Über 4,0 Promille! Suffkopp sprengt Messgerät der Polizei

Neu

Hose vergessen? Verona Pooth zeigt sich sexy unten ohne

Neu

Clans schicken Mädchen als Diebe los

Neu

Nach "Schlag den Star" - Lena wegen ihrer kleinen Brüste übel beschimpft

Neu
13.246

England ist raus! Was wird jetzt aus Europa?

London - Nach über 40 Jahren wollen die Briten als erstes Land überhaupt die Europäische Union verlassen. Eine Mehrheit von rund 52 Prozent der Stimmen sprach sich für den Brexit aus, den Austritt aus der Europäischen Union.
Nigel Farage, Vorsitzender der UK Independence Party, lacht auf der Wahlparty von Leave.eu.
Nigel Farage, Vorsitzender der UK Independence Party, lacht auf der Wahlparty von Leave.eu.

Nach über 40 Jahren wollen die Briten als erstes Land überhaupt die Europäische Union verlassen. Eine Mehrheit von rund 52 Prozent der Stimmen sprach sich für den Brexit aus, den Austritt aus der Europäischen Union.

Die Europäische Gemeinschaft mit bisher 28 Staaten wird damit in die schwerste Krise ihrer Geschichte gestürzt. Die politischen und wirtschaftlichen Folgen für Großbritannien könnten schwerwiegend sein.

Aktien britischer Unternehmen stürzten am Morgen ab, das Pfund Sterling erreichte den tiefsten Stand seit 1985. Politische Kräfte in Nordirland und in Schottland machten sich noch vor Bekanntwerden des Ergebnisses für eine Abspaltung von Großbritannien und den Verbleib in der EU stark. Schotten und Nordiren hatten mehrheitlich für den Verbleib in der EU votiert.

Die Wahlbeteiligung lag bei 72,2 Prozent, zuvor hatten sich 46,5 Millionen Wähler für die Abstimmung registriert. Das Referendumsgesetz legt streng genommen nicht fest, dass Großbritannien auch wirklich aus der EU austreten muss. In der Praxis jedoch hätte das Parlament wohl keine Wahl.

Cameron dürfte noch am Vormittag vor seinem Amtssitz Downing Street 10 eine Erklärung abgeben. Ein Rücktritt des seit 2010 amtierenden Regierungschefs wird nicht ausgeschlossen. Er hatte das Referendum bereits 2013 vorgeschlagen - vor allem mit dem innenpolitischen Kalkül, EU-Kritiker in den eigenen Reihen ruhigzustellen. Das ging nicht auf.

Helle Aufregung in Europa und aller Welt: Großbritannien hat sich für den Ausstieg aus der Europäischen Union entschieden.
Helle Aufregung in Europa und aller Welt: Großbritannien hat sich für den Ausstieg aus der Europäischen Union entschieden.

Die Aussicht auf einen Brexit drückte das britische Pfund auf den tiefsten Stand seit mehr als 30 Jahren. Am frühen Freitagmorgen fiel die britische Währung erstmals seit 1985 unter die Marke von 1,35 US-Dollar. In den ersten Handelsstunden des Tages hatte das Pfund wegen der Hoffnung auf einen Verbleib in der Europäischen Union zeitweise noch etwas mehr als 1,50 Dollar gekostet.

Der Ausgang des Votums hing bis zuletzt am seidenen Faden: Umfragen hatten ganz überwiegend ein Kopf-Kopf-Rennen vorausgesagt, zuletzt mit Vorsprung für das "Remain"-Lager. Allerdings gab es erhebliche Unsicherheitsfaktoren: Rund zehn Prozent der Wähler waren bis zuletzt unentschlossen, für welche Seite sie sich entscheiden sollten.

Politiker aus der ganzen Welt, der Internationale Währungsfonds (IWF), Wirtschaftsverbände und Banker in London und in Festland-Europa hatten immer wieder vor dem Brexit gewarnt. Sie fürchteten im Falle eines Austritts globale Turbulenzen in der Wirtschaft und auf den Finanzmärkten. Auch deutsche Unternehmen waren besorgt.

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD).
Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD).

Innerhalb der EU ging nicht zuletzt die Sorge um, dass ein Brexit Austrittsbegehren auch in anderen Ländern der EU fördern könnte. Cameron hatte sich im Wahlkampf stark auf Warnungen vor massiven Einbußen im Falle eines Brexits konzentriert. Er drohte sogar damit, notfalls müssten Rentenkürzungen hingenommen werden.

Das Brexit-Lager bezeichnete solch düsteren Szenarien als Panikmache. Brexit-Wortführer Johnson argumentiert stattdessen, ein Austritt würde Londons Abhängigkeit von Brüssel beenden und dem Land seine Souveränität zurückgeben. Er sprach von einem "Unabhängigkeitstag" für Großbritannien. Außerdem gebe es innerhalb der Gemeinschaft keine Chance, die Einwanderung aus der EU zu begrenzen. Kritiker warfen Farage und Johnson dagegen vor, das Reizthema Migration zu missbrauchen, um Ängste in der Bevölkerung zu schüren.

