Lässt Gina-Lisa ihren Honey jetzt fallen?

TOP

Anschläge auf Bundeswehr geplant: SEK fasst Terror-Verdächtigen

TOP

Vor 50 Jahren startete Apollo 1 in den Tod

1.770

Aus der Traum: Deutsche Handballer fliegen gegen Katar raus

2.332

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
2.475

Brauer wehren sich gegen Gift-Vorwurf

München/Dresden/Berlin - Da hatte wohl jemand zu tief ins Glas geschaut! Bier, vor allem Sächsisches, kann weiter ohne Bedenken getrunken werden.
Bei der Verarbeitung der Rohstoffe, wie hier Hopfen, wird auf eine geringe Schadstoffbelastung geachtet.
Bei der Verarbeitung der Rohstoffe, wie hier Hopfen, wird auf eine geringe Schadstoffbelastung geachtet.

Von Torsten Hilscher

München/dresden/Berlin - Da hatte wohl jemand zu tief ins Glas geschaut! Bier, vor allem Sächsisches, kann weiter ohne Bedenken getrunken werden.

Eine Studie, die im Kühlen Blonden krebserregende Stoffe ausgemacht hatte, wird jetzt zerrissen.

„Der gemessene Wert ist gesundheitlich nicht relevant“, sagt die Chefin des Sächsischen Brauerbundes, Barbara Sarx-Lohse.

„Um gesundheitlich bedenkliche Mengen von Glyphosat aufzunehmen, müsste ein Erwachsener laut Bundesinstitut für Risikobewertung an einem Tag 1000 Liter Bier trinken.“ Obwohl das Bundesministerium dies wisse, spricht es von einer gesundheitschädlichen Wirkung schon bei kleinsten Mengen.

Hintergrund der Aufregung: Das Umweltinstitut München hat 14 beliebte Biermarken Deutschlands auf Spuren des Unkrautvernichters Glyphosat hin untersucht und ist nach eigenen Aussagen bei jedem getesteten Produkt fündig geworden, auch bei der Marke Radeberger.

Der Brauerbund ist sich sicher, dass der Genuss von Bier unbedenklich ist.
Der Brauerbund ist sich sicher, dass der Genuss von Bier unbedenklich ist.

Vor allem der Deutsche Brauerbund (DBB) ist mächtig sauer: „Der DBB weist den Vorwurf des Umweltinstitutes, die Brauereien würden ihre Rohstoffe nicht ausreichend kontrollieren, als absurd und völlig haltlos zurück. Die Brauereien betreiben einen hohen Aufwand, um die vier natürlichen Rohstoffe Wasser, Malz, Hopfen und Hefe auf mögliche Schadstoffe zu kontrollieren.“

Zum Vorwurf selbst heißt es: „Wie das Umweltinstitut in seiner Veröffentlichung selbst feststellt, finden sich Spuren von Glyphosat inzwischen fast überall. Auch in Bio-Lebensmitteln konnte der Wirkstoff bereits nachgewiesen werden. Unzählige Studien haben diese Spuren für gesundheitlich unbedenklich erklärt.“

Auch das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) stufe in einer Studie die in Lebensmitteln nachgewiesenen Spuren als unbedenklich ein, heißt es zudem.

Weiter äußerste sich der Brauerbund kritisch zu der Studie: „Da uns weder die vollständige Untersuchung vorliegt, noch die Analysemethoden hinreichend belegt wurden, müssen wir die Seriosität der Untersuchung ernsthaft in Zweifel ziehen.“

Auch das dargestellte „Ranking“ der Biere sei „absolut unseriös“, stelle doch das Umweltinstitut selbst fest, dass der Test nur auf einer kleinen Anzahl von Proben beruht und keine generelle Aussage über die Belastung des Bieres einer bestimmten Marke zulässt, zitiert der Brauerbund.

Es wird vermutet, dass mit der Studie Einfluss auf die für Anfang März 2016 vorgesehene Entscheidung der EU-Staaten über die Verlängerung der Zulassung für Glyphosat genommen werden soll.

Fotos: dpa

Betrunkene sorgen für Großeinsatz auf dem Brocken

4.089

Patient will Notärztin küssen und gibt sich als Delfin aus

4.518

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Donald Trump hat die Torte von Obama kopiert

3.380

Junger Mann will seine Familie töten. Tatort-Wettlauf gegen die Zeit

1.219

So viel Dschungel steckt in euren Wohnungen

1.444

Frau vernascht Mann mitten im Münchner Hauptbahnhof

16.894

Demenzkranker Opa ersticht seine Ehefrau

4.180

Mehrheit will Partei-Rauswurf von AfD-Höcke

3.352

Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn

3.535

Diesen deutschen Fußballer finden Frauen besonders heiß

4.025

US-Soldaten fahren in Polen in den Graben! Zwei Verletzte

3.330

Hat nichts gespürt: Mutter bekommt Baby während sie schläft

8.998

Nebel: Erfurter Stadion-Einweihung gegen Dortmund abgesagt!

4.173

Anzeige! Sachse masturbiert im IC nach Hannover

15.655

Australien Open: Kerber fliegt gegen Außenseiterin raus

645

Ein Verletzter: Berliner Polizeiautos mit Steinen beworfen

1.665
Update

Mann zieht aus Wohnung aus und lässt Fische zum Sterben zurück

3.997

Hoden-Gate! Dieter Hallervorden macht den Eiertanz!

6.546

Einen Tag nach Amtsantritt! Taliban versuchen, Trump zu erpressen

14.073

Heißluftballon muss in Wohngebiet notlanden

5.457

Mann fährt ohne Führerschein, aber mit geklauten Kennzeichen

1.387

Hilfe, kommt jetzt auch noch die Katzen-Steuer?

12.947

Nach Lawinenkatastrophe in Italien: Flüchtlinge helfen Rettern

4.468

Darum überprüft Sachsen alte Registrierungen von Asylbewerbern

3.826

Schon im Bett...? So witzig verarscht dieser Brite seine Freundin

4.274

Darum fotografiert sich diese Frau in der H&M-Umkleide

8.527

Während Fahrer pinkeln ist: Mann klaut Straßenbahn

5.141

Beziehungs-Aus! Gina-Lisa bereit für Honey?

7.905

Heftiges Erdbeben erschüttert Südpazifik-Region

2.859

Mit dieser Nachricht wendet sich eine junge Frau an alle Hundehasser

3.879

Zusammen auf Filmball! Mörtelt "Mörtel" nun mit der nächsten Ex?

3.674

Anwohner sollen Fenster schließen: Großbrand in Magdeburg

5.479
Update

Erfurter Stadion wird mit Spiel gegen Dortmund eröffnet

795

Millionen Menschen protestieren lautstark gegen Trump

2.380

Diese sechs Faktoren bestimmen Euer Sex-Leben

11.711

Mindestens 27 Tote bei Zugunglück in Südindien

1.117

Jens hängt fett ab und bringt Hanka auf die Palme

9.093

Mit einem Mann mehr: RB Leipzig watscht Verfolger Frankfurt ab

3.252

Deshalb zahlte eine Frau fast 460 Euro für ein McDonald's-Menü

18.603

Dieb klaut Kennzeichen und hinterlässt diese Entschuldigung

25.360

Musste dieses Mädchen wegen eines Online-Dates sterben?

7.684

So sexy geht Cathy Lugner wieder auf Männerjagd

7.242