Unfassbar! Erzieherinnen ketten Zweijährigen an Hundeleine

Top

Kellerbrand bringt 12 Personen ins Krankenhaus und zerstört Wohnungen

Neu

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.858
Anzeige

Diese junge Frau postet ein kurzes Video auf Twitter und alle lieben es

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

72.725
Anzeige
509

"Wir müssen mehr Brücken bauen!" Amtsantritt des US-Konsuls

Die USA und Deutschland können viel voneinander lernen, meint der neue US-Generalkonsul. #USA
Im Interview stand der neue US-Generalkonsul Timothy Eydelnant (44) Rede und Antwort.
Im Interview stand der neue US-Generalkonsul Timothy Eydelnant (44) Rede und Antwort.

Leipzig - Seit einem Monat ist Timothy Eydelnant (44) als neuer US-Generalkonsul im Amt. Von Leipzig aus ist er für die Region Mitteldeutschland zuständig: Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen.

Eydelnant wuchs in der Sowjetunion auf, kam erst mit 16 Jahren in die USA. Zuletzt koordinierte er für das US-Außenministerium die Flüchtlingshilfe in Syrien und den umliegenden Ländern. Nach seinem Antrittsbesuch bei Ministerpräsident Tillich schaute er diese Woche auch bei TAG24 zu einem Interview vorbei.

TAG24: Herr Eydelnant, diese Woche wurde bekannt, dass Russland Hunderte US-Diplomaten ausweisen will. Ein hartes Geschäft, oder?

Timothy Eydelnant: Das ist sicher keine einfache Situation für die Kollegen in Russland. Ich sympathisiere mit ihnen, zumal ich einige Mitarbeiter von meiner Zeit an der Botschaft in Moskau kenne. Ich hoffe, dass es niemanden persönlich zu hart trifft. Aber ja, es gehört zum Geschäft und man muss mit so etwas rechnen.

TAG24: Sie wuchsen ja selbst in Minsk im heutigen Weißrussland auf, kamen erst mit 16 Jahren in die USA. Fühlen Sie sich heute als echter Amerikaner?

Timothy Eydelnant: Ich habe mich dort jedenfalls nie als Minderheit gefühlt, weder wegen meiner Herkunft, noch wegen meiner jüdischen Wurzeln. Das hat wohl auch mit den Werten zu tun, die in den Vereinigten Staaten immer noch gelten. Das Land ist weiterhin führend darin, den Menschen die Erfüllung ihrer Träume zu ermöglichen.

Sein Amtsantritt führte in diese Woche nach Dresden, zu Ministerpräsident Stanislaw Tillich.
Sein Amtsantritt führte in diese Woche nach Dresden, zu Ministerpräsident Stanislaw Tillich.

TAG24: Seit einem Monat sind Sie zuständig für die Region Mitteldeutschland, also Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ...

Timothy Eydelnant: Ganz richtig. Und ich habe schnell die Bedeutung erkannt, die diese Region für die Beziehungen der USA zu Deutschland hat. Allein in Sachsen gibt es rund 180 amerikanische Firmen, die 18.000 Jobs geschaffen und 10 Milliarden Euro investiert haben. Erst gerade habe ich mit Ministerpräsident Stanislaw Tillich über die geplante Ansiedlung von Philipp Morris in Dresden gesprochen. Knapp 300 Millionen Euro werden dort investiert.

Solche wirtschaftlichen Chancen müssen wir fördern, natürlich auch für sächsische Firmen in den USA. Aber es geht auch um kulturellen Austausch.

TAG24: Zum Beispiel?

Timothy Eydelnant: Ich war vor ein paar Tagen in Görlitz. Eine wunderbare Überraschung, diese Stadt. Kein Wunder, dass Hollywood dort immer wieder dreht. Ich habe mit dem Bürgermeister gesprochen und festgestellt, dass Görlitz noch keine amerikanische Partnerstadt hat. Das wollen wir jetzt anschieben. Überhaupt müssen wir mehr Brücken bauen, Beziehungen knüpfen zwischen den Menschen hier und in den USA.

