk", für den der Investigativ-Journalist Kuciak geschrieben hat.

Bratislava - "Bisher schien das alles nur wie ein Spiel zwischen Medien und Mächtigen", schrieb Publizist Matus Ritomsky am Dienstag in der Tageszeitung "Sme" und drückte damit die Fassungslosigkeit nach dem Doppelmord an dem Investigativ-Journalisten Jan Kuciak und seiner Verlobten Martina Kusnirova (TAG24 berichtete) aus: "Es war so ein Katz-und-Maus-Spiel: ein paar ausgeplünderte EU-Fonds da, ein paar Mehrwertsteuer-Betrügereien dort..."

Dazu kamen in allen regierungskritischen Medien der Slowakei die undurchsichtigen Freundschaften und Geschäftsbeziehungen des sozialdemokratischen Innenministers Robert Kalinak mit allerhand zweifelhaften Geschäftsleuten und verschiedene Machenschaften von Sponsoren der Regierungspartei Smer-Sozialdemokratie als Recherche-Themen hinzu.

Die Journalisten enthüllten, die Regierenden dementierten - und die Wähler sollten sich dann ein Bild daraus machen. Das war bisher das gewohnte Szenario der slowakischen Politik.

Das Klima zwischen der populistisch dominierten Regierungskoalition unter sozialdemokratischer Führung war schon lange vergiftet. Der nationalistisch-sozialdemokratische Regierungschef Robert Fico verweigerte allzu kritischen Medien sogar in öffentlichen Pressekonferenzen demonstrativ eine Antwort.

Aber ein Mord an Journalisten, das ist selbst für slowakische Insider ein Schock.

Angriffe, Einschüchterungen oder Drohungen gegen Journalisten

Kerzen sind neben einem Bild des Investigativ-Journalisten Kuciak und seiner Verlobten Martina aufgestellt. Das Paar wurde in seinem Haus in Velka Maca erschossen.
Kerzen sind neben einem Bild des Investigativ-Journalisten Kuciak und seiner Verlobten Martina aufgestellt. Das Paar wurde in seinem Haus in Velka Maca erschossen.

Bei allen Kontroversen fühlte sich die Slowakei stets als fester Teil des demokratischen Mitteleuropa, weit weg von Russland. Dort sind viele Journalisten ermordet worden, wie 2006 Anna Politkowskaja, die über den Tschetschenien-Krieg recherchierte.

Es gab Angriffe, Einschüchterungen oder Drohungen - doch die Ermittlungen förderten in den seltensten Fällen etwas zutage. Dass auch in der Europäischen Union Ähnliches passieren könnte, davon gab erstmals Malta einen Vorgeschmack.

Am 16. Oktober 2017 wurde dort eine regierungskritische Journalistin per Autobombe getötet. Daphne Caruana Galizia war kein Skandal zu klein oder zu groß, um darüber auf ihrem Blog zu schreiben. "Wo du auch hinschaust, überall sind Gauner. Die Lage ist hoffnungslos", lautete die Überschrift des letzten Artikels. 20 Minuten später war die 53-jährige dreifache Mutter tot.

Mit ihren Enthüllungen machte sich Caruana Galizia viele Feinde - sogar Premierminister Joseph Muscat sagt, sie sei eine seiner schärfsten Kritiker gewesen. Caruana Galizia wühlte "in Maltas Dreck", wo immer sie ihn finden konnte, wie italienische Medien damals schrieben. Sie schrieb nicht nur über korrupte Politiker, sondern auch über den Einfluss der Mafia auf Malta und berichtete über die "Panama Papers".

Für den Mord müssen sich derzeit drei Männer vor Gericht verantworten. Doch sind sie wirklich die "Masterminds" des Anschlags, der als "Mord im Stile der Mafia" bezeichnet wurde? Oder haben sie ihn nur ausgeführt?

Auch Monate nach dem Anschlag gibt es immer wieder Proteste, mit denen die Behörden unter Druck gesetzt werden sollen, um genau diese Fragen zu klären.

