Braut rastet komplett aus und schlägt auf Mann, Trauzeuge und Oma ein

Ansbach - Am Samstagabend ist es in Arberg zu einem kuriosen Zwischenfall gekommen. Ein Bräutigam musste die Polizei verständigen, da seine frisch angetraute Ehefrau auf der Feier nach der Trauung die Kontrolle verlor.

Eine Braut ist bei ihrer eigenen Hochzeitsfeier ausgerastet. (Symbolbild)
Eine Braut ist bei ihrer eigenen Hochzeitsfeier ausgerastet. (Symbolbild)  © 123RF

Die Braut attackierte dabei nicht nur ihren Ehemann, sondern auch dessen Großmutter sowie den Trauzeugen ihres Gatten. Dies berichtet der BR.

Zusätzlich randalierte die Frau und ließ sich auch von anderen Gästen nicht beruhigen.

Als die 33-Jährige davon erfuhr, dass ihr Mann die Polizei alarmiert hatte, schloss sie sich kurzerhand in einem Nebenraum ein und verweigerte auch nach dem Eintreffen der Beamten das Öffnen der Tür.

Erst nach laut Angaben der Polizei "intensiven Verhandlungen" ließ sie sich davon überzeugen, das Zimmer wieder zu verlassen.

Die Feier war für die unter Alkoholeinfluss stehende Braut damit allerdings beendet. Zusammen mit der Polizei wurde sie aus den Räumlichkeiten geführt und einem Alkoholtest unterzogen. Dieser ergab einen Pegel von zwei Promille.

Warum die Frau auf ihrer eigenen Hochzeitsfeier im Landkreis Ansbach dermaßen ausrastete, ist bislang unklar. Fest steht allerdings, dass sie sich einem Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung gegenüber sieht.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0