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) zeigte sich enttäuscht über den Ausgang des Brexit-Referendums. "Die Nachrichten aus Großbritannien sind wahrlich ernüchternd.", sagte Steinmeier am Freitag in Berlin.

Der SPD-Politiker wird am Freitag zu einem EU-Ministertreffen in Luxemburg erwartet, bei dem über die Folgen des Referendums beraten werden soll.

Am Samstag kommen in Berlin die Außenminister der sechs EU-Gründerstaaten (Deutschland,Frankreich, Italien und die Benelux-Länder) zusammen.

Fotos: dpa

Massenansturm am Wochenende erwartet!

Neu

Mädchen vergewaltigt! Polizei nimmt 26-Jährigen fest

Neu

Wegen "unglaublichem" Sex mit Orlando Bloom: Kellnerin gefeuert

Neu

17-Jähriger auf offener Straße niedergestochen

Neu

Du willst ein Lächeln wie die Top-Models? Dann schau mal hier!

18.958
Anzeige

Ermittlungen wegen Kinderporno-Verdacht gegen FDP-Politiker

Neu

Wirbel um Stegner als "Erdogan der SPD"

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

24.752
Anzeige

Versagen im Fall Anis Amri: Jetzt gibt es einen Untersuchungsausschuss!

279

16-Jähriger bedroht Mitschüler mit Messer

1.492

Videobeweis, Anstoßzeiten, TV: Das alles ist neu in der nächsten Bundesliga-Saison

1.613

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

23.266
Anzeige

Ihre Eltern planen bereits die Beerdigung, als Abby wieder die Augen öffnet

2.132

Das sind Dynamos Maßnahmen nach den Ereignissen in Karlsruhe

24.118
Update

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

8.302
Anzeige

Ermittlungen zu Fan-Attacke bei Kollegah-Konzert laufen noch

736

Frau trägt jahrelang über 400.000 Euro am Finger und weiß es nicht

3.858

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

4.493
Anzeige

Schluss! Leipziger René Adler verlässt den Hamburger SV

2.639

Waldbrände bei Oranienburg: Feuerwehr findet Kerze am Brandort

166

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

5.790
Anzeige

Frau hinter Auto hergeschleift: Mann gesteht grauenvolle Tat

2.166

Verdächtiger Fund: Räumung der SPD-Parteizentrale in Berlin

1.376
Update

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

8.302
Anzeige

Sächsischer AfD-Mann wünscht sich "islamistische Anschläge"

4.370

Manipulation: Zwei Spieler vom VfL Osnabrück gestehen!

9.223

Clean eating: Was ist das eigentlich?

7.582
Anzeige

Frauenleiche im Vorgarten entdeckt: Schwerkranke Frau tötet Sohn und sich selbst

5.158

Vater tötet vermutlich Frau und Kind: Polizei stürmt Wohnung

3.797

Großwildjäger von erschossener Elefantenkuh erdrückt und gestorben

4.923

Frau wird belästigt und beschwert sich, da schlägt der Mann ihren Kopf gegen den Sitz

5.722

Vizemeister RB Leipzig wird allmählich akzeptiert: Daran liegt's!

4.405

Drogen im Wert von 33.000 Euro deponiert, Axt immer griffbereit: Zwei Männer festgenommen

2.230

Fans klauen Querlatte vom HSV und werden erwischt

2.750

Brandenburgs Polizei begrüßt polnische Bewerber

311

Zeugin wird nach Autounfall brutal verprügelt, würde aber wieder eingreifen

4.327

Hund und Hubschrauber verhindern schlimmen Diebstahl

4.201

(Fast) wie Gott sie schuf: Melanie Müller im knallengen Badeanzug

10.592

Prinz Harry und diese Sängerin vermasseln Schülern die Abschlussprüfung

4.809

Darum solltet Ihr nie wieder eine Banane zum Frühstück essen!

19.725

Schnappen sich die Bayern Plattenhardt von Hertha?

338

Gefährliche Kidnapping-Mafia: Wie kam die Deutsche in Kabul ums Leben?

2.758

Erschreckende Zahl: 1,6 Millionen Kinder von Hartz IV abhängig

1.557

Feuer richtet Millionen-Schaden bei Rolls-Royce an

5.344

Knackt Anke Engelke heute mal die Millionenfrage?

1.075

Vater will seinen dreijährigen Sohn aus See retten und stirbt

16.193

Hund bleibt mit Kopf in Zaun stecken und muss befreit werden

4.076

Alle wollen Aussicht auf Mord!

4.907

Ändert transplantierte Kacke den Charakter eines Menschen?

6.797

Neue Wachsfigur bei Madame Tussauds! Hättet Ihr sie erkannt?

13.564

Gesicht nur noch eine Maske: Ihr glaubt nicht, wie Pamela Anderson heute aussieht!

12.758

Keine Verurteilungen: Verliert die Justiz den Kampf gegen Menschenhandel?

2.969

Volksabstimmung: Schweiz sagt "Ja" zum Atomausstieg

977

Sechsjährige von Schäferhund zu Boden gerissen: Halterin schaut zu und flüchtet

8.727

Wegen Trump: Für Spacey ist "echte" Politik wie eine Realityshow

803