Trauriger Rekord: Nie waren so viele Menschen zur Flucht gezwungen Top Flüchtlinge an Grenze abweisen: Bringt Seehofers Plan überhaupt etwas? Top Dreiste Mogelpackung! Mit dieser neuen Masche führt Euch Milka an der Nase herum Top Laster kracht in Hauswand: Frau beim Kochen von Trümmern eingeklemmt Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 31.828 Anzeige
5.322

Ärzte warnen: Smartphones können kurzzeitig blind machen

London - Britische Wissenschaftler haben offenbar ein neues Krankheitsbild entdeckt: Die temporäre Smartphone-Blindheit.
Schaut man im Dunklen mit einem Auge auf das Handy, kann man kurzzeitig erblinden.
Schaut man im Dunklen mit einem Auge auf das Handy, kann man kurzzeitig erblinden.

Von Anne-Sophie Lüdtke

London - Ärzte aus Großbritannien haben jetzt eine beunruhigende Entdeckung gemacht: Menschen, die bei Dunkelheit lange auf ihr Handy starren, erblinden für eine kurze Zeit.

Wer kennt es nicht: Man liegt entspannt im Bett, checkt kurz vor dem Einschlafen noch einmal seine Mails oder wünscht dem Liebsten eine gute Nacht. Britische Wissenschaftler warnen jetzt genau vor dieser nächtlichen Angewohnheit.

Bemerkt wurde die sogenannte "temporäre Smartphone-Blindheit" durch zwei Patienten. Unabhängig voneinander berichteten die zwei Frauen, 22 und 40 Jahre alt, von einer immer wiederkehrenden Blindheit auf einem Auge, die bis zu 15 Minuten anhält.

Da beide Frauen körperlich nicht beeinträchtigt waren und alle Untersuchungswerte im grünen Bereich lagen, stand man zunächst vor einem Rätsel. Dann fand man eine Gemeinsamkeit:

Lieber so: Ärzte raten mit beiden Augen auf den Display zu schauen.
Lieber so: Ärzte raten mit beiden Augen auf den Display zu schauen.

Die Patienten hatten die Angewohnheit, im Bett liegend mit einem Auge in der Dunkelheit auf ihr Smartphone zu starren. Das andere Auge war durch die Position im Kissen versunken.

Das eine Auge passte sich laut "krone" deshalb an das Licht des Geräts an, während sich das andere Auge an die Dunkelheit im Kissen gewöhnte.

Legten die Frauen dann ihr Handy weg, sahen sie auf dem "Display-Auge" für einen längeren Zeitraum nichts mehr.

In einem Selbstversuch der Wissenschaftler wurde der Zusammenhang zwischen dem Starren auf ein Smartphone im Dunklen und der temporären Blindheit bestätigt.

Die Entdeckung wurde im "New England Journal of Medicine" veröffentlicht. Die Ärzte wollen so die Handy-Nutzer aufklären, denn vermutlich wird sich dieses Problem in Zukunft häufen.

