Thüringer SPD-Parteitag votiert gegen Große Koalition
94
Wieder blond! Das ist die Neue im Dresdner Tatort
3.112
Liebes-Comeback? Das sagt Denise Temlitz über Leonard Freier
1.272
Achtung: Hinter Echtpelz auf dem Weihnachtsmarkt steckt meist Tierquälerei!
141
Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!
29.209
Anzeige
10.516

Betrogene Braut bestellt neues Kleid und wird wieder enttäuscht

Wenn der eigentlich schönste Tag im Leben einer Frau bevorsteht, ist ein falsches oder sogar fehlendes Kleid wohl mit das Schlimmste, was der Braut passieren kann. #Bielefeld
Seit Monaten sorgt dieses ehemalige Brautmoden-Geschäft in Bielefeld für negative Schlagzeilen.
Seit Monaten sorgt dieses ehemalige Brautmoden-Geschäft in Bielefeld für negative Schlagzeilen.

Bielefeld - Es ist ein Trauerspiel! Gutgläubige Bräute wurden in Bielefeld von einer Brautmoden-Inhaberin, die seit 1993 eigentlich keine Geschäfte mehr führen darf, hinterlistig um ihr Geld gebracht, ohne dass sie jemals ihre bezahlten Traumkleider zu Gesicht bekommen haben (TAG24 berichtete).

Eine Kundin berichtet regelmäßig über die Fortschritte und zahlreiche Rückschläge in dem Fall, der seit Monaten durch die Medien geistert. Ende 2016 bestellte Manuela Wolke (45) ihr Kleid in dem Bielefelder Brautmodengeschäft. Die gängige Masche der Chefin: Die Kleider sollen bar und vor Ort bezahlt werden.

Die 45-Jährige dachte sich zu diesem Zeitpunkt noch nichts Böses und zahlte die verlangten 1500 Euro. Ein Fehler, wie sich allerdings erst Monate später herausstellen sollte.

Im März 2017 kam das erste Anzeichen, dass etwas nicht stimmen konnte. Ein Anprobetermin musste abgesagt werden. Der Grund: Vom bestellten und bezahlten Kleid fehlte jede Spur. Nur kurze Zeit später wird klar: Manuela Wolke ist nicht die erste Braut, die von der Chefin des Brautmoden-Ladens hintergangen wurde.

Bestellung und Lieferung weichen an vielen Stellen voneinander ab. Manuela Wolke ist enttäuscht.
Bestellung und Lieferung weichen an vielen Stellen voneinander ab. Manuela Wolke ist enttäuscht.

Auch ein langes Hin und Her mit dem polnischen Hersteller führt nicht zum gewünschten Erfolg. Denn obwohl die 45-Jährige das Angebot bekommt, nach Polen zu fahren, um sich dort ein Ersatzkleid auszusuchen, bringt das nur neue Probleme mit sich.

Denn vor Ort verliebt sich Manuela Wolke tatsächlich in ein anderes Kleid, gibt es in Auftrag mit der Hoffnung, dass jetzt alles gut wird und sie endlich ein Brautkleid bekommt.

Doch Mitte Mai dann der nächste Rückschlag: Es kommt zwar ein Kleid an, allerdings hat das an vielen Stellen nichts mit dem zu tun, was sie bestellt hat. Der kurze Rock ihres Kleides entspricht nicht ihren Vorstellungen.

Er ist zu weit, aus einem anderen Stoff und in andere Falten gelegt als bei der Anprobe in Polen (siehe Bild). Außerdem fehlen Stulpen für Arme und Beine, die die Braut zusätzlich bestellte. Die kratzende Korsage, die ansonsten perfekt passt, schien da noch das geringste Problem zu sein.

Um dem Hersteller noch mal die Chance zu geben, alles auszubessern, schickt die 45-Jährige das komplette Kleid zurück nach Polen. Doch was dann zurückkommt, bringt für Manuela Wolke das Fass zum Überlaufen.

Mit diesen drei Spitzen-Stücken soll sich die betroffene Braut die Stulpen für Arme und Beine bei einem Schneider in Deutschland anfertigen lassen.
Mit diesen drei Spitzen-Stücken soll sich die betroffene Braut die Stulpen für Arme und Beine bei einem Schneider in Deutschland anfertigen lassen.

Weder die kratzende Korsage noch der unpassende Rock wurden ausgebessert. Stattdessen packte die Firma drei Spitzen-Stücke ins Paket, damit die Braut sich die Stulpen für Arme und Beine von einem Schneider in Deutschland anfertigen lassen kann.

Wie die drei Spitzen-Stücke dafür ausreichen sollen, fragt sich nicht nur die 45-Jährige. "Sag mal hat Frau nicht zwei Arme und zwei Beine?? Da drei mal Spitze", schreibt eine Frau ungläubig in die Kommentare bei Facebook.

Auch Manuela Wolke ist enttäuscht: "Wenn sie wenigstens Stoff dabei gelegt , oder die Korsage ausgebessert hätten, hätte man zumindest einen guten Willen gesehen! [...] NIE WIEDER DIESE FIRMA!", lautet ihr Fazit.

In den nächsten Tagen will sich die betrogene Braut auf die Suche nach einem neuen Kleid machen - zum dritten Mal! Und was hat die Brautmoden-Verkäuferin in der Zwischenzeit gemacht?