Viele Fälle bleiben unaufgeklärt

Der Eingang des Hauses, in dem der Investigativ-Journalist Kuciak und seine Verlobte erschossen wurden.
Der Eingang des Hauses, in dem der Investigativ-Journalist Kuciak und seine Verlobte erschossen wurden.

Schon etwas anders als in der Slowakei sah es in EU-Anwärterstaaten etwa am Balkan aus. Der serbische Journalist und Publizist Slavko Curuvija wurde am 11. April 1999 ermordet. Er hatte die Regierung von Slobodan Milosevic kritisiert und war deshalb mit einem drakonischen Mediengesetz drangsaliert worden.

Kurz vor seiner Ermordung verteufelten ihn die regierungsnahen Medien als Unterstützer des Nato-Bombardements gegen Serbien. Mitglieder der serbischen Geheimpolizei werden hinter seinem Tod vermutet. Der serbische Aufdeckungsjournalist Milan Pantic wurde am 11. Juni 2001 in der Stadt Jagodina ermordet. Er recherchierte wie der Slowake Kuciak jahrelang über Korruption. Sein Tod ist bis heute nicht aufgeklärt.

Im EU-Kandidatenland Montenegro wurde Dusko Jovanovic, der Chefredakteur der Tageszeitung "Dan", am 28. Mai 2004 direkt vor seinem Büroeingang niedergeschossen. Jovanovic war ein Kritiker von Montenegros Langzeit-Machthaber Milo Djukanovic sowie anderer Teilhaber der Macht in dem seit 1991 unabhängigen Land. In diesem Fall wurden die Mörder allerdings identifiziert und zu langen Gefängnisstrafen verurteilt. Die Hintergründe des Mordes wurden aber nie geklärt.

Weniger dramatisch sah es bisher in anderen mitteleuropäischen Ländern aus. In Ungarn am ehesten vergleichbar mit dem slowakischen Fall ist die schwere Körperverletzung an der Reporterin Iren Karman 2007. Karman hatte Machenschaften um Manipulationen mit Mineralöl-Produkten und deren Verzollung und Versteuerung aufgedeckt. An den Machenschaften in den 1990er-Jahren beteiligte sich die politische Elite. Es kam zu als Suiziden getarnten Morden an Ermittlungsbeamten.

Karman leuchtete in diesen Sumpf hinein. 2007 wurde sie in Budapest von Unbekannten in ein Auto gezerrt und am Donau-Kai krankenhausreif geschlagen. Die Täter wurden nie gefunden.

Ermittler stehen vor dem Haus, in dem der Investigativ-Journalist Kuciak und seine Verlobte erschossen wurden.
Ermittler stehen vor dem Haus, in dem der Investigativ-Journalist Kuciak und seine Verlobte erschossen wurden.
Vor dem Eingang zum Bürogebäude des Nachrichtenportals «aktuality.sk» haben Menschen Kerzen und Blumen im Gedenken an die beiden Ermordeten niedergelt. Das Gebäude wird von Polizisten bewacht.
Vor dem Eingang zum Bürogebäude des Nachrichtenportals «aktuality.sk» haben Menschen Kerzen und Blumen im Gedenken an die beiden Ermordeten niedergelt. Das Gebäude wird von Polizisten bewacht.

Fotos: Michal Smrcok/NEWS AND MEDIA HOLDING/AP/dpa, Jakub Kotian/TASR/dpa, Luk·ö Grinaj/TASR/dpa

