Autowrack zeigt unfassbare Wucht eines Frontalcrashs

Groß-Bieberau/Brensbach - Drei Schwerverletzte sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls in Südhessen.

Das Auto kam auf der Seite zum Liegen.
Das Auto kam auf der Seite zum Liegen.  © Keutz TV-News/Alexander Keutz

Laut Polizei prallten auf der Bundesstraße 38 zwischen Groß-Bieberau und Brensbach am Samstagmorgen zwei Autos aus vorerst nicht abschließend geklärter Ursache frontal gegeneinander.

Ein 31-jähriger Autofahrer und sein 26 Jahre alter Beifahrer sowie eine 52-jährige Autofahrerin wurden schwer verletzt. Letztere, eine Brensbacherin, "musste durch die eingesetzte Feuerwehr unter Einsatz technischen Geräts aus ihrem Fahrzeug befreit werden", hieß es.

Alle drei kamen in umliegende Krankenhäuser. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf insgesamt rund 16.000 Euro. Die B38 war etwa vier Stunden lang gesperrt.

Die Polizei schaltete in ihre Ermittlungen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Darmstadt einen Unfallsachverständigen ein.

Die Einsatzkräfte räumen an der Unfallstelle auf.
Die Einsatzkräfte räumen an der Unfallstelle auf.  © DPA

Mehr zum Thema Frankfurt Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0