Flüchtling in Silversternacht getötet: Täter müssen lange hinter Gitter 4.596
Mann fährt mit Auto in Menschenmenge vor Café und verletzt fünf Menschen Top
Trübe Wetter-Aussichten: War's das mit dem Goldenen Herbst? Top
Michael Wendler wird's freuen: Das macht seine Laura bei ihm, wenn es regnet Top
Triathlon-Drama auf Mallorca: Familienvater stirbt, Frau und Kinder müssen alles mit ansehen Top
4.596

Flüchtling in Silversternacht getötet: Täter müssen lange hinter Gitter

Gericht verurteilt Totschläger zu langen Haftstrafen

Sie schlugen und traten auf einen wehrlosen Flüchtling ein, wenig später starb das Opfer. Das Gericht verurteilte die drei Täter zu langen Haftstrafen.

Bremen - Ein syrischer Flüchtling flieht voller Panik und völlig außer Atem vor seinen Verfolgern in ein türkisches Café und bittet um Hilfe. Sie misshandeln ihn Sekunden später so sehr, dass der 15-Jährige wenige Tage darauf an seinen massiven Kopfverletzungen stirbt.

Die Angeklagten sitzen im Bremer Landgericht auf der Anklagebank.
Die Angeklagten sitzen im Bremer Landgericht auf der Anklagebank.

Diese schrecklichen Bilder spielten sich in der Silvesternacht 2016/17 ab. Die Täter, zwei mittlerweile 37 und 26 Jahre alte türkische Brüder sowie ihr damals 15-jähriger Neffe stehen seit eineinhalb Jahren vor dem Bremer Landgericht (TAG24 berichtete).

Am Montag fiel das Urteil. Die brutalen Täter müssen für zwölf Jahre hinter Gittern, der jüngere Neffe wurde zu einer sechsjährigen Jugendstrafe verurteilt.

Was genau den Streit zwischen dem syrischen Jugendlichen und seinen späteren Angreifern in der Tatnacht auslöste, konnte auch nicht vor Gericht geklärt werden. Alle drei Angeklagten schwiegen während des fast zweijährigen Prozesses.

Richterin Andrea Schneider war sich allerdings sicher: "Die Tat wurde aus einem absolut nichtigen Anlass begangen: wegen der Beleidigung durch einen 15-jährigen Jungen."

Der hatte sich gegenüber einem der Angeklagten sehr abfällig über dessen Mutter geäußert. Was dieser Äußerung konkret vorausging, blieb unklar. Was ihr aber folgte, war eine Orgie der Gewalt.

In einem Hinterraum des Cafés schlugen die drei Männer am 1. Januar 2017 kurz nach Mitternacht zunächst mit Fäusten auf den körperlich völlig unterlegenen Jungen ein, bis der benommen und wehrlos zu Boden ging. Dann traten sie weiter gegen dessen Kopf, wie die Richterin schilderte. Das Opfer konnte zum Schluss nicht mal mehr die Arme schützend vors Gesicht halten.

Der Prozess fand vor dem Bremer Landgericht statt.
Der Prozess fand vor dem Bremer Landgericht statt.

Und es kam schlimmer. Die Brüder zogen den Jungen am Jackenkragen hoch und der 26-Jährige schlug ihm mit voller Wucht eine halbvolle Whisky-Flasche auf den Kopf. Die Richterin zitierte einen Zeugen, der den Eindruck gehabt habe, die Angreifer hätten nur Blut sehen wollen.

"Alle drei wussten, dass massive Tritte und Schläge gegen den Kopf zum Tode führen können. Alle drei sind voll schuldfähig", so die Richterin. Bei den drei nicht vorbestraften Angeklagten habe es keine Anzeichen auf Alkoholisierung gegeben. Sie hätten den Tod des Jungen zumindest billigend in Kauf genommen, betonte Richterin Schneider.

Das gelte auch für den jüngsten Angeklagten, der schon drei Geburtstage, zuletzt seinen achtzehnten, in U-Haft verbracht habe. Er war zur Tatzeit 15 Jahre.

Auch der mittlerweile 18-Jährige schwieg in den über 70 Verhandlungstagen. Während der Urteilsverkündung bezeichnete er die Richterin dann als "Schlampe", was er auf Nachfrage der Richterin sogar bestätigte. Die ließ die Äußerung stoisch ins Protokoll aufnehmen, nicht ohne den Rat an den jungen Mann, besser auch am letzten Verhandlungstag zu schweigen.

Vor dem Urteilsspruch wurde ein Befangenheitsantrag gegen eine Schöffin abgewiesen. Anschließend bestätigten Staatsanwaltschaft, Nebenklage-Vertreter und auch zwei der drei Verteidiger ihre bereits gehaltenen Plädoyers. Der Verteidiger des 37-Jährigen, Martin Stucke, hielt seinen Schlussvortrag dagegen in weiten Zügen erneut, wobei er nicht mit harscher Kritik an der Kammer und den Ermittlern sparte.

Er kritisierte, dass nichts Entlastendes für die Angeklagten ermittelt worden sei. "Kriminalistische Standards sind mit den Füßen getreten worden", so Stucke, der auch auf Lügen mehrerer Zeugen hinwies, die sich untereinander abgesprochen hätten.

Die als Nebenklägerin vertretene Mutter des Opfers verfolgte die Verhandlung unter Tränen. Nach dem Urteilsspruch brach sie zusammen und musste von Begleiterinnen aus dem Saal geführt werden.

