Frau (55) attackiert und vergewaltigt: Polizei sucht diesen Mann!

Bremen - In Bremen hat es Ende Juni eine brutale Vergewaltigung gegeben. Wie die Polizei mitteilte, wurde eine 55-jährige Frau in ihrer Wohnung vergewaltigt.

Die Polizei veröffentlichte dieses Standbild aus dem Video einer Überwachungskamera.
Die Polizei veröffentlichte dieses Standbild aus dem Video einer Überwachungskamera.  © Montage: Polizei Bremen

Nun fahnden Staatsanwaltschaft und Polizei Bremen mit einem Foto nach dem möglichen Täter.

Das Opfer hatte den Mann am 28. Juni vormittags in einer Bar in der Sebaldsbrücker Heerstraße kennengelernt. Gemeinsam gingen sie in die Wohnung der Bremerin.

Hier soll der Unbekannte die 55-Jährige geschlagen und vergewaltigt haben. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung.

Blöd gelaufen: Autodieb wird bei Flucht geblitzt, jetzt fahndet die Polizei
Fahndung Blöd gelaufen: Autodieb wird bei Flucht geblitzt, jetzt fahndet die Polizei

Aus der Bar konnten die Ermittler inzwischen Videoaufzeichnungen sichern, die den mutmaßlichen Täter zeigen.

Nach intensiven Ermittlungen bitten Polizei und Staatsanwaltschaft jetzt die Bevölkerung um Mithilfe bei seiner Identifizierung.

Wer Hinweise zu dem Verdächtigen geben kann, wird gebeten sich beim Kriminaldauerdienst unter 0421/3623888 zu melden.

Die Polizei fahndet nach dem Täter. (Symbolbild)
Die Polizei fahndet nach dem Täter. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Fahndung: