"Ausländer raus": Rechte verteilen Hunderte Aufkleber in Bremen

Bremen - In Bremen-Vegesack hat eine sechsköpfige Gruppe von Männern rund 400 fremdenfeindliche Aufkleber verteilt.

Polizisten konnte die Männer noch während der Aktion stellen.
Polizisten konnte die Männer noch während der Aktion stellen.  © DPA

Dies teilte die Polizei am Wochenende mit. Darauf standen unter anderem die Parole "Ausländer raus". Schon am Samstagnachmittag war die Gruppe der Polizei von Anwohnern gemeldet worden.

Die Männer im Alter zwischen 23 und 45 Jahren wurden daraufhin in der Bruno-Bürgel-Straße gestellt. Sie hatten noch Hunderte Aufkleber bei sich und gaben an, bereits 400 Exemplare verteilt zu haben. Die übrigen Aufkleber wurden von der Polizei Bremen beschlagnahmt.

Aufgeklebt wurden die Parolen unter anderem in der Bruno-Bürgel-Straße, Grohner Kamp, Zur Vegesacker Fähre, Zum alten Speicher, Am Grohner Markt sowie in der Friedrich-Humbert-Straße.

Wie ein Sprecher mitteilte, seien die Männer der rechten Szene zuzuordnen. Nun habe der Staatsschutz der Polizei Bremen die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0