Familienvater aus Deutschland wegen Facebook-Post im Türkei-Urlaub verhaftet

Top

Terror-Angst! Fitness-Studio will nur noch deutsche Mitglieder

Top

Mann tötet eigene Ehefrau auf Kreuzfahrtschiff. Seine Begründung ist verstörend!

Neu

Herzlos! Unbekannter wirft Schildkröte während der Fahrt aus dem Fenster

Neu
27.961

Dokumente gefunden! Verdächtiger Attentäter sollte 2016 abgeschoben werden

+++ Im Fußraum des Führerhauses des Lkw, der am Montagabend in einen Berliner Weihnachtsmarkt gerast war, sei eine Duldung mit den Personalien gefunden worden. +++
Nach dem Anschlag in Berlin fahndet die Polizei nach Informationen der Mainzer "Allgemeinen Zeitung" und des Hessischen Rundfunks bundesweit und nicht öffentlich nach einem Verdächtigen.
Nach dem Anschlag in Berlin fahndet die Polizei nach Informationen der Mainzer "Allgemeinen Zeitung" und des Hessischen Rundfunks bundesweit und nicht öffentlich nach einem Verdächtigen.

Berlin/Mainz - Nach dem Anschlag in Berlin (TAG24 berichtete) fahndet die Polizei nach Informationen der Mainzer "Allgemeinen Zeitung" und des Hessischen Rundfunks bundesweit und nicht öffentlich nach einem Verdächtigen.

Nach Informationen der Mainzer Zeitung handelt es sich um den 21-jährigen Tunesier Ahmed A.. Allerdings hat der Verdächtige mehrere Identitäten genutzt. So gab er sich unter anderem als Anis A. und Mohamed H. aus.

Mittlerweile veröffentlichte das BKA Fahndungsfotos von Anis Amri und setzte eine Belohnung aus. Hier geht's zu den Bildern.

Der 21-Jährige gilt als "Gefährder", gehörte wohl einem großem Islamisten-Netzwerk an, wie "Bild" berichtet. Der Polizei ist der Mann wegen Körperverletzung bekannt. Er konnte bisher nicht angeklagt werden, weil er untergetaucht ist.

Im Fußraum des Führerhauses des Lkw, der am Montagabend in einen Berliner Weihnachtsmarkt gerast war, sei eine Duldung mit den Personalien gefunden worden. Das ausländerrechtliche Dokument wurde im Kreis Kleve (Nordrhein-Westfalen) ausgestellt.

Die konkrete Spur sei demnach offenbar einer der Gründe für den Optimismus der Ermittlungsbehörden, den Täter schnell ergreifen zu können.

UPDATE 17:00 Uhr: Heute kamen die Papiere für die Abschiebung

Kurios! Wie berichtet, lehnte Tunesien die Abschiebung von Anis A. im Sommer ab, nachdem Deutschland eine "Passersatzbeschaffung" im nordafrikanischen Land beantragte. Ausgerechnet heute die Kehrtwende: Tunesien reichte die nötigen Papiere für Abschiebung des Verdächtigen ein. Klar ist mittlerweile auch: Anis A. hatte nachweislich Kontakt zu ISIS. Der Verdächtigte soll in der Islamistenszene vernetzt sein.

UPDATE 16:01 Uhr: Tatverdächtiger Tunesier war vermutlich in Abschiebehaft

Der neue Tatverdächtige ist vermutlich im baden-württembergischen Ravensburg in Haft gewesen. Eine Person mit dem Namen Anis A. sei am 30. Juli bei einer Routinekontrolle der Polizei in Friedrichshafen aufgegriffen worden, weil sie abgeschoben werden sollte, sagte der Leiter des Amtsgerichts Ravensburg, Matthias Grewe, am Mittwoch. Außerdem wurde bekannt, dass Anis A. vermutlich im Juli 2015 über Freiburg nach Deutschland einreiste. "Er war dann nach Baden-Württemberg auch in Berlin und in Nordrhein-Westfalen", sagte NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) in Düsseldorf.

UPDATE 15:22 Uhr: Anis A. sollte 2016 abgeschoben werden

Wie die Bild berichtet, lehnte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) den im April gestellten Asylantrag des verdächtigen Tunesiers ab. Der Staatsschutz hatte Anis A. schon damals auf dem Schirm. Dann vor zwei Monaten der Versuch der Abschiebung: Deutschland forderte eine "Passersatzbeschaffung" für Anis A. in Tunesien an. Die ist nötig, um die rechtlichen Voraussetzungen für eine Rückführung zu schaffen. Doch in Tunesien wusste man nichts von einem Anis A.. Das nordafrikanische Land lehnte ab. Die Abschiebung kam nicht zustande.

UPDATE 15:10 Uhr: Verdächtiger wird in ganz Europa gesucht

Innenminister Thomas de Maizière (CDU) gab am Nachmittag bekannt, dass jetzt europaweit nach dem Verdächtigen gefahndet wird. De Maizière betonte allerdings auch: "Es ist ein Verdächtiger, nicht zwingend der Täter."

UPDATE 14:43 Uhr: Ermittler hatten verdächtigen Tunesier auf dem Schirm

Der neue Tatverdächtige nach dem Lkw-Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt ist den Ermittlern auf hoher Ebene spätestens seit November bekannt. Der den Behörden unter dem Namen Anis A. bekannte Tunesier sei damals Gegenstand einer Sitzung des gemeinsamen Terrorabwehrzentrums (GTAZ) von Bund und Ländern gewesen, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Mittwoch in Berlin aus Sicherheitskreisen. Der Mann habe sich wechselweise in Nordrhein-Westfalen und in Berlin aufgehalten und mit zahlreichen Identitäten gearbeitet. Das GTAZ wurde 2004 als Reaktion auf die Anschläge vom 11. September 2001 in den USA eingerichtet.

