Letzte Folge nach 18 Jahren: Dieser Tatort macht Ostern Schluss!

Bremen - Nach 18 gemeinsamen Dienstjahren ist es vorbei: Mit "Wo ist nur mein Schatz geblieben?" verabschiedet sich das Ermittler-Duo Inga Lürsen (Sabine Postel) und Nils Stedefreund (Oliver Mommsen) vom Bremer Tatort (TAG24 berichtete).

Schauspieler Oliver Mommsen macht mit Schauspielerin Sabine Postel am Rande der Dreharbeiten ein Selfie.
Schauspieler Oliver Mommsen macht mit Schauspielerin Sabine Postel am Rande der Dreharbeiten ein Selfie.  © DPA

Am Ostermontag könnt Ihr "Wo ist mein Schatz geblieben" wie gewohnt um 20.15 Uhr in der ARD sehen.

In ihrem letzten gemeinsamen Einsatz, der von Regisseur Florian Baxmeyer in Szene gesetzt wurde, müssen die beiden Ermittler den Mord an einer jungen Frau aufklären. Die Spur führt zu einer Immobilienfirma.

Lürsen und Stedefreund tauchen immer tiefer ein in ein Netz aus Korruption, Erpressung und illegalen Geldgeschäften. Gleichzeitig wird Stedefreund von einem dunklen Geheimnis aus seiner Vergangenheit eingeholt. Kommissarin Lürsen weiß bald nicht mehr, wem sie trauen kann.

"Die Beziehung der beiden, die schließlich jahrelang von bedingungsloser Loyalität geprägt war, wird auf einmal komplett hinterfragt", verrät Sabine Postel.

Wer als Nachfolger für das Duo in Bremen auf Verbrecherjagd gehen wird, ist ürbigens noch nicht bekannt.

Der nächste Bremer "Tatort"-Dreh ist nach Angaben eines Sendersprechers aber bereits für Anfang 2020 geplant.

Ein Kameraassistent hält eine Filmklappe in seiner Hand.
Ein Kameraassistent hält eine Filmklappe in seiner Hand.  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Tatort:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0