Mutmaßlicher Kettensägen-Angreifer gefasst!

Top

Nicht nur Linda! Drei weitere deutsche IS-Kämpferinnen festgenommen

Top

Direkt vor einer Grundschule: Mann schneidet sich Penis ab

14.630

Trump hält Rede, doch etwas an dieser Szene lenkt alle ab

7.059

Tag24 sucht genau Dich!

33.033
Anzeige
25.326

War er in Dresden? Autofahrer will Amri auf A13 gesehen haben

Sein Name stand auf der Flugverbots-Liste! In den USA galt der mögliche Attentäter von #Berlin Anis Amri längst als hochgefährlich.
Der mutmaßliche Berlin-Attentäter Anis Amri soll sich im Internet über den Bau von Sprengsätzen informiert haben.
Der mutmaßliche Berlin-Attentäter Anis Amri soll sich im Internet über den Bau von Sprengsätzen informiert haben.

Berlin - Der mögliche Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt, Anis Amri (24), ist immer noch nicht gefasst. Er soll sich im Internet über den Bau von Sprengsätzen informiert und direkten Kontakt zum IS gehabt haben.

Das berichtet die "New York Times" unter Berufung auf Aussagen nicht näher genannter amerikanischer Offizieller vom Mittwochabend.

Unklar blieb zunächst, auf welchen Zeitraum sich diese Angaben beziehen. Dem Bericht zufolge stand Amri mindestens einmal über den Messengerdienst Telegram in Kontakt zum IS.

Sein Name habe zudem auf der Flugverbots-Liste der USA gestanden. Bundesanwaltschaft und Bundeskriminalamt halten den 24-jährigen Tunesier für dringend tatverdächtig und haben ihn zur öffentlichen Fahndung ausgeschrieben.

Auch am Donnerstagmorgen fehlt von dem mutmaßlichen Attentäter von Berlin jede Spur. Am Mittwochabend hat es nach Angaben der "Welt" in Berlin einen SEK-Einsatz gegeben, Beamte hätten Wohnungen gestürmt. Der Berliner Polizei dementierte den Einsatz. (TAG24 berichtete hier).

18.07 Uhr: Haftbefehl gegen Amri erlassen

Die Bundesanwaltschaft hat am Donnerstag Haftbefehl gegen den flüchtigen 24-jährigen Tunesier Anis Amri wegen des Lastwagen-Anschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt erlassen. Das teilte eine Sprecherin der Behörde am Abend in Karlsruhe mit.

16.25 Uhr: Amri auf der A13 bei Dresden?

Ein Autofahrer will den flüchtigen Terrorverdächtigen am Mittag auf der A13 bei Dresden gesehen haben. Drei Streifenwagen rückten aus, Amri war an der beschriebenen Stelle jedoch nicht aufzufinden. "Nach dem schrecklichen Anschlag gehen wir jedem Hinweis sofort nach. Aber an dieser Stelle und im Umkreis war eine relevante Person nicht zu finden", sagte Polizeiführer Norbert Schilling der Bild.

12.25 Uhr: Fingerabdrücke von Anis Amri an LKW-Tür gefunden

Es gibt offenbar neue Indizien, dass der Tatverdächtige Anis Amri für den Anschlag in Berlin verantwortlich ist: Laut dem Rechercheverbund von Süddeutscher Zeitung, NDR und WDR wurden an der Fahrertür des Schwerlasters, der am Montagabend in einen Weihnachtsmarkt gefahren war, Fingerabdrücke von Amri gefunden.

12.19 Uhr: Amri soll sich als Selbstmordattentäter angeboten haben

Dem Spiegel liegen Informationen vor, nach denen sich der Terrorverdächtige Anis Amri als Selbstmordattentäter angeboten haben soll. Auch die Ermittler sollen von den Äußerungen des Tunesiers gewusst haben. Trotzdem reichte selbst das nicht zu einer Festnahme. Denn die Aussagen Amris, die bei einer Telekommunikationsüberwachung abgefangen wurden, sollen zu "verklausuliert" gewesen sein.

11:00 Uhr Bundesanwaltschaft: Keine Festnahmen nach Berliner Anschlag

Die Bundesanwaltschaft hat Berichte dementiert, dass es im Zusammenhang mit den Ermittlungen zum Lastwagen-Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt Festnahmen gegeben haben soll. Es fänden derzeit verschiedene Maßnahmen im Bundesgebiet statt, sagte ein Sprecher der Karlsruher Behörde am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Konkreter äußerte er sich nicht.

09.00 Uhr: Festnahmen bei Razzien in Dortmund

Bei einem Anti-Terror-Einsatz der Polizei in Dortmund wurden nach Angaben des "WDR" zwei Wohnungen durchsucht. Demnach wurden dabei vier Personen festgenommen. Noch unklar sei aber, ob die Aktion im Zusammenhang mit dem Anschlag in Berlin steht.

7.28 Uhr: Polizei durchsucht Flüchtlingsheim in Nordrhein-Westfalen

Nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt haben ca. 100 Polizisten eine Flüchtlingsunterkunft im nordrhein-westfälischen Emmerich durchsucht. Über das Ergebnis war zunächst nichts bekannt. Bereits am Mittwoch hatten in der Nähe des Heimes Polizisten Position bezogen. Ein Sprecher der Polizei wollte sich zu der Durchsuchungsaktion nicht näher äußern und verwies auf den Generalbundesanwalt. Aus Karlsruhe war zunächst keine Stellungnahme zu bekommen. Wie "n-tv" berichtet, sollen am Donnerstag auch Razzien in Berlin laufen.

