Braunkohle-Blockade droht, Polizei nimmt Fingerabdrücke von Hunderten Aktivisten 1.273
Schon wieder Porno-Viren im Umlauf: So werdet Ihr sie los! Top
"Queen of Drags": Heidi Klum jammert über Kritik. "Total gemein!" Top
Technik-Abverkauf bei Euronics: Es gibt bis zu 65% Rabatt! 2.626 Anzeige
Drama um beliebtestes Tatort-Team: Stirbt Boerne in neuer Folge? Top
1.273

Braunkohle-Blockade droht, Polizei nimmt Fingerabdrücke von Hunderten Aktivisten

Protest gegen Braunkohle im Rheinischen Revier

Im Rheinischen Revier droht erneut eine Eskalation zwischen Aktivisten und Polizei. Die Aktivisten hatten Blockaden angekekündigt.

Rheinisches Revier / NRW- Im Konflikt um den Braunkohleabbau bereiten sich Aktivisten und Polizei auf den nächsten großen Einsatz im Rheinischen Revier vor.

Am Hambacher Forst hatten Aktivisten bereits wieder mit dem Bau von Baumhäusern begonnen.
Am Hambacher Forst hatten Aktivisten bereits wieder mit dem Bau von Baumhäusern begonnen.

Hunderte Braunkohlegegner trafen am Freitagmorgen mit einem Sonderzug des Aktionsbündnis Ende Gelände in Düren ein.

Das Bündnis will in den nächsten Tagen mit Blockaden den Tagebaubetrieb im Rheinland stören.

"Dieses Mal wollen wir die Blockade für 1,5 Tage halten. Also nehmt für die Nacht dicke Schlafsäcke, Isomatten und lieber noch einen Pulli extra mit!", hieß es in einem Aufruf der Aktivisten.

Die Polizei erwartete die Demonstranten am Dürener Bahnhof mit einem Großaufgebot.

Durch strenge Kontrollen an der Bahnstrecke und am Dürener Gleis kam es zu Verzögerungen. Die ersten Busse mit Teilnehmern des Camps waren schon am Donnerstag angekommen.

Das Kohle-Protestcamp von Ende Gelände genehmigte die Stadt Düren nach eigenen Angaben von Freitag.

Es gebe keine rechtlichen Gründe, die ein Verbot rechtfertigten, teilte ein Sprecher der Stadt mit. Sie forderte die Versammlungsleiter auf, einen ordnungsgemäßen und friedlichen Protest sicherzustellen. Die Polizei hatte eine konsequente Verfolgung von Straftaten angekündigt.

Polizei und RWE in Sorge

Die Aktivisten hatten Blockaden angekündigt.
Die Aktivisten hatten Blockaden angekündigt.

Die Polizei und der Energiekonzern RWE warnten die Aktivisten zudem vor lebensgefährlichen Situationen in den Tagebauen und an der Tagebaukante.

Auch das Aktionsbündnis rief dazu auf, nicht auf eigene Entscheidung loszuziehen: Wegen des trockenen Sommers sei die Gefahr von Abbrüchen an der Grubenkante jetzt größer.

"Wir bitten daher alle Aktivistis, nur mit uns auf den gut überlegten Wegen zu laufen und nicht auf eigene Faust an die Kante zu gehen."

Zuvor hatte die Polizei ein widerrechtlich aufgebautes Camp in Kerpen-Manheim geräumt.

Daraufhin hatte das Bündnis sein Camp auf einem privaten Gelände in Düren-Stepprath errichtet. Nach Angaben der Stadt ist es für bis zu 4000 Teilnehmer geplant.

Besetztes Haus am Hambacher Forst darf geräumt werden

Polizisten räumten einen Aktivisten weg.
Polizisten räumten einen Aktivisten weg.

Die Polizei darf nach einem Gerichtsentscheid ein besetztes Haus am Hambacher Forst räumen.

Die Räumung sei auf Grundlage des NRW-Polizeigesetzes zulässig, begründete das Verwaltungsgericht Aachen am Freitag seine Entscheidung.

Die Polizei habe von einem Hausfriedensbruch und damit von einem Verstoß gegen die Rechtsordnung ausgehen müssen.

Das Grundrecht der Versammlungsfreiheit sei nicht berührt.

Die Polizei hatte nach eigenen Angaben am Donnerstag 13 besetzte Häuser in Kerpen-Manheim geräumt und 23 Besetzer herausgeholt.

Nach einem Eilantrag gegen die Räumung des bis dahin letzten besetzten Hauses unterbrach die Polizei die Maßnahme, um eine Entscheidung abzuwarten.

RWE hatte als Eigentümer Strafantrag wegen Hausfriedensbruchs gestellt.

Polizei nimmt Fingerabdrücke von Aktivisten

Hunderte junge Braunkohlegegner aus einem Sonderzug haben sich nach Polizeiangaben am Bahnhof Düren Personenkontrollen der Polizei verweigert. Darum durften sie den Bahnhof nicht verlassen. Nach stundenlangem Warten begann die Polizei, die jungen Leute nach und nach aus dem Bahnhof herauszutragen und sie zu identifizieren: Sie nahm Fingerabdrücke und machte Fotos.

Wer sich weigerte, musste damit Rechnen, in Polizeigewahrsam genommen zu werden. Die Polizei begründete die Maßnahmen mit Straftaten, die das Aktionsbündnis Ende Gelände fürs Wochenende im Rheinischen Revier angekündigt habe.

«Dass sie uns hier stundenlang festhalten, ist eine reine Schikane, mit der sie uns kriminalisieren und einschüchtern wollen», kritisierte Bündnis-Sprecherin Selma Richter.