UPDATE 12:00 Uhr: Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz öffnet Donnerstag wieder

Nach dem Anschlag vom Montagabend soll der Weihnachtsmarkt auf dem Berliner Breitscheidplatz am Donnerstag wieder geöffnet werden. Das sagte eine Sprecherin des Schaustellerverbands Berlin auf am Mittwoch auf Anfrage. Alle anderen Weihnachtsmärkte in der Bundeshauptstadt machten bereits am (heutigen) Mittwoch wieder auf.

LKW nach Unfall verkeilt! Zwei Männer eingeklemmt

Neu

Rechte Mission sticht wieder in See: Brachten sie in Wirklichkeit Flüchtlinge nach Europa?

Neu

Druffi-Duo rast mit Volvo in Streifenwagen und verschanzt sich

Neu

Mann bricht durch Dach und stürzt in die Tiefe: Schwer verletzt!

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

35.059
Anzeige

Bachelorette-Finale! Ab diesem Moment war es vorbei für Johannes

Neu

Staatstrojaner auf den Handys! So will uns der Bundesrat kontrollieren

Neu

Mit dieser Funktion weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

27.244
Anzeige

Flammen-Meer! Hier brennen über 1000 Heuballen

Neu

NRW-Polizisten sollen ihre Überstunden abgekauft werden

Neu

Unwetter in Hessen: Riesiger Baum kracht auf befahrene Straße

Neu

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

Anzeige

Verheerender S-Bahn-Unfall! Mindestens 48 Personen verletzt

Neu

Frau rennt nach Verpuffung brennend aus dem Haus!

Neu

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

24.224
Anzeige

Onkel von vermisstem Ex-Rocker ermordet: Polizei vermutet Zusammenhang!

Neu

Ihre arme Tochter! TV-Star macht Werbung für Anal-Spielzeug

Neu

Halbbruder von Kim Jong Un vergiftet: Zwei Frauen droht die Todesstrafe

Neu

Von Behörden im Stich gelassen: THW muss Wohnsiedlung vor Sintflut retten

Neu

Zug 10 Minuten zu spät? Hier bekommt Ihr Euer Geld zurück

85

Brand in Psychiatrie! Patient nutzt Chance und flieht

1.129

Olympia-Siegerin muss zur Weisheitszahn-OP: Das passierte danach

2.052

Mega-Stau! Mehrere Verletzte nach Massen-Crash auf der A100

357

Schluss mit lustig! Betrogene Braut verklagt Modefirma

4.417

Wegen Terror: Das ändert sich ab Dienstag am Bahnhof Südkreuz

242

Darum ist Gwen Stefani wirklich eifersüchtig auf Sophia Thomalla

3.082

Männliche Leiche aus Spree geborgen: Wie kam es zur Tragödie?

2.557

Was die Überwachungs-Kamera hier aufzeichnet, ist echt lächerlich

2.030

Bestialischer Mord! Neun blutüberströmte Leichen vor Haus ausgestellt

5.733

Identität unklar! Mann stirbt bei schwerem Unfall

6.776

Junge (13) beim Rasenmähen tödlich verunglückt

7.714

Fieberschübe! Costa Cordalis schon wieder im Krankenhaus

3.502

Hilfe! So sah die Bachelorette früher aus

21.518

Tasche voller Bargeld vergessen: Das macht der Finder...

3.296

Fahrerflucht: Motorradfahrer (43) schwer verletzt zurückgelassen

511

Das gab es so noch nie! Außergewöhnliche Evakuierung rettet drei Leben

1.782

Jetzt zeigt diese Frau, warum sie jahrelang ihr halbes Gesicht versteckte!

12.794

Wegen Terrorgefahr: Das Wiesn-Bier wird wieder teurer

4.229

Wieder kleines Kind in Maddie McCann-Ferienort verschwunden

26.232

Kopf-an-Kopf-Rennen! Wer ist denn nun der reichste Mann der Welt

4.298
Update

Dobrindt verbietet Porsche: Fahrzeuge müssen vom Markt

5.561
Update

Irrer Weltrekord! Diese zwei Tennis-Spieler wollen extreme Hürde knacken

602

Gefährlicher Schwanzvergleich! Penis schuld am Klimawandel

2.832

Nach Fisch-Mord: 33-Jähriger landet im Knast

4.462

Nach über 30 Jahren: Lehrerin isst Schokolade und wird gefeuert!

7.085

36-Jähriger will Handtasche stehlen und verletzt junge Frau lebensgefährlich

505

Nach Flüchtlings-Post: Jetzt ermittelt die Polizei gegen 13.000 Facebooker

56.906

Knochenbrüche! Zwei Verletzte beim Dreier

12.076

Geldtransport-Räuber verarscht Justiz, dann bekommt er diesen Job

5.240

Krass! Keiner kann mehr ohne WhatsApp

1.630

Früher GNTM, heute Curvy: Ist diese Figur noch gesund?

16.868

Was haben diese Schlagerstars eigentlich gemacht, bevor sie berühmt wurden?

3.643

Welpen qualvoll gehalten: Berufsverbot für Tierärztin

4.105

Achtung! Hersteller tauscht Kindersitze aus

4.108

Messerstecherei bei Belantis: Ein Schwerverletzter

44.306
Update