G20-Gipfel: Polizei beginnt mit öffentlicher Fahndung!
Top
Brand im Musikbunker: Feuerwehr seit Stunden im Großeinsatz
Top
Nach Sex-Skandal um Anwältin! So kommen die Häftlinge an ihre Drogen
Top
Zerhackte Kinderleiche in Dusche entdeckt: Mutter festgenommen
Neu
2.603

Brennpunkt Bielefeld: Kriminelle Energie, wohin man guckt?

Jahnplatz, Boulevard, Tüte, Kesselbrink und Bahnhofstraße: Nachts möchte man an diesen Bielefelder Plätzen nicht mehr alleine sein. Aber wie heftig ist die Kriminalität dort überhaupt?
Polizeipräsidentin Katharina Giere stellte konkrete Zahlen über Kriminalität an Bielefelds Brennpunkten vor.
Polizeipräsidentin Katharina Giere stellte konkrete Zahlen über Kriminalität an Bielefelds Brennpunkten vor.

Bielefeld - Eine Stadt, fünf Problemzonen: In der Bielefelder City reiht sich ein Brennpunkt an den anderen. Vor allem der Jahnplatz entwickelte sich in letzter Zeit zum Hotspot der Kriminalität.

Aber wie viel war wirklich los? Erstmals legten Ordnungsdezernentin Anja Ritschel und Polizeipräsidentin Katharina Giere jetzt konkrete Zahlen für Jahnplatz, Boulevard, "Tüte", Kesselbrink und Bahnhofstraße auf den Tisch.

Zuletzt wurde an zwei Brennpunkten sogar die Polizeipräsenz verstärkt, um der Kriminalität entgegenzuwirken (TAG24 berichtete). Ob das gelingt, wird sich wohl erst in einem Jahr, bei der Veröffentlichung der nächsten Kriminalitätsstatistik, zeigen.

Einen Anlass für Videoüberwachung sieht sie übrigens nicht. "Ja, wir haben Grund, uns an diesen Orten besonders zu zeigen", betonte die Polizeipräsidentin laut Neue Westfälische. "Aber wir haben nicht den Eindruck, dass es eine auffallend negative Entwicklung gibt."

JAHNPLATZ

Auf dem Jahnplatz wird seit Kurzem stärker kontrolliert.
Auf dem Jahnplatz wird seit Kurzem stärker kontrolliert.

Zuletzt gab es 2010 so viele Körperverletzungen auf dem Jahnplatz wie 2016: 86 Mal kam es zu Vergehen. "Das ist bei einem Platz, der nach Schätzungen pro Tag 200.000 Personenbewegungen erlebt, wirklich wenig", so Giere.

Trotzdem ist die Häufung der Vorfälle in den vergangenen Monaten nicht abzustreiten. Laut der Polizeipräsidentin seien mehrere Schlägereien an einem Tag und Messerattacken allerdings die Ausnahme.

BOULEVARD

Am Boulevard gibt es zahlreiche Diskos. Dort kommt es immer wieder man zu Schlägereien.
Am Boulevard gibt es zahlreiche Diskos. Dort kommt es immer wieder man zu Schlägereien.

Der Boulevard im Neuen Bahnhofsviertel ist alleine schon durch seine Disko-Dichte ein Ort, an dem es schnell zu Auseinandersetzungen wegen zu viel Alkohol kommen kann.

Das bestätigt auch Giere: "Wir haben hier häufig Delikte, die sich aus den Diskos heraus entwickeln und draußen ausgetragen werden." Insgesamt musste die Polizei im vergangenen Jahr 87 zu Körperverletzungen ausrücken.

BAHNHOF/TÜTE

Die Tüte ist kein schöner Anblick. Seitdem der Kesselbrink stärker kontrolliert wird, steigt die Kriminalität dort an.
Die Tüte ist kein schöner Anblick. Seitdem der Kesselbrink stärker kontrolliert wird, steigt die Kriminalität dort an.

Auch an der Tüte, also dem Eingang zur S-Bahn-Station am Bahnhof, stieg die Zahl der Körperverletzungen auf 63 leicht an. "An der Tüte sieht es tatsächlich nicht schön aus", meint Ralf Kaster, Leiter der Wache am Kesselbrink. "Aber nicht alles, was uns dort stört, hat mit Kriminalität zu tun."

Das Ordnungsamt kontrolliert mittlerweile verstärkt an der Tüte, um so wieder für ein Gefühl der Sicherheit zu sorgen.

BAHNHOFSTRAßE

Auf der Einkaufsmeile Bielefelds ist das kriminelle Niveau etwa gleichbleibend.
Auf der Einkaufsmeile Bielefelds ist das kriminelle Niveau etwa gleichbleibend.

Obwohl die Zahl der Raubüberfälle in der Bahnhoftraße, Bielefelds Einkaufsmeile, leicht gestiegen sind (2015: 17, 2016: 20), ist die Zahl der Körperverletzungen mit 44 auf einem gleichbleibenden Niveau.

KESSELBRINK

Auf dem Kesselbrink halten vor allem Drogendelikte die Polizei und das Ordnungsamt in Atem.
Auf dem Kesselbrink halten vor allem Drogendelikte die Polizei und das Ordnungsamt in Atem.