Das Verwaltungsgericht Aachen entschied in einer Eilentscheidung allerdings, die Kontrollen seien rechtmäßig.

Aktivisten gegen Braunkohle im Rheinischen Revier.
Aktivisten gegen Braunkohle im Rheinischen Revier.
In Düren kontrollierte die Polizei anreisende Aktivisten.
In Düren kontrollierte die Polizei anreisende Aktivisten.

Fotos: DPA, Horst Konopke

Nur bis Samstag: Hier gibt's bis zu 3.000 Euro geschenkt! 1.934 Anzeige
Tesla kracht in Hauswand, weil die Fahrerin die Pedale verwechselt Top
Leon oder Robert? GZSZ-Fans total genervt von diesem Liebes-Wirrwarr Top
90 Mio. Euro Weihnachtsgeld? Das könnte schon bald Realität sein! 15.476 Anzeige
Land unter bei Hochwasser in Venedig: Regierung ruft Notstand aus Neu
Wow! So schön bunt leuchtet die Wilhelma jetzt wieder Neu
Hast Du Lust, Filialleiter bei einem großen deutschen Discounter zu werden? Anzeige
Zwist in der CDU: Eisenmann schießt gegen Kramp-Karrenbauer Neu
Musical abgesetzt: War die Tina-Turner-Show ein Flop? 595
Diese coole Location könnte Dein neuer Arbeitsplatz in Dortmund sein! 4.565 Anzeige
Verheerender Brand! Flixbus steht mitten auf der Autobahn lichterloh in Flammen 11.740
Abschiebung aus der Türkei: Salafisten-Familie landet in Berlin! 3.655
Mit Halsband und Augenbinde: Welcher Promi zeigt denn hier seine BDSM-Vorliebe? 2.283
Für 3 Tage verkauft dieses Einrichtunngshaus Küchen super billig! 1.719 Anzeige
Schüsse an Schule: Zwei Tote und mehrere Verletzte 3.139 Update
Krebskranke Hündin rührt in einem Moment alle zu Tränen 2.119
So einfach kriegst Du raus, wie hoch Dein Risiko für Diabetes ist 2.429 Anzeige
Berliner Fußball-Verband stellt "Masterplan" für Schiri-Sicherheit auf! 31
"Aktenzeichen XY...ungelöst": Polizei erhält mehr als neue 100 Hinweise zu Doppelmord 1.366
Dieser 40-Zoller ist bei Conrad gerade 26% billiger 1.707 Anzeige
Glassplitter in der Sauce: Rückruf für Herrmannsdorfer Produkte 1.855
Er ist der neue Trainer von Hannover 96 1.126
380 Kilo illegales Feuerwerk in Kleintransporter gefunden! 249
"Ich finde das komisch": DFB-Vize Zimmermann verurteilt Eintracht-Einspruch nach Abraham-Sperre 615
Bootswerft steht in Flammen: Millionenschaden am Bodensee 967 Update
40-Tonnen-Müll-Laster kippt um und sorgt für Stau-Chaos 152
Bauern proben den Aufstand: Trecker-Demo gegen Umweltpolitik 263
Schwanz im Gesicht: So einen Hund habt Ihr noch nie gesehen! 2.220
Michael Gregoritsch schiebt beim FC Augsburg mächtig Frust: "Hauptsache weg"! 694
AfD schaltet Lehrer-Pranger wieder online 753
Von Wassermassen mitgerissen: Vier Frauen und drei Hunde ertrunken 3.612
Fake-Bewertungen im Netz: Wie sehr kannst Du Dich auf Amazon, Holidaycheck & Co. verlassen? 555
Fluggast legt Füße auf Kopflehne: Das Internet dreht durch! 1.984
Schlagschuss: So entfernt ein mutiger Junge seinen Wackelzahn! 898
Gute Nachrichten für Wintersportler: Skigebiete in den Alpen öffnen früher! 514
Säure-Attacke! Zwei Gebäude samt Schulklasse evakiert 1.847
Soldat soll Hunde füttern und wird von ihnen zu Tode zerfleischt 4.677
Klinik nach Wintereinbruch nicht erreichbar, weiterer Schneefall droht 5.635
Vergiftungen im Sex-Club: Darum sind die Swinger wirklich umgekippt! 3.412
Auschwitz-Schock: Wirt hängt "Arbeit macht frei"-Schild an Dorfkneipe 6.867
Flugzeugabsturz mit 50 Toten: Pilot hatte wohl keine gültigen Papiere! 3.970
Ronaldo-Hammer: CR7 zurück zu Real Madrid? Verhältnis zu Juve-Trainer zerrüttet 3.061
Skurriler Fund: Dieser Hirsch ist nicht normal! 2.591
5,8 Millionen Euro Steuern hinterzogen? Das sagt Profiboxer Felix Sturm dazu 1.214
Clan-Boss Ibrahim Miri scheitert mit Beschwerde gegen Abschiebehaft 921
Zu viele Verkehrstote! Bundesländer wollen härtere Strafen für Raser 374
Jetzt kommt die Masern-Impfpflicht! Bei Verstoß droht harte Strafe 3.140
Heidi Klum - Topmodel zwischen Kritik und Karriere 496
Unfall auf der Bundesstraße: Zwei Schwerverletzte! 259
Katze dreht durch: Warum hat meine Katze ständig ihre 5 Minuten? 15.519
Großer Dank: Darum wären die Lilien ohne Hoeneß nicht dort, wo sie heute sind 1.249
Nackter Pilot zeigt allen sein Gemächt und sorgt so für jede Menge Wirbel! 2.504