Die Richterin betonte, alle drei Angeklagten hätten viel Schuld auf sich geladen: "Von keinem von Ihnen kam ein Wort der Reue. Das ist an dieser Stelle auch zu vermerken. Das hat nichts damit zu tun, dass man unschuldig ist oder nicht."

Fotos: DPA

Grausamer Fund in Leipzig! Wo kommt dieser Kopf her? 10.762 Anzeige
BVB-Kapitän Marco Reus erstickt durch sein Siegtor die Mentalitätsdebatte im Keim! Top
Verhängnisvoller Unfall nach "Pinkel-Pause": Minderjährige verletzt Neu
Saturn in Bochum verkauft für kurze Zeit Technik bis zu 52% günstiger! Anzeige
Vorwürfe gegen Danni Büchner: "Nun hat sie den Bogen überspannt" Neu
Neue Details im Vermissten-Rätsel: Mutter hat fast 50.000 Euro Schulden! Neu
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level Anzeige
"Ihr seid Muschis geworden": Ausraster von VfB-Profi Badstuber nach Platzverweis Neu Update
Heftige Unruhen erschüttern Chile! Drei Menschen ums Leben gekommen Neu
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 4.767 Anzeige
Kreisliga oder Serie A? Juventus Turin mit dem wohl lustigsten Slapstick-Tor des Jahres! Neu
Todes-Drama bei Schüleraustausch: Teenager stürzt aus Fenster sieben Etagen in die Tiefe Neu
Aggressive Kuh sorgt für Alarm! Polizei und Feuerwehr rücken zu Groß-Einsatz aus 597
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! Anzeige
Fahrer schrottet seinen Ferrari beim Überholen 2.673
Besitzer tut seinem Hund so ekelhafte Dinge an, dass er acht Jahre in Haft muss 2.426
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 2.666 Anzeige
Conor McGregor soll junge Frau missbraucht haben! Schwere Vorwürfe gegen MMA-Superstar 569
Nach Hochzeit mit Oliver Pocher: Amira Aly zeigt ihr Kleid! 3.698
Wahr oder falsch? Das sind die größen Mythen zur E-Mobilität! Anzeige
Training beim FC Bayern abgebrochen: Sorge um Tolisso 1.186
Dieser arme Hund wurde einfach über einen Zaun geworfen 5.010
Zwei Männer verletzt: Aussprache endet mit Schlägen und Schüssen! 279
Acht verletzte Polizisten: Typ auf Medikamenten rastet aus 212
Mutter verzweifelt, dann hat Kind mit Down-Syndrom rettende Idee 6.165
Mann (†59) getötet: Musste er wegen Fotos seiner Stieftochter sterben? 4.710
Serien-Fertigung von neuer Weltraum-Rakete vor dem Start 116
"Hartes Deutschland" aus Leipzig: Das macht die Drogensucht mit jungen Leuten 6.237
Schwangere GZSZ-Schauspielerin trotzt Strapazen: "Ich fühl mich wie das blühende Leben" 2.890
Niklas Süle mit Kreuzbandriss: FC Bayern bestätigt schlimmen Verdacht! 813 Update
Vollgas unter Drogen: Diese A9-Verfolgungsjagd war selbst der Polizei zu gefährlich! 2.504
Millionen lachen darüber: So dreist legt eine Mutter ihre Kinder rein 2.879
Bundesliga-Debüt mit 33 Jahren: Unions "ewiger" Parensen verleiht eiserner Defensive nötige Stabilität! 302
Irrer Nonstop-Rekord! Darum führt Airline den längsten Flug aller Zeiten durch 5.180
Riesen-Penis bei "Das Supertalent": Er schwang nicht nur sein Rad! 7.789
Leitplanke durchbrochen und überschlagen: Van kracht auf A67 mit Auto zusammen 311
Die große Altkleider-Lüge: Darum sind Container nicht die beste Wahl 7.843
"Hass leise machen!" 14.000 singen und tanzen nach Halle-Attentat 1.133
Tonnenschwerer Zug kracht in VW-Fahrerin 5.026
Seltene Krankheit entstellt junge Frau: Ärzte und Helfer schenken ihr neues Leben 1.683
In die Dusche pinkeln: Experte will so die Umwelt schonen 7.279
Schwarzfahrer mit Fleischerbeil unterwegs, dann droht er, alle umzubringen 7.232
Schrecklicher Quad-Unfall: Männer rasen gegen Bäume und sterben 5.178
"Feine Sahne Fischfilet"-Sänger kann Frust auf Land nachvollziehen 3.888
Mathe-Lehrerin vernascht Teenie von Schule, wo sie einst ausgebildet wurde 8.762
Familie bezieht neues Haus, als sich im Keller etwas bewegt 29.334
Junge (3) greift in Förderschnecke, Notarzt muss Arm des Kindes vor Ort amputieren 12.202
Klaas Heufer-Umlauf auf Abwegen: Darum arbeitet er auf einem Flughafen 777
Leben mit Borderline: Mein Spiegelbild, das bin nicht ich 3.329
Gegen "Bauernbashing": Darum gehen Landwirte auf die Straße! 143
Guido Maria Kretschmer reagiert emotional auf das Todeslabor für Tiere 1.237
Flugbegleiter-Streik bis Mitternacht verlängert! Zehntausende Passagiere betroffen 809 Update
Warum Herthas Ibisevic eine Gelbe Karte für sich selbst forderte! 1.766