Mädchenmörder nach 45 Jahren gefasst: Er erwürgte 1973 die kleine Linda (†11) Top Lösen sich "Die Ärzte" auf? Antwort von Bela B. bei Jan Böhmermann! Top Riesiger 65-Zoll-TV jetzt bei MediaMarkt Oldenburg zum mega Preis 2.325 Anzeige Wilder Sex mit Michael Jackson: So offen spricht seine Ex-Frau über den King of Pop Top Zuschauer irre geführt?! Ärger wegen Palmer-Beitrag des RBB! Neu Conrad Electronic in Berlin gibt auf diese Apple-Technik jetzt Rabatte 1.058 Anzeige Bauer sucht Frau: Geralds Anna teilt diese traurigen Zeilen auf Instagram! Neu Hat Lena Gercke einen neuen Freund? Urlaubsfotos lassen Gerüchteküche brodeln Neu MediaMarkt senkt extrem die Preise auf Samsung, LG und JBL 1.865 Anzeige Zwangspause für Gerner? GZSZ-Star Wolfgang Bahro geht an Krücken! Neu Unser Auge: Wissenschaftler machen neue Entdeckung zum Sehsinn Neu Keine Gründe für Preisbindung: Versandapotheke DocMorris will Schadenersatz Neu Deutschlands größter Zweirad-Händler verkauft Bikes jetzt super günstig! 3.996 Anzeige Bundesstraße gesperrt: Drei Tote bei Horror-Crash Neu Ärzte rieten Mutter fünfmal, ihre Schwangerschaft abzubrechen: Baby wird "ohne Gehirn" geboren Neu
Pilot schreibt witzige Botschaft an den Himmel Neu Wegen Spendenaffäre: FDP-Kubicki rechnet mit politischem Ende von AfD-Weidel Neu Porno-Star positiv auf HIV getestet: Hat er seine Sex-Partnerinnen angesteckt? Neu Schießerei mit zwei Toten in München: Die Hintergründe der schrecklichen Tat Neu
Vater will Hochzeit der Tochter verhindern und greift zu drastischen Maßnahmen Neu Als erstes Bad in Deutschland: Hier beginnt heute die Freibad-Saison! Neu Schwere Vertuschungs-Vorwürfe! Wurde Anis Amris Helfer heimlich abgeschoben? Neu Junge Frau nach Friseurbesuch völlig entstellt 2.488 Drogen-Fahrer kracht in Familienauto: Kind tot, drei Schwerverletzte 136 Die süßen Zeiten sind vorbei: Schoko-Fabrik Halloren führt Kurzarbeit ein 742 Hunderte Schüler wollen für den Klimaschutz auf die Straße! 49 "Eines der schlimmsten Beispiele für Massenmord": Todesfahrer muss lebenslang hinter Gitter 2.278 Riesige Rauchwolke über Düsseldorf: Feuer zerstört Lagerhalle der Messe 87 Wird die Erdnussbutter-liebende Polizistin bald die schönste Frau Deutschlands? 119 Weinzierls letzte Chance? VfB trifft auf Werder Bremen 410 Gold ist gefragt, Modeschmuck bleibt liegen: Das kaufen Kunden beim Juwelier 39 RB Leipzig schuldet Red Bull über 134 Millionen Euro 1.662 Timo Horns Pferd Julio hofft auf Coup in Katar 79 Selfie-Fail bei Judith Rakers und sie versteht die Welt nicht mehr! 3.396 Sänger Joachim Witt wird 70: Mauerfall hat ihn über unkreative Zeit gerettet 434 Wer macht Detlef D! Soost denn hier so glücklich? 707 Betrog Pascal Kappés Ehefrau Denisé mit seiner Neuen? 740 Rapper Fler überzeugt: Bushido arbeitet an einer Netflix-Serie 271 Frau geht mega betrunken nach Hause, dann wird es richtig peinlich 1.484 Vater gießt Kindern scharfe Sauce über Gesicht und Genitalien 1.604 Aldi-Kundin erlebt unangenehme Überraschung beim Erdbeeren-Kauf 1.013 "Wir sind für jede Unterstützung dankbar": Familie des krebskranken Elijah hat Geldsorgen 1.807 Blutiges Baustellen-Drama: Bauleiter erschießt seinen Vorarbeiter 7.235 Update Stuttgarter vertritt den VfB bei Mega-Event in Atlanta! 212 Jan Böhmermann zerlegt Apple auf Rundfunkkosten! 2.399 Europa-Party auch ohne Choreo: Eintracht schießt Donezk ab und steht im Achtelfinale 1.805 Polizei stößt auf irres Waffenarsenal in kleiner Gemeinde 5.794 Update Kölner (16) zerlegt geklauten Audi auf Spritztour! 499 Alle Beweise im Campingplatz-Missbrauchsfall weg! Reul beauftragt Sonderermittler 3.026 Tierischer Fluchtversuch: Affe türmt aus Berliner Zoo und chillt an Hochschule 1.483