Familie feiert: Lotto-Jackpot dank toter Mutter geknackt

Top

"Cold-Water-Challenge" endet für Familienvater tödlich

Top

Crash im Feierabendverkehr: Taxi rast in Fußgänger

3.272

Neuer Starttermin für den BER soll im Dezember verkündet werden

580

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

78.395
Anzeige
1.986

Tödliches Risiko! Forscher warnen: Einsamkeit schlimmer als Fettleibigkeit

Die soziale Isolation des einzelnen Menschen in der Gesellschaft wächst. Droht eine Einsamkeitsepidemie?

Von Simone Bischof

Einsamkeit macht krank! Für Millionen Menschen ist sie ein ernst zu nehmendes Problem.
Einsamkeit macht krank! Für Millionen Menschen ist sie ein ernst zu nehmendes Problem.

Brigham - Forscher schlagen Alarm, sie befürchten in Zukunft eine drohende "Einsamkeits-Epidemie". Deren Folgen sollen dem Körper sogar mehr schaden als Fettleibigkeit.

Die Single-Haushalte nehmen zu, es werden weniger Kinder geboren und die Gesellschaft wird immer älter. Die Folge: In Zeiten guter Vernetzung sind viele Menschen trotzdem alleine. Die einen kommen damit gut klar. Doch andere "verkümmern" in dieser Situation innerlich: Sie fühlen sich einsam.

Wissenschaftler warnen nun vor einer chronischen "Einsamkeits-Epidemie", von der Millionen Menschen betroffen wären. Die gesundheitlichen Folgen von sozialer Isolation halten sie sogar für deutlich gefährlicher für den Körper, als krankhaftes Übergewicht.

Das Problem: Im Augenblick wächst die soziale Isolation des einzelnen Menschen in der Gesellschaft.

Es besteht ein großer Unterschied zwischen Alleinsein und Einsamkeit. Wer nicht gerne alleine ist, wird auf Dauer einsam.
Es besteht ein großer Unterschied zwischen Alleinsein und Einsamkeit. Wer nicht gerne alleine ist, wird auf Dauer einsam.

Dabei gelten "soziale Bindungen als fundamentales menschliches Bedürfnis", sagt Julianne Holt-Lunstad, Psychologie-Professorin an der Brigham Young University, gegenüber dem "Focus". Sie sind "wichtig fürs Überleben und für unser Wohlbefinden. Es gibt diese schrecklichen Beispiele aus Kinderheimen, wo Säuglinge ohne menschliche Zuwendung einfach starben. Und nicht zufällig sind Isolation und Einzelhaft häufige Formen der Bestrafung."

Einsamkeit macht demnach nicht nur körperlich krank, sondern sie ist auch ein tödlicher Risikofaktor für die Gesundheit. In einer Studie im Auftrag der "American Association of Retired Persons" (AARP) - eine Lobbyorganisation, die sich für die Interessen älterer Personen einsetzt - wurde festgestellt, dass in den USA 42 Millionen Menschen über 45 Jahre von Einsamkeit bedroht sind. Das wäre etwa jeder Achte. Für die Studie wurden in zwei Analysen die Daten von 300.000 amerikanischen sowie 3,4 Millionen Teilnehmer weltweit analysiert.

Das Ergebnis: Menschen, die sozial vernetzt sind, leben länger. Das frühe Sterbe-Risiko ist bei ihnen um 50 Prozent reduziert. Dagegen sind Isolation, Einsamkeit und auch, alleine zu leben, ein ernst zu nehmendes Risiko, vorzeitig zu sterben, fasst Holt-Lunstad zusammen.

Doch wie wird die Einsamkeit zur gesundheitlichen Gefahr? Wer dauerhaft einsam ist, schläft zunehmend schlechter, die Herz-Kreislauf-Leistung wird geringer, das Immunsystem geschwächt. Selbst das Denken passiert langsamer. Insgesamt kommt es zu einer brisanten Mischung aus psychischer Belastung und fehlendem sozialen Umfeld. Das schlägt sich negativ auf die Gesundheit nieder.

Die Forscher hoffen, dass die Studienergebnisse das Bewusstsein der Öffentlichkeit für das unterschwellige Problem der Einsamkeit öffnen. Sie empfehlen, dass bei medizinischen Untersuchungen zum Beispiel auch nach dem familiären Netz, dem Freundeskreis oder sozialen Gruppen gefragt wird, denen ein älter Mensch angehört. Mit so einem Fragenkatalog könne möglicherweise der Einsamkeit im Ruhestand vorgebeugt werden.

Auch in Mehr-Generationen-Häusern sehen die Wissenschaftler eine Alternative. Denn wer ins Altersheim "abgeschoben" wird, dem droht auch dort im schlimmsten Fall die Isolation. Ein ähnliches Schicksal der Vereinsamung sehen die Forscher für Kleinfamilien mit nur einem Kind in der Reihenhaus-Siedlung. Unter dem Titel "Für nachhaltigen Zusammenhalt in der Gesellschaft: Mehrgenerationenhäuser" informiert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend über Fördermöglichkeiten. Außerdem gibt es eine "Website der Mehrgenerationenhäuser".