Fotos: imago

ARD schmeißt "In aller Freundschaft" wochenlang aus Programm Top Tritt CSU bald in ganz Deutschland an? So viele würden sie wählen Neu Du sprichst TYPO3? Dann wirst Du in Frankfurt gebraucht! 2.366 Anzeige "Wie ein toter Frosch": Baslers volle Breitseite gegen Mesut Özil Neu HSV soll slowenischen Nationalspieler auf dem Zettel haben Neu
Dänemark-Spieler legen für Privatjet zusammen: Der Grund ist winzig Neu Deshalb kann Bundesliga-Star auch in Russland nicht auf diesen Mann verzichten Neu Davon ist jeder Dritte Mensch in Deutschland betroffen 13.939 Anzeige Bei diesem Hühnchen-Filet verging einer Familie nicht nur der Appetit Neu Kurz vor dem Urteil gegen Beate Zschäpe: Gab es nie ein NSU-Trio? Neu Stute wird auf Weide von Tierquäler zerschnitten Neu Lässt sich die Afrikanische Schweinepest in Deutschland noch stoppen? Neu Klauen auf Bestellung: Internet-Userin überführt Fahrraddieb Neu Wie viel Tore schießt Deutschland? Für jeden Treffer gibt's bei Rewe was geschenkt 11.675 Anzeige Gehts noch? Linksjugend ruft zum Deutschland-Fahnen-Klau auf Neu Frau will Kuh melken, kurz darauf muss sie ins Krankenhaus Neu Darsteller gesucht: Werde das Gesicht eines coolen Werbespots 13.677 Anzeige Rätselhafter Autobahn-Hund noch immer eine Gefahr Neu Ekel-Fund am Flughafen: 22 Riesen-Spinnen im Gepäck entdeckt Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 2.279 Anzeige Junge (8) zeigt Schwester (2) wie man aufräumt: Doch das geht gewaltig schief Neu Rapper Gzuz liest Kritik zu seinem Album und rastet komplett aus 3.046
Mädchen (7) auf offener Straße angeschossen: Verdächtiger nach SEK-Einsatz in Klinik 3.325 Happy Birthday, Alessio! Sarah Lombardi backt Mega-Torte 1.745 Leipziger Tramperin immer noch verschwunden, aber es gibt neue Spur 2.551 Braut sagt Hochzeit wenige Stunden vorher ab: Der Grund ist unfassbar 5.491 Kind (2) verschwindet nachts aus dem Haus und seine Eltern bemerken nichts 2.129 Gina-Lisa gesteht: Ekel trieb sie zum Schönheits-Chirurgen 3.348 Effenberg kickt Khedira und Özil aus DFB-Elf, stattdessen sollen diese zwei die Wende bringen 4.000 Schülerin (16) erschlagen: Polizei verhaftet Tatverdächtigen 7.068 Autonomes Fahren: Sachsen investiert Millionen in die Zukunftstechnik 435 Beliebter Ostsee-Vogelpark erlebt nach Schnee-Katastrophe unglaubliches Wunder 2.819 Autsch! Was ist Moderatorin Nova Meierhenrich denn hier passiert? 1.297 Es werden wieder Rosen verteilt! RTL zeigt nächste "Bachelorette"-Staffel im Juli 1.136 Feuer vor Heim, darin schlafen 20 Kinder! 278 Zwei Menschen mit Schrotflinte in Schweden erschossen 3.131 Feuerteufel am Werk? Großbrand hält Einsatzkräfte in Atem 500 Rapper auf offener Straße erschossen 3.509 Große Sorge um Ex-BTN-Star: Wie krank ist Anne Wünsche? 3.496 Bei Landeanflug: Flammen schlagen aus Team-Flugzeug von Saudi-Arabien 2.939 Letztes Plädoyer in NSU-Prozess: Verteidigerin von Zschäpe wieder fit 1.313 Wenn Ihr diese blau-grünen Säulen für Blitzer haltet, liegt ihr völlig falsch 3.957 "Ich habe permanent Schmerzen!" Setzt Vanessa Mai ihre Gesundheit aufs Spiel? 1.541 Verheiratete Lehrerin mit Schüler (17) beim Sex von seiner Mutter erwischt 4.357 George Clooney ist raus: Sandra Bullock übernimmt 2.637 Eintracht-Anhänger dreht durch, dann bangen Kölner Fans um ihr Leben 4.545 Einschusslöcher! Wurde Berliner Café Opfer von Angriffen? 320 Exotische Mückenarten in Deutschland: Sie können Viren übertragen 2.575 Darum nennt sich Robert Lewandowski manchmal Emil 718 Mann erschießt Ehefrau, deren Vater und sich selbst vor eigenem Kind 2.482 Nach antisemitischer Prügelattacke: Schläger (19) gesteht vor Gericht 1.012 Update