Alles gelogen? Das sagt Sarahs Affäre zur Trennungsshow

TOP

Vergewaltiger heiratet Opfer und entgeht Hinrichtung

NEU

Kommt dieser Trinkgeld-Trick direkt aus der Hölle?

NEU

Schießt Hasenhüttl seinen Ex-Verein noch tiefer in die Krise?

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
5.590

Brücken-Krieg! Bahn überspannt den Bogen

Chemnitz - Chemnitz kämpft um seine Denkmäler. Fünf (!) historische Eisenbahnbrücken zwischen dem Hauptbahnhof und Kappel will die Deutsche Bahn abreißen lassen und zum Teil durch Neubauten ersetzen. Doch das Rathaus wehrt sich.
Das Viadukt ist stadtbildprägend, soll in seiner Form keinesfalls verändert werden.
Das Viadukt ist stadtbildprägend, soll in seiner Form keinesfalls verändert werden.

Von Doreen Grasselt

Chemnitz - Chemnitz kämpft um seine Denkmäler. Fünf (!) historische Eisenbahnbrücken zwischen dem Hauptbahnhof und Kappel will die Deutsche Bahn abreißen lassen und zum Teil durch Neubauten ersetzen. Doch das Rathaus wehrt sich.

Das Chemnitztalviadukt in der Annaberger Straße ist dabei nur die Spitze des Eisbergs.

Auf der 2,8 Kilometer langen Strecke will die Bahn auch die Überführungen an der Augustusburger, Bernsdorfer, Reichenhainer und Stollberger Straße durch Betonbrücken ersetzen - so steht es in einem Papier, das dem Bauausschuss vorliegt.

Die Brücke am Südbahnhof soll zumindest teilweise historische Elemente beibehalten.
Die Brücke am Südbahnhof soll zumindest teilweise historische Elemente beibehalten.

Die Brücke über die Stollberger Straße soll abgerissen, durch einen Bahndamm entlang der Reichsstraße - mit Durchfahrt für die Stolli - ersetzt werden. Die Gesamtkosten für die Sanierung des so genannten Chemnitzer Eisenbahnbogens schätzt der Konzern auf 95 Millionen Euro.

Jetzt will sich das Rathaus gegen die geplanten Betonklötze wehren.

„Die Bahn hat gar nicht versucht, Alternativen zum Erhalt der Brücken zu prüfen“, erklärt Baubürgermeister Michael Stötzer (43, parteilos). Die Stadt sei zwar kompromissbereit, das gelte allerdings nicht fürs Viadukt.

„Das Viadukt ist ein Denkmal mit herausragender Bedeutung. Es ist für mich unvorstellbar, dass dieses prägende Element des Chemnitzer Stadtbildes wirklich abgerissen werden soll“, schimpft OB Barbara Ludwig (54, SPD).

Falls die Brücke über die Augustusburger Straße neu gebaut werden muss, sollen filigrane Elemente erhalten bleiben.
Falls die Brücke über die Augustusburger Straße neu gebaut werden muss, sollen filigrane Elemente erhalten bleiben.

Deshalb gebe es zum Erhalt keine Alternative. Die Stadt sieht den Gesprächen mit dem Großkonzern gelassen entgegen, will perfekt vorbereitet sein.

Tiefbauamts-Chef Bernd Gregorzyk (57): „Ich habe in den vergangenen 25 Jahren noch nie eine so schludrige und fehlerhafte Vorlage gesehen wie jene, die die Bahn hier vorgelegt hat.“

Nur bei der Brücke über die Bernsdorfer Straße hat die Stadt keine Bedenken, da hier lediglich Beton gegen Beton getauscht würde.
Nur bei der Brücke über die Bernsdorfer Straße hat die Stadt keine Bedenken, da hier lediglich Beton gegen Beton getauscht würde.
Bahnchef Rüdiger Grube (54) und OB Barbara Ludwig (54, SPD).
Bahnchef Rüdiger Grube (54) und OB Barbara Ludwig (54, SPD).

Fotos: Uwe Meinhold, Maik Börner

Dieses Ding ist in den USA überall ausverkauft und keiner weiß so richtig was es ist

NEU

Tierschützer findet Hund von zwei Pfeilen durchbohrt auf der Straße

1.718

Uli Hoeneß hat im Knast 5500 Briefe bekommen: Was stand drin?

680

Vater entdeckt DAS bei Schoko-Weihnachtsmann

4.466

Teenie-Hausparty außer Kontrolle! 80 ungebetene Gäste und Polizei

4.930

Lehrerin verführt 16-jährigen Schüler mit Bier und Nacktfotos

7.836

Tanks explodiert: Tote und Verletzte bei schwerem Zugunglück

2.822

Eltern sammeln Spenden für kranke Tochter und verprassen das Geld

3.247

Model lässt sich nackt fotografieren - von ihren Eltern

6.845

Begründet? Viele Deutsche fürchten Identitätsklau im Internet

460

Nach Scheidung von Cathy: Hat "Mörtel" etwa schon eine Neue?

1.870

Wurden Kinder in sächsischer Kita geschlagen und zum Essen gezwungen?

12.091

Warum fährt dieses Kinderkarussell mit Nazi-Kennzeichen?

7.713

Hot! So tief lässt Verona auf Instagram blicken

7.032

Neue Studie! So viel Sex macht wirklich glücklich

7.773

Falsche Terror-Opfer erschleichen sich 60.000 Euro

2.857

Deshalb ist sie so dürr! Gigi Hadid schwer krank

5.222

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

2.845

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

5.044
Update

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

249

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

11.167

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

4.956

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

3.934

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

3.382

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

5.486

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

3.304

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

8.281

Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

1.929

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

535

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

720

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

1.075

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.929

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.912

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

8.469

Hildegard Hamm Brücher ist tot

2.180

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

11.418

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

8.314

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

10.931
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

10.402

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

11.808

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

5.241

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

674

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.207