Brautpaar heiratet am Freitag, den 13.: Dann nimmt das Unglück seinen Lauf

Otterberg - Es sollte der schönste Tag ihres Lebens werden: Doch die Hochzeit eines Brautpaares wurde zu einem wahren Alptraum.

Braut und Bräutigam hatten sich diesen Tag bestimmt anders vorgestellt (Symbolfoto).
Braut und Bräutigam hatten sich diesen Tag bestimmt anders vorgestellt (Symbolfoto).  © 123RF/Aliaksei Smalenski

Für die Feierlichkeiten hatte sich das Paar bereits ein verhängnisvolles Datum ausgesucht: Ausgerechnet am Freitag, den 13., wurden die beiden getraut. Anschließend wollten die Frischvermählten mit Familie und Freunden feiern...

Anstatt Konfetti und Reis flogen jedoch plötzlich die Fäuste, berichtete ein Polizeisprecher: So geriet ausgerechnet der Bräutigam mit seinem Schwiegervater in Streit.

Erst wurden lautstarke Worte gewechselt, danach gingen die Männer aufeinander los. Dabei wurde es so schlimm, dass Hochzeitsgäste schließlich die Polizei alarmierten.

Die eintreffenden Einsatzkräfte stellten eine wechselseitige Körperverletzung fest. Da einer der Streithähne betrunken mit dem Auto nach Hause fahren wollte, wurde dessen Fahrzeugschlüssel präventiv sichergestellt. Er wurde anschließend von einem Angehörigen abgeholt.

Für Braut und Bräutigam wird dieser Tag wohl auf vielen Ebenen unvergesslich bleiben...

Schließlich musste die Polizei anrücken (Symbolfoto).
Schließlich musste die Polizei anrücken (Symbolfoto).  © DPA

Titelfoto: 123RF/Aliaksei Smalenski

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0