DJ Aviciis Familie verrät in traurigem Brief die Todes-Umstände Top Ist das der wahre Grund für Heiko Lochmanns "Let's Dance"-Aus? Top Sex-Workshop an Uni: Studentinnen lernen Selbstbefriedigung Top Gigantische Rauchsäule über Zürich: UBS-Bank steht in Flammen! Top Wenn Deine Zähne so aussehen, solltest Du das hier lesen! 17.011 Anzeige
5.321

Ärzte warnen: Smartphones können kurzzeitig blind machen

London - Britische Wissenschaftler haben offenbar ein neues Krankheitsbild entdeckt: Die temporäre Smartphone-Blindheit.
Schaut man im Dunklen mit einem Auge auf das Handy, kann man kurzzeitig erblinden.
Schaut man im Dunklen mit einem Auge auf das Handy, kann man kurzzeitig erblinden.

Von Anne-Sophie Lüdtke

London - Ärzte aus Großbritannien haben jetzt eine beunruhigende Entdeckung gemacht: Menschen, die bei Dunkelheit lange auf ihr Handy starren, erblinden für eine kurze Zeit.

Wer kennt es nicht: Man liegt entspannt im Bett, checkt kurz vor dem Einschlafen noch einmal seine Mails oder wünscht dem Liebsten eine gute Nacht. Britische Wissenschaftler warnen jetzt genau vor dieser nächtlichen Angewohnheit.

Bemerkt wurde die sogenannte "temporäre Smartphone-Blindheit" durch zwei Patienten. Unabhängig voneinander berichteten die zwei Frauen, 22 und 40 Jahre alt, von einer immer wiederkehrenden Blindheit auf einem Auge, die bis zu 15 Minuten anhält.

Da beide Frauen körperlich nicht beeinträchtigt waren und alle Untersuchungswerte im grünen Bereich lagen, stand man zunächst vor einem Rätsel. Dann fand man eine Gemeinsamkeit:

Lieber so: Ärzte raten mit beiden Augen auf den Display zu schauen.
Lieber so: Ärzte raten mit beiden Augen auf den Display zu schauen.

Die Patienten hatten die Angewohnheit, im Bett liegend mit einem Auge in der Dunkelheit auf ihr Smartphone zu starren. Das andere Auge war durch die Position im Kissen versunken.

Das eine Auge passte sich laut "krone" deshalb an das Licht des Geräts an, während sich das andere Auge an die Dunkelheit im Kissen gewöhnte.

Legten die Frauen dann ihr Handy weg, sahen sie auf dem "Display-Auge" für einen längeren Zeitraum nichts mehr.

In einem Selbstversuch der Wissenschaftler wurde der Zusammenhang zwischen dem Starren auf ein Smartphone im Dunklen und der temporären Blindheit bestätigt.

Die Entdeckung wurde im "New England Journal of Medicine" veröffentlicht. Die Ärzte wollen so die Handy-Nutzer aufklären, denn vermutlich wird sich dieses Problem in Zukunft häufen.

Fotos: imago

Verging sich Opa an neunjähriger Enkelin und ihren Freundinnen? Neu Dubiose Parteispenden: Bundestag wollte sich der Kontrolle entziehen Neu
Allergiker aufgepasst! Kaufland ruft diese Putensteaks zurück Neu Krasse Veränderung! So sah GNTM-Klaudia noch vor wenigen Jahren aus Neu Hunderte Thailänder nach Deutschland zur Prostitution eingeschleust: Paar verhaftet Neu Bauer sucht Frau: Soo süße News bei Anna und Gerald Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 153.000 Anzeige Geschlagen und begrapscht? Sex-Angriff war frei erfunden Neu Nach Suff in Dubai: Bikini-Anwältinnen droht Knast Neu Tödlicher Segelflugzeug-Absturz: Experten geben Hinweise zum Unfall 75
"Ich musste oft weinen!" Welche Rolle spielt Pietro auf Sarahs neuem Album? 949 Polizei liefert sich hollywood-reife Verfolgungsjagd mit Autodieb 74 So süss! Vier Wanderfalken-Babys geschlüpft 76 Essen wir bald alle Insekten und Würmer? 262 Pegida-Aktivist hetzte gegen kriminelle Ausländer: Jetzt ist er selbst einer 289 Vorsicht Schusswaffe! Er soll zwei Bandidos niedergeschossen haben 1.771 Schon wieder Neugeborenes ausgesetzt: Diese Decke soll zur Mutter führen 2.313 Kanye West verliert nach Trump-Aussage zehn Millionen Fans 1.546 Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 32.019 Anzeige CDU-Politiker fordert: Kein Hartz IV für Empfänger unter 50 Jahren! 3.955 Wegen diesem Video ermittelt nun die Polizei 5.139 NSU-Mordserie: Hamburg hängt bei Aufklärung noch hinterher 56 Fans drehen durch! Matthias Schweighöfer splitternackt auf Instagram 1.550 Absurd: Dieser Verkauf kostet Steuerzahler zehn Milliarden Euro! 572 Kann sie noch tanzen? Ekaterina beim "Let's Dance"-Training verletzt 2.179 Sorge um NRW-Polizeigesetz: Innenminister will bei WhatsApp mitlesen 90 Wie darf das Alter von jungen Flüchtlingen festgestellt werden? 1.231 Verliebte Frühlingsfest-Besuchern sucht ihr Herzblatt: Einen Polizisten 643 Frau mit 9 Kilo Schokolade unter dem Rock erwischt 2.116 16 Jahre nach Schulmassaker: Gutenberg-Gymnasium gedenkt den Opfern 1.012 Horror-Unfall auf der A1: Nichte von SPD-Politiker totgerast! 5.013 Kult-Serie endlich im Free-TV! 3. Staffel von "Babylon Berlin" bekommt mega Geld-Spritze 829 Ganz offiziell! Prinz William wird Harrys Trauzeuge 944 Nach Parkplatz-Streit! Mann (22) wegen Davidstern und Kippa antisemitisch beleidigt 1.042 Dieb fährt mit geklautem Mercedes davon: Dann wird er überrascht 1.908 "Systematisch überfordert": Tausende Asylbescheide werden überprüft 734 Kein Duell: Boateng-Brüder fallen für Bundesliga-Kracher aus 136 Update Vier Meter! 62-Jähriger stürzt von Stalldach 631 Amokfahrt in Münster: Weiteres Opfer stirbt an Verletzungen 1.242 Seit Anfang März vermisst! Jugendliche (16) aus Zirkus verschwunden 643 Köln-Bekenntnis: Torwart Timo Horn geht mit in die zweite Liga! 84 Sie ist keine Unbekannte! Tom Kaulitz mit anderer Frau gesichtet 97.522 Frau tot in "City-Gate"-Baustelle entdeckt: Leiche identifiziert! 358 Mutmaßlicher deutscher Taliban-Terrorist festgenommen 1.050 Verteidiger sehen keine Beweise für Beteiligung Zschäpes an NSU-Verbrechen 638 Update Astronomen machen mysteriöse Entdeckung im All 2.953 Frau macht heimlich Fotos von Model, doch der reagiert anders als gedacht 3.146 Können wir bald mit dem Handy faulen Fisch oder Rauch riechen? 272 Feuerwehrauto verunglückt! Zwei Kameraden schwer verletzt 24.493 Mit diesem Trick sagen Studenten dem Kippendreck den Kampf an 1.497