2013 wurde der Kesselbrink ordentlich aufgepimpt. Seitdem steht er im Fokus der Polizei. "2015 und 2016 wurde er zum Anlaufpunkt für Drogendealer. Aus dieser Gruppe heraus entstanden dann Streit und Schlägereien", erklärt Giere.

Neben 52 Körperverletzungen zählte die Polizei elf Diebstähle. "Durch Razzien konnten wir dort zu einer deutlichen Beruhigung beitragen."

Vermummte Autofahrerin soll Strafe zahlen, doch ein Mann funkt dazwischen
Neu
Hat der Postroboter eine Zukunft im Zustelldienst?
Neu
Betrog Umut Kekilli seine Natascha mehrmals?
Neu
Weihnachtsmänner packen aus: "Kinder wollen immer mehr"
Neu
Häuser einfach weggerissen! Mindestens elf Tote bei Erdrutsch
Neu
Amazon gibt es bald auch als Geschäft in deutschen Städten
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
99.502
Anzeige
Sie hat es geschafft! Dieses Talent gewinnt "The Voice of Germany"
Neu
Stromausfall legt Flughafen lahm! Passagiere in Flugzeugen eingeschlossen!
Neu
Salafisten-Organisation geht gegen Verbot vor
Neu
Schade! Ex-Weltfußballer beendet seine Karriere
Neu
Die beste des Jahres! Dresdnerin ist Guidos neue Königin
Neu
Wasserscheu? Von wegen! Diese Katze liebt, es im Meer zu schwimmen!
Neu
Perfider Mordplan: Frau übergießt Mann mit Säure
Neu
Sportler des Jahres 2017: Ludwig/Walkenhorst, Dahlmeier und Rydzek siegen
1.365
Wegen Schnee-Chaos: Ausfälle am Frankfurter Flughafen?
779
Tödlicher Crash: Fahranfänger überfährt Fußgänger
5.475
Nach Streit um Hitler-Glocke: Neuer Bürgermeister im Amt!
287
Nach Bomben-Explosion! Alarm am S-Bahnhof in Hamburg
16.868
Update
Gruselig! Mumifizierte Leiche in Abstellkammer gefunden
5.966
Dieser YouTube-Star hat sogar bei Minusgraden Bock auf Doggy
6.874
Dildo in Kiste mit Wahlunterlagen gefunden
2.762
Sachsens Ministerpräsident ist für rasche Abschiebung und gegen Familiennachzug
8.281
Tote und Verletzte bei Tupper-Party!
20.245
Haben sich Mezut Özil und Ex-"Miss Türkei" Amine Gülșe heimlich verlobt?
2.376
Leiche im Straßengraben gefunden: Polizei schließt Mord nicht aus
7.720
Libysches Schiff rammt Rettungsschiff aus Dresden
9.524
Dank dieses Lichtes soll Weihnachten nichts mehr schiefgehen
147
Vier Tore in der Nachspielzeit bringen Tipper irren Wettgewinn
5.441
Blitzeis legt Verkehr lahm: Kilometerlanger Stau im Erzgebirge
23.300
Streifenwagen kracht gegen Haus: Polizist schwer verletzt
2.262
Bauer Gerald und Anna: Bald läuten die Hochzeitsglocken!
15.517
Schock! Tierquälerin ertränkt Hund in Schwimmbecken
1.900
Norovirus-Alarm! Das müsst Ihr jetzt beachten
6.574
Rudel Pitbulls beißen Welpen tot und greifen Frauchen an
8.388
Weil sie aufs Handy schaut: Frau wird im Parkhaus eingesperrt und überrollt
4.406
Kurz vor Weihnachten: Jetzt kommt die Schneewalze!
48.261
McDonalds führt neuen Burger ein: Das macht ihn so besonders
4.337
Uhu-Weibchen wohnte in VW-Werk, jetzt ist sie verschwunden
2.447
Wie doof kann man sein? Radfahrer zweimal hintereinander betrunken erwischt
1.096
Verletzte bei Massenschlägerei in U-Bahnhof
6.149
Auf Türsteher geschossen: Tatverdächtiger immer noch auf freiem Fuß
1.564
Mutter sucht auf Facebook Urlaubsbetreuer für ihre Kinder: Polizei rückt an
4.106
Routine-Einsatz endet für zwei Polizisten im Krankenhaus
1.150
"Ein Stück Identität": Kommen bald die plattdeutschen Ortsschilder?
718
Video: Hier liefern sich Ultras und Kneipengäste eine brutale Straßen-Schlacht
6.344
Mann beschwert sich über Migranten, dann entdeckt die Polizei bei ihm das
8.450
Thai-Boxer hat nach heftigem Kampf Mega-Delle auf der Stirn
11.061
"Sie tun mir weh!": Oma (93) wird brutal festgenommen, weil sie ihre Miete nicht bezahlen kann
9.709
So viele Terror-Anschläge wurden von deutschen Ermittlern verhindert
1.996
Schock-Video: Mann in Unterhose schlägt Rentnerin halb tot
17.397
Lässt sich Melanie Müller Botox spritzen, weil Ehemann Mike es verlangt?
2.570
Entflohener Mörder von Polizei erwischt
3.360
Update
Verdächtige Geräusche aus Paket: Postfiliale evakuiert!
8.924