Obwohl sie insolvent ist und Bräuten noch rund 15.000 Euro schuldet, soll sie in der Bielefelder Altstadt eine großzügige, luxuriös ausgestattete Wohnung bezogen haben. Außerdem heißt es, dass sie ein Lager angemietet haben soll.

"Was ist in dem Lager? Was hat sie da 'gebunkert' Kleider? Schätze?", eine Antwort auf diese Fragen gibt es bisher nicht.

Fotos: Screenshot/Facebook

Verdächtiges Gepäckstück! 150 Fahrgäste müssen Zug verlassen
1.259
Erfurter Siemens-Werk: Sterben auf Raten befürchtet
582
Grausam! Tierquäler steckt Hund in Eisfach
18.053
Reizgas-Attacke zwischen Shampoo, Zahnpasta und Taschentüchern
123
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
98.935
Anzeige
Späti-Killer sollte längst abgeschoben werden
2.660
Mann tot aufgefunden! Polizei geht von Tötung aus
4.471
Hier gibt's Cannabis bald auf Rezept
900
Warum demonstrieren so viele Menschen vor dem Hauptbahnhof?
1.856
Not-OP mit Zange! Kranich schluckte Schrauben
541
So lief die Jerusalem-Demo in Frankfurt
322
Teenager liefert sich mit mit gestohlenem Mietwagen eine Verfolgungsjagd mit der Polizei
132
Schwerer Sturz! Skispringerin bleibt regungslos liegen
11.783
30. Geburtstag: War Aaron Carter bereit, zu sterben?
5.295
Gefährliche Augengrippe in Deutschland!
8.323
Schon gewusst? Er steckt hinter der Stimme bei "Shopping Queen"
7.388
Immer mehr radikalisieren sich: Geheimdienst warnt vor Terror-Frauen
1.930
Mike Tyson als Vorbild? Mann beißt Fahrgast ins Ohr!
611
Heiße Bachelor-Babes zeigen sich knapp bekleidet
1.573
Astronautin-Kandidatin wollte schon als Kind ins All
76
Berühmt für Flucht aus Auschwitz: Holocaust-Überlebender gestorben
2.454
Schock! Todes-Nachricht vor dem großen "Supertalent"-Finale
45.890
Polizist schießt aus Versehen mit Maschinenpistole auf Weihnachtsmarkt
8.008
Mann stürzt von Dach und stirbt an Verletzungen
2.961
Der älteste Mensch Europas ist tot!
14.737
Verdächtiges Paket abgegeben: Einkaufscenter geräumt
6.374
Update
Post von mysteriösem Absender! Frau ist sicher, dass es eine Paketbombe ist
4.766
Gigantischer Weltraum-Felsen steuert heute auf die Erde zu
20.010
Vergiftung! 13 Männer nach Party im Krankenhaus
3.426
Pharma-Milliardär und seine Frau tot in Villa gefunden
7.346
Urlaub für Häftlinge? Heiligabend sollen hunderte Gefangene nach Hause
1.487
Schwangere bekommt ihr Kind auf der Straße: Jetzt sucht sie eine bestimmte Person
8.221
Er schoss einem Polizisten in den Hals! Ex-"Mister Germany" schon bald frei?
3.382
Inferno auf Schrottplatz: 1000 Autos gehen in Flammen auf
1.851
Wer ist die Mutter des toten Babys? Jetzt werden Frauenärzte befragt!
1.915
Autofahrer gerät unter Lastwagen und stirbt im Krankenhaus
3.061
Architekt zu Stuttgart 21: "Mit allen Strecken sind es doch längst 10 Milliarden"
165
Feuerwehr muss helfen: Kind in Tresor eingesperrt
3.944
Mann fliegt 1200 Kilometer, um Online-Date zu treffen, doch dann passiert das
8.359
Damit konnte echt keiner rechnen! Deutsche Bahn fährt wegen Schnee langsamer
2.256
Update
Er sah ihn nicht in der Dunkelheit: 18-Jähriger Fahranfänger überfährt Fußgänger
2.295
Männer brechen Milchautomaten auf und machen unglaubliche Beute
3.903
Nach Horror-Crash im Gotthard-Tunnel: Familie kann sich Überführung von totem Sohn nicht leisten
13.264
Blutüberströmter Mann auf Bahnsteig gefunden
5.282
Darum bekommen diese Strumpfhosen-Models gerade einen heftigen Shitstorm
4.177
Nicht zu glauben, wer dieses Bild gemalt hat
838
Simone Thomalla macht mit emotionalem Facebook-Post Schluss
4.278
Schüsse auf Türsteher: Polizei fahndet weiter nach Tatverdächtigen
2.051
Baby-News: Mario Gomez wird zum ersten Mal Vater
1.364
Frau wird von Straßenbahn erfasst und getötet
3.736
Es sollte der schönste Tag ihres Lebens werden, doch er endete im Albtraum
8.461
Brandenburg ist das Eldorado für Schatzsucher
1.494
Flugzeugabsturz mit drei Toten macht fassungslos
3.557
Bald könnten Tausende Flüchtlinge in unsere Großstädte strömen
9.904