Fünftes Opfer nach Terroranschlag in Straßburg gestorben Top Mann bei Kutsch-Unfall schwer verletzt: Das Pferd verendet! Top MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger 1.777 Anzeige Frau ist süchtig nach Schwangerschaften: Bald soll Baby Nummer 16 auf die Welt kommen Top Adventsaktion bei REWE: Hier kannst Du jeden Tag Gutscheine gewinnen! 8.642 Anzeige
3.397

Grausamer Mord an Schülerin: Täter erneut verurteilt, es bleiben Zweifel

Mord an Schülerin Ursula Herrmann: Verurteilter Mann muss nach weiterem Prozess Schmerzensgeld zahlen

Es wird immer einer der spektakulärsten Fälle der Geschichte Deutschlands sein. Nun stand der verurteilte Mörder von Ursula Herrmann erneut vor Gericht.

Augsburg - Seit fast vier Jahrzehnten bewegt die Menschen das grausame Verbrechen an der Schülerin Ursula Herrmann. Eingepfercht in eine Kiste erstickte das Mädchen. Nun ging zum zweiten Mal ein großer Prozess um den Fall zu Ende.

Michael Herrmann, Bruder der Getöteten, steht Schmerzensgeld zu.
Michael Herrmann, Bruder der Getöteten, steht Schmerzensgeld zu.

Gewonnen und doch irgendwie auch verloren. So empfindet es Michael Herrmann, der Bruder der vor 37 Jahren verschleppten kleinen Ursula Herrmann.

Die Zehnjährige war am Ammersee in einer Kiste vergraben worden und erstickte auf schreckliche Weise in selbiger. Viele glauben, die Täter sind noch immer auf freiem Fuß.

Am Donnerstag entschied das Landgericht Augsburg, dass Michael Herrmann von dem seit zehn Jahren im Gefängnis sitzenden Täter 7000 Euro Schmerzensgeld bekommt. "Man gewinnt und ist nicht zufrieden", kommentierte Michael Herrmann das an seinem 55. Geburtstag verkündete Urteil.

Denn wenn es nach Kläger Herrmann gegangen wäre, dann hätte die Zivilkammer seine Klage abweisen müssen. Mit der Begründung, dass der beklagte Kidnapper vermutlich nicht der Täter ist.

Denn seit 2008, seit der Festnahme des längst rechtskräftig verurteilten Mannes, der stets seine Unschuld beteuert hat, gibt es große Zweifel an der Täterschaft des heute 68-Jährigen - selbst beim Bruder des getöteten Opfers. Doch diesen Schritt der Klageabweisung ging das Gericht nicht.

Am Ende des mehrjährigen Verfahrens, in dem Zeugen aus dem früheren Strafverfahren nochmals vernommen wurden, stärkten im Gegenteil die Richter ihren Kollegen der Strafkammer den Rücken. "Nach der Beweisaufnahme war das Gericht der Ansicht, dass das Strafurteil richtig ist", erklärte Gerichtssprecherin Diana Bestler.

Der Fall Ursula Herrmann war einer der spektakulärsten in der Geschichte Deutschlands.
Der Fall Ursula Herrmann war einer der spektakulärsten in der Geschichte Deutschlands.

Kläger Michael Herrmann kann das nicht überzeugen. Er geht davon aus, dass die wahren Täter noch in Freiheit sind. "Kann es sein, dass der Augsburger Justiz nicht an wirklicher Aufklärung des Falles Ursula Herrmann, dem Tod meiner kleinen Schwester, gelegen ist?", schrieb er vor wenigen Tagen in einem offenen Brief.

Von dem Hauptindiz, einem bei dem 68-Jährigen sichergestellten Tonbandgerät, das einst zur Verurteilung geführt hat, hält Herrmann als Musiker und Studio-Experte überhaupt nichts mehr.

Angeblich hatte der Entführer das Gerät für seine Erpresseranrufe genutzt. Doch selbst die Gutachterin des Bayerischen Landeskriminalamtes ist nicht ganz sicher, dass es sich um das Tatwerkzeug aus dem Jahr 1981 handelt.

Nur vordergründig ging es in dem Schmerzensgeldprozess um den Tinnitus, der Herrmann seit dem Strafprozess plagt. Wegen der Erkrankung hatte er auf den Täter auf ursprünglich 20.000 Euro verklagt, auch um endlich Gewissheit zu erhalten.

Die hat er nun weiterhin nicht. Die Zweifler, die davon ausgehen, dass ein Unschuldiger wegen erpresserischen Menschenraubes mit Todesfolge zu lebenslanger Haft verurteilt wurde, werden nicht verstummen.

Rechtsanwalt Walter Rubach, der Verteidiger des 68-Jährigen, hatte gehofft, durch den Zivilprozess Material für ein Wiederaufnahmeverfahren zu gewinnen. Doch die Hürden für einen neuen Strafprozess sind sehr hoch, dieses Zivilurteil ist dabei nun kaum hilfreich.

