Vermisster 29-Jähriger tot aus Badesee geborgen

Bremen – Der vermisste Schwimmer aus dem Stadtwaldsee in Bremen ist nach ersten Erkenntnissen der Polizei tot.

Einsatzkräfte haben eine Leiche aus dem See geborgen. (Symbolbild)
Einsatzkräfte haben eine Leiche aus dem See geborgen. (Symbolbild)  © dpa/Marcel Kusch

Taucher der Feuerwehr hatten am Freitagmorgen einen toten Mann aus dem See geborgen.

Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich dabei um den seit Donnerstag vermissten 29-Jährigen handelt.

Badegäste hatten am Donnerstag einen Mann gemeldet, der auf den See hinausgeschwommen und dann untergegangen sei.

Die Suche, die zunächst erfolglos verlief, wurde am Freitag fortgesetzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zunächst gab es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Ursprünglich war das Alter des Mannes mit 30 angegeben worden.

Bei dem Toten handelt es sich vermutlich um den vermissten Schwimmer. (Symbolbild)
Bei dem Toten handelt es sich vermutlich um den vermissten Schwimmer. (Symbolbild)  © dpa/Nicolas Armer

Titelfoto: dpa/Nicolas Armer

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0