Weil im Alter Kindergeschrei oder Teenager-Marotten nicht jedermanns Sache sind, und manche Rentner lieber unter Gleichaltrigen bleiben, empfiehlt sich auch eine Senioren-WG mit fitten und munteren Mitbewohnern.

Fotos: 123rf.com/azgek, Armin Weigel/dpa

Millionen trotz Air-Berlin-Pleite: So verteidigt der Ex-Chef sein Gehalt

220

Fahrer bei heftigem Crash aus Trabi geschleudert

6.694

So mangelhaft ist vegetarisches und veganes Essen

1.985

Hubschrauber und Flugzeug stoßen zusammen

4.379

Jan Böhmermann lässt Nazi-Themenpark entwerfen

3.327

Trump hebt Importverbot für Elefanten-Trophäen auf: Das ist seine Begründung

1.310

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

83.335
Anzeige

Hollywood-Beau Christian Bale hat sich so krass verändert

2.993

Horror-Entdeckung im Teltowkanal: Frau treibt im Wasser

2.328

User rasten aus: Wer bitte ist hier die Mutter (40)?

4.977

100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !

1.005
Anzeige

Unvorstellbar, wo bei dieser Patientin ein Zahn wuchs

3.988

Neonazi-Attacke auf Holocaust-Überlebenden: Täter ermittelt

2.673

Was machen diese Nackten in der Innenstadt?

4.903
Update

Drogenring ausgehoben: Vier Tonnen Kokain und 13 Millionen Euro Bargeld beschlagnahmt

3.904

Wie Feige: Mann mit Glatze prügelt im Suff auf Achtjährigen ein

2.535

Zwangsumzug! Elefanten-Mama Bibi tötete ihre zwei Jungtiere

4.592

Blutige Messerattacke in Asylheim: Wachmann verletzt

4.082

Spanner versteckt Kameras auf Messe-Toilette

1.291

Kein Scherz: Kabarettist geht für Gratis-Pinkeln vor Gericht

1.968

Politiker fordert DNA-Datenbank für Hundekot, jetzt fliegen ihm Eier um die Ohren

918

Bayer-Spieler Volland: Deshalb habe ich mich gegen RB Leipzig entschieden

1.913

Mysteriös: U-Boot mit 27-köpfiger Besatzung verschwunden

5.085

AfD-Fraktion will IQ-Test für neue Mitglieder

1.029

Auf Autobahn: Schwangere Ziege will zurück zu ihrem Bock

1.049

Hier wird demonstriert, um 7000 Jobs zu retten

388

Er versteckte sich im Rockermilieu, jetzt wurde der Flüchtige gefasst

2.666

Vier auf einen Streich: Hier ist Babykuscheln angesagt

721

Heldin auf vier Pfoten: Hündin rettet ihrem Frauchen das Leben

1.309

81-Jähriger crasht fünf Autos beim Einparken

2.732

Illegale Raser verlieren Rennen gegen Undercover-Polizei

8.120

"I bims" ist das Jugendwort des Jahres

3.692

Seit September vermisst: Polizei rettet 16-Jährige aus Bordell

13.155

Tödlicher Messerangriff in der Kita: Angeklagter verzieht keine Miene

4.001

Asylheim-Angreifer soll jahrelang ins Gefängnis

1.700

Ekelskandal bei Nordsee! Sieben Zentimeter langer Wurm im Essen

6.779

Frau hat mehrere Flaschen Schnaps intus, dann setzt sie sich ans Steuer

1.999

Zwei Frauen getötet: Das ist der Leipziger Stückelmörder

5.698

Jamiroquai muss Konzert schon nach einem Song abblasen

2.968

An Tankstelle: Mann setzt sich selbst in Brand

2.955

Lkw steckt auf Schienen fest, und dann kommt ein Zug...

3.240

Video: Hier konfrontieren die Studenten den Hetz-Professor mit seinen Tweets

8.259

Hi, ich bin der Neue: Gibt es in diesem Zoo bald süße Otter-Babys?

355

Vier Schafe auf Weide verendet: Biss sie ein Wolf zu Tode?

1.236

Bereits sechs Fälle sexueller Belästigung in Dresden! Polizei fahndet nach diesem Mann

11.440

Besoffene kracht in Fahrschulauto, dann nimmt der Lehrer die Verfolgung auf

2.991

Wikipedia-Community trifft sich in Mannheim

144

Kickboxer erschossen: Wo steckt sein Mörder?

2.264

Spitze abgebrochen! Diese Stadt braucht einen neuen Weihnachtsbaum

5.357

Zwei Deutsche unter den Todesopfern bei Flugzeugabsturz

2.529

"Zieht eine Riesen-Show ab": Bachelorette-Jungs wüten gegen Jessica

4.334

Nazi-Lied tätowiert: Rechtsradikaler Polizist darf entlassen werden

1.894

"Wir geben nicht auf": Erfurter kämpfen um Siemens-Werk

110

Trotz Protest: Kika zeigt "rassistischen" Kinderfilm

6.274