Es werden wieder Rosen verteilt! RTL zeigt nächste "Bachelorette"-Staffel im Juli Top Exotische Mückenarten in Deutschland: Sie können Viren übertragen Top Bei Landeanflug: Flammen schlagen aus Team-Flugzeug von Saudi-Arabien Top Letztes Plädoyer in NSU-Prozess: Verteidigerin von Zschäpe wieder fit Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 31.545 Anzeige
4.132

Laut Medienbericht: LKA-Versager im Fall Amri wurden sogar befördert!

Ist das etwa die LKA-Art von lückenloser Aufklärung? Trotz zahlreicher Pannen sollen Ermittler im Fall des Attentäters Anis Amri befördert worden sein.
Die Fratze des Bösen: Attentäter Anis Amri.
Die Fratze des Bösen: Attentäter Anis Amri.

Berlin - Der Fall des Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri hat jetzt Folgen für einige LKA-Beamte - jedoch andere, als man aufgrund der vielen Ermittlungspannen vermuten könnte.

Denn wie der Berliner Kurier mit Bezug auf ZEIT online berichtet, sollen leitende Beamte des Berliner LKA befördert worden sein!

Interne Unterlagen sollen demnach belegen, dass es sich dabei um Führungskräfte handelt, die in der entsprechenden Staatsschutzabteilung tätig waren.

Das Landeskriminalamt wollte sich dazu gegenüber dem Berliner Kurier nicht äußern.

Beim blutigen Anschlag mit einem gestohlenen Lkw auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz waren 19. Dezember 2016 zwölf Menschen getötet und über 70 verletzt worden.

Schnell drang an die Öffentlichkeit, dass LKA-Verantwortliche Akten manipuliert hatten, um Fehler zu vertuschen – etwa die mögliche Festnahme Amris aufgrund von Drogenhandels. Da war der Tunesier den Behörden längst bekannt als islamistischer Gefährder.

Beförderung trotz Ermittlung?

Obwohl die Berliner Staatsanwaltschaft gegen zwei im Fall Amri zuständige LKA-Beamte ermitteln soll, wurde der eine laut Zeit online im April 2017 zum Hauptkommissar befördert! Er soll nur Monate zuvor die Amri-Akten verändert haben.

Ein anderer höherer Beamter aus diesem Dezernat sei inzwischen Abteilungsleiter eines anderen LKA-Bereiches.

Der parlamentarische Untersuchungsausschuss steht unterdessen mit seinen Ermittlungen noch ganz am Anfang: "Die Zeugen werden erst am 26. Januar gehört. Da es für uns noch keine Beweise für ein Versagen gibt, halte ich einen Beförderungsstopp für nicht notwendig", zitiert der Berliner Kurier den Vorsitzender und CDU-Innenexperten Burkard Dregger.

Die Behörde von Innensenator Andreas Geisel (51, SPD) bestätigt der Zeitung jedoch die Beförderung von Beamten des für Amri zuständigen LKA-Dezernats: "Darunter waren keine, gegen die staatsanwaltschaftliche Ermittlungen laufen", so ein Sprecher.

Fotos: dpa/Bundeskriminalamt (Bildmontage)

George Clooney ist raus: Sandra Bullock übernimmt Top Feuer vor Heim, darin schlafen 20 Kinder! Neu
Zwei Menschen mit Schrotflinte in Schweden erschossen Neu Feuerteufel am Werk? Großbrand hält Einsatzkräfte in Atem Neu Du sprichst TYPO3? Dann wirst Du in Frankfurt gebraucht! 2.289 Anzeige Rapper auf offener Straße erschossen Neu Große Sorge um Ex-BTN-Star: Wie krank ist Anne Wünsche? Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 1.342 Anzeige Wenn Ihr diese blau-grünen Säulen für Blitzer haltet, liegt ihr völlig falsch Neu "Ich habe permanent Schmerzen!" Setzt Vanessa Mai ihre Gesundheit aufs Spiel? Neu Verheiratete Lehrerin mit Schüler (17) beim Sex von seiner Mutter erwischt Neu
Eintracht-Anhänger dreht durch, dann bangen Kölner Fans um ihr Leben Neu Einschusslöcher! Wurde Berliner Café Opfer von Angriffen? Neu Darum nennt sich Robert Lewandowski manchmal Emil Neu ARD schmeißt "In aller Freundschaft" wochenlang aus Programm Neu Mann erschießt Ehefrau, deren Vater und sich selbst vor eigenem Kind Neu Nach antisemitischer Prügelattacke: Schläger (19) kommt vor Gericht Neu Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 13.625 Anzeige 22-Jährige kämpft um ihr Kind: Wurde ihr die Tochter grundlos weggenommen? Neu Achtung! Zwei Patienten aus forensischer Psychiatrie geflohen 4.962 Nach WM-Feier? Vier Verletzte bei Schüssen in Innenstadt 2.932 Last-Minute-Tor von Doppelpacker Kane beschert England Start nach Maß 527 Payback-Aktion: Für jedes Deutsche Tor bekommst Du hier Extra-Punkte 11.208 Anzeige Frau wird von KVB-Bahn erfasst und schwebt in Lebensgefahr 2.656 Update Rettungsgasse zu eng! Polizisten müssen zum Unfall joggen 5.026 Davon ist jeder Dritte Mensch in Deutschland betroffen 13.868 Anzeige Kleinlaster stürzt 150 Meter in die Tiefe: Mann in Bayern bei Unfall getötet 2.398 Vorstellung schon morgen? Bayer-Keeper Leno geht nach London 954 Junge (14) verletzt 18 Mitschüler mit Pfefferspray 299 Modellbau-Hersteller nimmt "Nazi-Ufo" vom Markt 2.483 Traumtor und Doppelpack: Belgien schlägt starkes Panama 669 Schockierende Szenen: Bär rastet während Zirkus-Show aus 7.726 UPS-Fahrer (†38) kracht in Mülltonnenbox: Todesursache noch unklar 9.433 SEK nimmt irren Porschefahrer nach Schüssen auf Autobahn fest 827 Kracher-News: Motsi Mabuse bekommt eigene Show! 3.250 Geduldete Ausländer mit Attest in NRW: Überraschende Zahlen 1.574 Half diese Aktion Ronaldo beim WM-Dreierpack gegen Spanien? 1.456 Raub, Gewalt und Drogenhandel: So groß ist die Russen-Maffia in Berlin 660 Flotter Dreier? Heidi Klum hängt nur noch mit beiden Kaulitz-Brüdern ab 6.131 Drei Männer erleiden Starkstromschlag auf Baustelle 477 Tödliches Sicherheitsrisiko Bahn-Kupplung: KVB prüft Einsatz von Kameras 286 "Bachelor in Paradise"-Paar endlich vereint! So überrascht Pam ihren Philipp 6.931 Anstatt in psychologischer Betreuung landet geflüchteter Kameruner in Abschiebehaft 2.813 Nach Sieg gegen Deutschland: Droht Mexiko Ärger durch FIFA? 27.401 Polizei verstieß bei Umgang mit G20-Gegnern gegen Gesetze 2.121 20-Jähriger sticht Mann im Streit nieder: Freundin hilft bei der Flucht 2.484 Frau tot in Wohnung gefunden: Obduktion gibt neue Rätsel auf 3.934 Ein Junge! Baby-News im Hause Klum 6.918 Wie schrecklich! Mädchen (†12) nach Badeunfall gestorben 6.844 Reunion in Barcelona: Diese GZSZ-Familie kann nichts trennen 3.283 Schock für Passanten! Zwei Radfahrer liegen tot an der Straße herum 18.738