Achtung Lebensgefahr! Unbekannte legen Nagel-Fallen auf Mountainbike-Strecke

Breuberg - Am vergangenen Montag haben Radfahrer auf einer Mountainbike-Strecke im südhessischen Breuberg (Odenwaldkreis) von Unbekannten gelegte Nagelfallen entdeckt.

Nach dem Einschlagen wurden die Köpfe der Nägel abgeknipst, sodass sich die Verletzungsgefahr noch erhöht.
Nach dem Einschlagen wurden die Köpfe der Nägel abgeknipst, sodass sich die Verletzungsgefahr noch erhöht.  © Polizeipräsidium Südhessen

Mehrere Baumwurzeln waren auf der Strecke zwischen Sophienhof und der Basaltgrube mit massiven Nägeln gespickt worden.

Die Nägel sind so eingeschlagen, dass sich Spaziergänger verletzen und Radfahrer stürzen könnten. Nach dem Einschlagen wurden die Köpfe der Nägel abgeknipst, sodass sich die Verletzungsgefahr noch erhöht.

Die Polizei vermutet als Hintergrund der Tat eine Abneigung gegen Mountainbiker und hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Bereich wurde vorsorglich mit Absperrband gekennzeichnet.

Die Überprüfung der Strecke, ob und wo sich noch weitere derartige Nagelfallen befinden, dauert an.

Die Polizei hat sowohl die Stadt Breuberg und auch das Forstamt über den Vorfall in Kenntnis gesetzt und bittet Spaziergänger und Radfahrer um erhöhte Vorsicht, bis die Überprüfung der Strecke abgeschlossen ist.

Außerdem bittet die Polizei, Zeugen sowie Personen, die bereits durch die Fallen gefährdet wurden, sich unter der Telefonnummer 061639410 zu melden.

Mehrere Baumwurzeln wurden auf der Strecke zwischen Sophienhof und der Basaltgrube mit massiven Nägeln gespickt.
Mehrere Baumwurzeln wurden auf der Strecke zwischen Sophienhof und der Basaltgrube mit massiven Nägeln gespickt.  © Polizeipräsidium Südhessen

Titelfoto: Bild-Montage: 123rf/blasbike, Polizeipräsidium Süd

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0