Kopf über: Betrunkener landet mit seinem Auto zwischen Bäumen

Bremerhaven - Auf der A27 ist es am Samstagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Autofahrer blieb mit seinem Fahrzeug in den Bäumen hängen.

Das Auto hing zwischen den Bäumen fest.
Das Auto hing zwischen den Bäumen fest.  © Polizei Cuxhaven

Der Unfall ereignete sich zwischen den Anschlussstellen Bremerhaven-Süd und Bremerhaven-Wulsdorf.

Wie die Polizeibeamten feststellen mussten, war ein 26-jähriger Mann mit seinem Auto nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und zwischen den Bäumen zum Stehen gekommen.

Die Beamten stellten bei dem Unfallopfer Übermüdung und einen Promillewert von circa 1,6 fest. Der Mann wurde leicht verletzt.

Die Polizei schätzte den entstandenen Schaden auf knapp 3000 Euro. Die Bergung dauerte eine gute halbe Stunde.

Gegen den jungen Autofahrer wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet und sein Führerschein sichergestellt.

Eine Blutuntersuchung wird noch abschließend ergeben, wie hoch der Promillewert bei dem jungen Mann tatsächlich war.

Zwischen den Bäumen waren mehrere Autoteile zu finden.
Zwischen den Bäumen waren mehrere Autoteile zu finden.  © Polizei Cuxhaven

Mehr zum Thema Hamburg Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0