Er legte einen "Briefbomben"-Umschlag in einer Bank ab: Wer kennt diesen Mann?

Herrsching – Nachdem in einer Bankfiliale in Herrsching ein Umschlag mit der Aufschrift "Das ist eine Briefbombe" abgelegt wurde, fahndet die Polizei nun mit einem Bild des Täters und bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche.

Die Polizei sucht diesen Mann, der eine vermeintlich gefährlichen Umschlag in einer Bank in Herrsching ablegte.
Die Polizei sucht diesen Mann, der eine vermeintlich gefährlichen Umschlag in einer Bank in Herrsching ablegte.

Das Kuvert wurde am 04.11.18 auf einen Kontoauszugsdrucker in der Bankfiliale in der Bahnhofstraße in Herrsching abgelegt.

Die Polizei hatte noch keinen Erfolg bei der Suche nach dem Täter und bittet deshalb die Bevölkerung um Hilfe.

Die Polizei nahm die Lage im November sehr ernst, die Filiale, und umliegende Umgebung wurde gesperrt. Spezialkräfte des Bayerischen Landeskriminalamts inspizierten den Umschlag und konnten Entwarnung geben. Die vermeintliche Briefbombe war nur ein harmloser Umschlag.

Trotzdem sucht die Polizei weiter nach dem Mann, der den Umschlag abgelegt hat und ermittelt wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten.

Die Polizei ist auf Eure Hilfe angewiesen. Hinweise zum Geschehen könnt Ihr auch in diesem Hinweisformular der Polizei eintragen.

Zeugen, die den Täter auf den Fotos der Überwachungskamera erkennen, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Herrsching unter der Rufnummer 0815293020 zu melden.

Eine Videokamera zeichnete diesen Mann in einer Bankfiliale in Herrsching auf: Wer ihn erkennt, soll sich bei der Polizei melden.
Eine Videokamera zeichnete diesen Mann in einer Bankfiliale in Herrsching auf: Wer ihn erkennt, soll sich bei der Polizei melden.  © Polizei Oberbayern Nord

Mehr zum Thema Zeugenaufruf:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0