Fotos: DPA

Schwuler Fußballer packt aus: DFB sperrte Schiri, weil er Männer liebt

4.171

Dieser Knackpo gehört nicht zu einem Super-Model, sondern zu seiner Mutter

5.865

Fahrgast brüllt "Sieg Heil" in ICE und sorgt dann für komplettes Chaos

4.487

Unzumutbar! Tierschützer wollen Droyßiger Bären befreien

2.059

Mit diesem Tool weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

26.134
Anzeige

Tote Autofahrerin fotografiert: Diese Strafe droht den Gaffern nun

6.167

Polizei bricht Wohnung nach seltsamen Geräuschen auf und erlebt eine Überraschung

3.522

Frau zockt Seniorin mit Blusen-Trick ab

1.532

Endlich 18! Geburtstagsparty mit 150 Gästen läuft aus dem Ruder, Polizei rückt an

2.196

Im großen Bachelorette-Finale: Schaltet Niklas die anderen mit dieser Aktion aus?

5.297

"Meine Lieblingsfarbe ist Hitler": Tasche löst Shitstorm im Netz aus

6.501

Haftstrafe: Er konnte das Kokain nicht bei sich behalten

259

Schüsse bei Rapper Can Bera: Spezialkräfte stürmen Parkhaus

3.033

Kran kippt auf Fahrbahn! A3 stundenlang gesperrt

2.284

Die Türkei fordert Auslieferung von acht Personen

314

Dreiste Trickdiebe gefasst: Wem gehört dieser Schmuck?

137

Er war sofort tot! Betonklotz begräbt Bauarbeiter

5.291

Auch Deutsche unter den Opfern! Schiff kentert in Urlaubs-Paradies

7.430

Diese Box sorgte für großen Aufruhr am Hauptbahnhof

3.035

Lkw-Fahrer fährt Frau tot: Sein Sohn (13) musste alles mit ansehen

12.503

Wegen Cybermobbing? Umstrittene Jägerin nimmt sich das Leben

11.630

FC Bayern sicher: RB Leipzig wird erneut Hauptkonkurrent sein

1.525

Frau stirbt, weil ihre Katze von einer Zecke gebissen wurde

7.168

Traurige Bilanz für Leipziger Autofahrer: Vize-Meister im Rasen!

671

Vom Bagger überrollt! Mann stirbt, weil Anhänger nicht gesichert war

2.821

Störendes Wespennest: Frau fackelt kompletten Balkon ab

1.795

Vierjähriger versteckt sich und löst Polizeieinsatz aus

1.029

Heftiger Frontalcrash! Feuerwehr kommt nicht zu Verletzten durch

10.430

Temposünderin legt es drauf an und gibt weiter Gas

317

Jugendliche baut Unfall und filmt, wie ihre 14-jährige Schwester stirbt

5.589

Nach Tod von Linkin Park-Sänger Chester: Notruf-Aufnahme aufgetaucht

13.944

Vater würgt seine nackte Tochter und filmt es

7.442

Dafür sollen Dozenten in Hessen jetzt 150.000 Euro bekommen

134

Eklat: Türkische Medien finden Merkel schlimmer als Hitler

3.122

Unwetterwarnung: Regenfluten und Erdrutsche in Hessen drohen

343

Mann schubst 18-jährige vor einfahrenden Zug und flüchtet

6.903
Update

Fällt jetzt endlich die Entscheidung um die Galopp-Rennbahn?

129

Schweinelaster landet im Graben - Feuerwehr kämpft um Tierleben

1.678

Bekannte Autorin stirbt, weil sie zwei Kinder retten wollte

6.735

Erdogan wirft Bundesregierung Spionage in der Türkei vor

1.125

Eltern geben Baby am Tag der Geburt Heroin: Der Grund macht fassungslos

15.851

Neue Pläne für die Zeil: Fluch oder Segen?

134

Wer zeigt uns denn hier ein paar süße Früchtchen?

5.736

So viele deutsche Jugendliche kämpfen für Islamischen Staat

2.983

So populistisch sind die deutschen Wähler wirklich!

1.816

Mann sticht auf 58-Jährigen ein und ruft selbst die Polizei

1.127

Schock im Zirkus: Luft-Akrobatin stürzt mehrere Meter in die Tiefe

3.950

NSU-Plädoyers verzögern sich weiter: Gericht lehnt Anträge ab

1.023

Junge Mutter verletzt sich bei Sex-Spiel, einen Tag später ist sie tot!

28.131

Nach Brutalo-Foul: Diego Demme meldet sich vom Krankenbett

3.026

Was geht da bei Céline Dion und ihrem Tänzer in Berlin?

2.052

Angreifer werfen Molotowcocktails auf Polizeistation

496

Unfall und Motoröl sorgen auf A44 für Vollsperrung

285

Neues Urteil zur Abzocke mit TAN-SMS: Wann Ihr zahlen müsst und wann nicht

1.974