TAG24: Man hat das Gefühl, diese transatlantischen Beziehungen seien schon mal besser gewesen. Täuscht der Eindruck?

Timothy Eydelnant: In den Medien mag das manchmal so aussehen. Tatsächlich sind die Beziehungen aber sehr eng. Trump und Merkel sprechen zum Beispiel regelmäßig miteinander. Ich denke, dass es keine wichtigere transatlantische Partnerschaft gibt als die zwischen den USA und Deutschland. Das wird auch so bleiben.

Sein Amtssitz ist in Leipzig, doch auch in Dresden fühlt sich Eydelnant sichtlich wohl.
Sein Amtssitz ist in Leipzig, doch auch in Dresden fühlt sich Eydelnant sichtlich wohl.

TAG24: Sie haben mehrere Jahre an der US-Botschaft im schönen Wien zugebracht, dürften also - was Städte angeht - etwas verwöhnt sein. Wie passt Leipzig da rein?

Timothy Eydelnant: Wien ist tatsächlich sehr schön, ich habe die Zeit genossen. Aber auch Leipzig, Dresden als Residenzstadt und Mitteldeutschland insgesamt haben viel zu bieten. In Leipzig habe ich schon eine Bootstour über den Kanal gemacht, sehr viel positive Energie gespürt.

In Dresden habe ich die Staatlichen Kunstsammlungen besucht und möchte bald auch zu einem Dynamo-Spiel. Noch habe ich niemanden getroffen, der nicht nett oder hilfsbereit gewesen wäre. Und egal ob Landschaft, regionale Küche, Bier oder Wein - es gibt hier viel zu genießen. Meine Kollegen in Berlin sind da manchmal neidisch.

TAG24: Apropos Berlin: Seit Januar ist der Posten des US-Botschafters dort vakant. Letzte Woche endlich wurde mit Richard Grenell ein Name für den Posten gehandelt. Kennen Sie den schon?

Timothy Eydelnant: Bislang hat die Botschaft in Berlin noch keine offizielle Benennung eines Kandidaten erhalten, deshalb möchte ich nicht spekulieren. Doch ganz egal, wer das Amt des Botschafters am Ende bekommt: Wir werden versuchen, dass er oder sie auch Zeit in dieser Region verbringt und sie gründlich kennenlernt.

TAG24: Was können Deutsche und Amerikaner Ihrer Meinung nach voneinander lernen?

Timothy Eydelnant: Was erneuerbare Energien oder die betriebliche Ausbildung angeht, können sich die USA sicher etwas von Deutschland abschauen. Umgekehrt sind die Aufstiegsmöglichkeiten, die Leute aus einfachen Verhältnissen in Amerika immer noch haben, etwas, was auch die deutsche Gesellschaft bereichern könnte.

TAG24: Meist bleiben die US-Generalkonsuln für drei Jahre in Leipzig. Was würden Sie am Ende Ihrer Amtszeit gern erreicht haben?

Timothy Eydelnant: Schwer zu sagen, schließlich bin ich ja gerade erst angekommen. Auf jeden Fall möchte ich so viel Austausch wie möglich anregen, auch auf persönlicher Ebene. Wenn ich dann zurückblicke und es gibt ein besseres Verständnis zwischen den Menschen, dann haben wir einen guten Job gemacht.

Fotos: Petra Hornig

Was ist mit Bill Kaulitz passiert - plötzlich Frau?

Neu

79-Jähriger von LKW überrollt und getötet

Neu

Warnung! Diese Champignons von Aldi solltet Ihr eventuell zurückgeben

Neu

25 Männer wollen sie vergewaltigen, aber damit haben sie nicht gerechnet...

Neu

Kurden-Fahne gehisst: Überfall auf irakisches Konsulat

Neu

Sekt statt Champagner - Gast verklagt Airline wegen Getränkeservice

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

16.861
Anzeige

Auf dem Weg zu Wahl-Veranstaltung: Fünf Tote bei Helikopter-Absturz

Neu

Fast 60.000 Euro im Jahr! Ihre Füße erfüllen spezielle Wünsche

Neu

Er ließ die Berliner Mauer bauen: Geheime Dokumente von Walter Ulbricht unterm Hammer

Neu

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

13.909
Anzeige

Binden-Werbung zeigt drastische Bilder und spaltet das Netz

3.844

Der Baum hatte eingeschlagen! Dieser VW Bus rollt trotzdem weiter

576

Halloween im Heide Park! TAG24 verlost 2x5 Freikarten!