Dennoch hofft er darauf, dass es irgendwann zu einer Wiederaufnahme des Strafverfahrens kommt. "Man sollte nie aufgeben", sagt Rubach. In einem ersten Schritt will er nun Rechtsmittel gegen das Schmerzensgeldurteil einlegen.

Ursula Herrmann wurde im Alter von zehn Jahren brutal ermordet.
Ursula Herrmann wurde im Alter von zehn Jahren brutal ermordet.

Fotos: DPA

Gewalt-Aktionen nach Demo gegen Migrationspakt in Brüssel Top Nazi-Skandal bei der Polizei wird immer größer: Unbekannte wollen Tochter von Anwältin "schlachten" 4.880 Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 11.888 Anzeige Islamkonform: Diese beliebte Schokolade ist jetzt halal 2.679 Nach Unfällen bei ProSieben-Show: Das sagt der verletzte Jürgen Milski 4.127 Aufgeflogen! Dreiste Weihnachtsbaum-Diebe begehen diesen dummen Fehler 3.007 Horror-Sturz überschattet Weltcup-Abfahrt von Gröden! 6.244 Bist Du der neue Mitarbeiter für diese Firma in Frankfurt? 1.166 Anzeige Bewaffnet mit Armbrust und Pistole! SEK nimmt Mann auf Dach fest 211 "Allah wirft Jesus raus!" Muslime schnappen sich Kirche 5.641 Explosion in Restaurant! Dutzende Verletzte 5.950 Besitzer findet nur noch Stumpf: Fiese Christbaum-Diebe sägen Tanne in Garten ab 325 Ex-Priester erschleicht sich trotz Missbrauchs Stelle in Erzbistum 736 Tragödie an U-Bahnhof: 33-Jähriger stürzt ins Gleisbett und wird überrollt 5.425 Nach Palmers Berlin-Watsche: So legt Bürgermeister Müller nach 1.286
Jugendliche schleichen um Häuser: Polizisten machen fragwürdige Entdeckung 3.915 Ihre Schwester ist ein berühmtes Model: Wer zeigt sich denn hier so sexy oben ohne? 5.012
Schwerer Unfall auf Bundesstraße fordert drei Todesopfer! 11.039 Wegen Schnee und Glätte! Streufahrzeug gerät ins Rutschen und kracht in Shisha-Bar 2.989 Nach Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof: Attentäter vorerst nicht vernehmbar 455 Schlangenlinien über Autobahn: So besoffen war der Lkw-Fahrer 3.897 "In aller Freundschaft": Das sind die lustigsten Outtakes der jungen Ärzte 2.700 Nürnberger Messerstecher saß zwei Stunden vor Tat in Haft 5.865 Rassistische Gesänge, Banner mit SS-Symbol: Fan-Skandal bei diesem Top-Klub! 4.641 Beziehungsstreit eskaliert: Ehemann geht vor Supermarkt auf 39-Jährige los 904 Tod von Gentners Vater: So trauern die Fußball-Kollegen des VfB-Kapitäns 2.172 Alk am Steuer: BMW-Fahrer kracht besoffen gegen Ampelmast 254 Hochzeitsfoto bei minus 7 Grad: Das ist das tapferste Brautpaar Sachsens 13.934 Auto kracht in Tram: Fahrer und Beifahrer fliehen! 1.076 Heidi Klum liegt nackt im Bett, doch von Tom Kaulitz keine Spur 3.696 Neun Verletzte nach Busunfall in Schleswig-Holstein! 162 Stimmen zum Spiel: FC Bayern nach Spaziergang in Hannover wieder hoffnungsvoll 369 Bonnie Strange und ihr neuer Freund zeigen sich halbnackt im Netz! 2.012 Astronaut Gerst schickt Grüße nach Sachsen: Wer erkennt diese Stadt aus dem All? 12.458 4400 Jahre alt! Archäologen machen sensationellen Fund 2.060 Baby-Beichte: Deshalb will Jasmin Wagner (38) noch keine Kinder! 2.373 44 Verletzte, ein Mensch tot: Bus von Genua nach Düsseldorf verunglückt! 2.818 Seine Rückkehr auf die Erde wird ein richtig harter Ritt! 2.410 Norovirus in Sachsen: Schon hunderte Erkrankte 12.668 Trümmerfeld: Autofahrer schießt durch Leitplanke und stirbt 7.662 Schwesta Ewa verrät Geschlecht ihres Babys und jeder darf Namen vorschlagen 2.047 Wirtschaftsexperte zu Hoeneß: Er setzt die Zukunft des gesamten FC Bayern aufs Spiel 1.982 Diese wichtigen Tipps hat Nadine Klein für die neuen Bachelor-Ladys! 496 Mit 16! Welcher Promi-Sohn präsentiert hier seinen krassen Sixpack? 3.075 Suff-Unfall zwischen Köln und Bonn 391 Er kümmert sich um die Nöte und Ängste von Polizisten und kritisiert die Medien 1.244 Mann bei Unfall über 20 Meter weit aus Auto geschleudert: Tot! 1.261 Frauenleiche in Haus entdeckt: Lebensgefährte festgenommen 4.390 Update Fahndung nach Doppelmörder: Polizei stürmt Hamburger Hotel! 2.855