Mann rastet an Bratwurst-Stand komplett aus, weil ihm was Entscheidendes fehlt

Erfurt - Die Aussicht auf eine zu fade Bratwurst hat einen Mann in Erfurt zur Weißglut gebracht und ihn dazu verleitet, komplett auszurasten.

Weil es kein Salz und Pfeffer zur Bratwurst gab, rastet der Mann komplett aus. (Symbolbild)
Weil es kein Salz und Pfeffer zur Bratwurst gab, rastet der Mann komplett aus. (Symbolbild)  © DPA

Der 35-Jährige hatte gerade an einem Verkaufsstand seine Wurst bezahlt, als es ihn nach Salz und Pfeffer verlangte, wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag sagte.

Die Verkäuferin hatte diese Gewürze nicht vorrätig und sagte das dem Mann - woraufhin dieser ungehalten wurde, auf die noch auf dem Rost liegenden Bratwürste spuckte und weglief.

Auf seinem Weg schlug er am Mittwoch gegen die Scheiben diverser Geschäfte, bis ihn Polizisten aufgriffen.

Die Beamten nahmen den Wüterich schließlich mit auf die Wache und stellten einen heftigen Promillewert von mehr als 2,6 fest.

Nachdem er wieder aus der Dienststelle entlassen worden war, lernte der er aber nicht aus seiner Lektion: So griff der Mann der Polizei zufolge einfach weiter unbeteiligte Passanten an.

Er kam schließlich für mehrere Stunden in Gewahrsam und erhielt eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Seine Bratwurst konnte er damit vergessen.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0