Mann droht mit Messer und Bombe am Flughafen: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Brisbane (Australien) - Ein schreckliches Ereignis hielt die Menschen am Flughafen in Brisbane in Atem: Laut Medienberichten drohte ein Unbekannter, sich mit einer Bombe in die Luft zu springen.

Am Flughafen in Brisbane hat ein Mann gedroht, sich in die Luft zu sprengen. (Symbolbild)
Am Flughafen in Brisbane hat ein Mann gedroht, sich in die Luft zu sprengen. (Symbolbild)  © Screenshot/twitter

Daraufhin sollen Beamte auf den Bombendroher geschossen haben. Ob der Mann dabei lebensgefährlich verletzt wurde, ist unklar.

Die Zeitung "The Courier Mail" berichtete online, der Mann sei mit einer Metallschachtel, aus der Drähte hervorlugten, in den Abflugbereich gegangen und habe gesagt, dies sei eine Bombe.

Er habe laut Augenzeugen außerdem versucht, seine Ex-Frau niederzustechen.

Die Polizei des Bundesstaates Queensland teilte mit, dass ein Mann festgenommen wurde. Von den Polizisten und Passanten sei glücklicherweise niemand verletzt worden. Sie bestätigte außerdem, dass der Flughafen evakuiert wurde.

Der Flughafen teilte mit, er hoffe, so bald wie möglich zum Normalbetrieb zurückzukehren. Videos auf Twitter zeigten, wie Menschen aus dem Terminalbereich wegliefen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0