Hundebesitzer aufgepasst: Tierhasser verteilt Würstchen mit Rasierklingen

Braunsbedra (Saalekreis) - Hundebesitzer aufgepasst! In der Stadt ist anscheinend ein Tierhasser unterwegs.

Die 28-Jährige fand mit Rasierklingen und Draht präparierte Würstchen auf ihrem Grundstück. (Symbolbild)
Die 28-Jährige fand mit Rasierklingen und Draht präparierte Würstchen auf ihrem Grundstück. (Symbolbild)

Wer seinen Vierbeiner liebt, sollte unbedingt genau hinschauen! Wie die Polizei mitteilte, meldete sich am Freitag eine junge Frau (28), die davon berichtete, dass auf ihrem Grundstück Wiener Würstchen ausgelegt worden waren.

Und die hatten es in sich: In den Ködern steckten Draht und Rasierklingen. Der Hund der 28-Jährigen verschluckte die Köder und trug dadurch innere Verletzungen davon.

Doch damit nicht genug: Die Hundehalterin berichtete außerdem, dass sie die gefährlichen Würstchen schon zwei Tage zuvor auf ihrem Grundstück entdeckt und entfernt hätte. Die Polizei geht deshalb von einem Wiederholungstäter aus.

Die Ermittlungen laufen.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0