Dieser Muskelprotz will Präsident von Werder Bremen werden!

Bremen - Ob der Verein sich das wirklich antun würde? Ex-Torwart Tim Wiese hat sich bei einem Fußball-Bundesligisten als zukünftiger Präsident beworben.

Tim Wiese stand bei einer Benefizveranstaltung im Tor.
Tim Wiese stand bei einer Benefizveranstaltung im Tor.  © DPA

Der 37-Jährige könne sich vorstellen, in Zukunft Präsident von Werder Bremen zu werden. Tim Wiese hütete sieben Jahre lang das Tor der Grün-Weißen und ist dem Verein immer noch sehr verbunden.

"Das Einzige, das ich mir mal vorstellen könnte, wäre Präsident zu werden - bei Werder Bremen. Der Verein liegt mit am Herzen. Das Amt würde ich ehrenamtlich ausüben", sagte der Ex-Keeper der Sport-Bild.

Aktuell ist Klaus Filbry seit 2010 Präsident bei Werder und es scheint fraglich, ob er seinen Platz für jemanden wie Tim Wiese freimachen würde.

Ein Job als Trainer kann sich Wiese indes nicht vorstellen. "Das wollen viele. Und etliche von ihnen sind ohne Job. Darum kommt das für mich nicht infrage", sagte er.

Nach seiner aktiven Profi-Karriere 2013 versuchte sich Wiese als Profi-Wrestler, viel kam dabei aber nicht heraus.

Zwischenzeitlich versuchte sich Tim Wiese als Profi-Wrestler.
Zwischenzeitlich versuchte sich Tim Wiese als Profi-Wrestler.  © DPA

Mehr zum Thema 1. Bundesliga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0