2.843
Anzeige

Tote Frau im Neckar: Verdächtiger festgenommen

1.204

Oralsex für Kinder, ist das nicht etwas zu früh?

1.192

Dildos und Penis-Kerzen! Lehrerin schmeißt Sextoy-Party im Klassenzimmer

1.202

Im sterben liegender Passant nach Unfall auf Straße bestohlen

2.015

So sieht Kinderstar "Matilda" jetzt aus

1.518

Er hat den kleinsten Penis und macht jetzt Werbung damit

2.072

Entlaufener Wolf in Lebendfalle gefangen

800

So erklären sich Janni und Peer ihr "Schreibaby"

1.243

Razzia! Ermittler sprengen Kinderpornoring: 108 Festnahmen

1.285

Paukenschlag! Spanien kündigt Absetzung der Regierung und Neuwahlen an

1.371

Das Monster vom Horbachsee: Terrorfisch attackiert Tiere

1.516

Für Brandenburg hat der Flughagen Tegel keine Zukunft

89

Sexismus in der Politik? Diese Frauen wurden beleidigt und verhöhnt

613

Micaela Schäfer vernascht Busenfreundin im sexy Clip

1.936

Dieses bizarre Internetspiel versetzt Eltern in Angst und Schrecken

1.561

Müssen Schüler hier bald ihre Klassenräume selbst putzen?

1.108

Mann will ausparken und demoliert sieben Autos!

1.545

Zeitumstellung! Was ihr dieses Jahr wieder wissen müsst

13.284

Messerattacke in München: SEK nimmt Tatverdächtigen fest

3.287

Mann wird brutal ins Gleisbett geprügelt

2.702

Betrunken und schwer verletzt, trotzdem fängt Autofahrerin an zu pöbeln

1.252

Für diese Aktion werden Deutschlands Ultras Helene Fischer lieben

3.383

Mann taucht aus dem Wasser auf und wird durch "Köpfer" getötet

23.624

Er hielt ihr den Mund zu: 26-Jährige beisst Angreifer in die Hand

2.850

Messerstecher verletzt mehrere Menschen in München und flüchtet

6.113

CIA entlässt Spürhündin Lulu, weil sie keinen Bock hat

1.183

Zurück am GZSZ-Set: Ist Lea nach einer Woche schon wieder urlaubsreif?

2.883

Suff-Fahrer crasht in mehrere Bäume und greift Rettungskräfte an

2.426

Endlich einen Titel! Schalker Fans für Fußball-Spruch des Jahres geehrt

2.130

Frontalcrash: 24-jähriger rast sich zu Tode

2.785

Zweijähriger wird von Ikea-Kommode erschlagen

4.899

Schrecklich! Katze mit Stromschlägen gefoltert

2.390

Parteien erleben Mitglieder-Boom wegen AfD und Donald Trump

1.781
Update

Behörde besorgt: Medikamente belasten unser Trinkwasser

1.031

Lewis Hamilton lobt Angela Merkels Flüchtlings-Politik

1.144

Sie lagen Arm in Arm tot im Nationalpark: Mann bringt seine Freundin und sich selbst um

7.099

Wurde er Opfer von Sicherheitskräften? Aktivist tot aufgefunden

2.105

Vom Vater geschlagen und ins Heim gesteckt! So kämpft eine Mutter um ihre Tochter

2.963

Schwerstarbeit für Feuerwehr: Tesla hört nach Unfall nicht auf zu brennen

7.816

Air-Berlin-Kunden aufgepasst! Hier gibt es günstige Rückflügtickets

408