Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

3.535

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

3.004

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

8.911

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

2.300

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
3.603

Erste Stadt baut unterirdische Rohrleitung für Bier

Brügge - 4000 Liter pro Stunde: So viel Bier wird bald durch eine drei Kilometer lange Leitung in der belgischen Stadt Brügge schießen. 
 Xavier Vanneste, Inhaber der Brauerei De Halve Maan Brügge (Belgien).
 Xavier Vanneste, Inhaber der Brauerei De Halve Maan Brügge (Belgien).

Brügge - Xavier Vanneste, der Besitzer der Traditionsbrauerei De Halve Maan ließ drei Kilometer lange Rohre unter der von der Unesco als Weltkulturerbe geschützten Stadt verlegen.

Das Projekt klingt abenteuerlich, hat aber wirtschaftliche Gründe. De Halve Maan - flämisch für Halbmond - braut zwischen Grachten, Souvenirläden und Pommesbuden direkt im mittelalterlichen Stadtkern von Brügge. Seit 500 Jahren werde hier schon Bier produziert, erklärt Vanneste, der das Unternehmen in der sechsten Generation führt.

Die Steigerung der Produktion in den vergangenen Jahren brachte Probleme mit sich: In der kleinen Brauerei war nicht mehr genügend Platz, um alle Flaschen abzufüllen, weshalb das Unternehmen eine Abfüll-Fabrik etwa drei Kilometer außerhalb des Stadtkerns in einem Industriegebiet baute.

Arbeiter beim verlegen der Bierleitung (rechts im Wasser).
Arbeiter beim verlegen der Bierleitung (rechts im Wasser).

Seitdem poltern jeden Tag vier bis fünf Tanklaster mit je etwa 30.000 Litern Bier über das Kopfsteinpflaster. Vanneste träumt jedoch von einer praktischeren Lösung.

Als er Bauarbeiter ein Kabel verlegen sieht, kommt ihm die Idee: Eine unterirdische Rohrleitung, von der Brauerei bis zur Abfüll-Fabrik.

Gut vier Jahre dauerten die Planung und der Bau der Bierleitung. "Technisch war das nicht kompliziert, es ist das gleiche Verfahren wie beim Verlegen von Leitungen für Trinkwasser", sagt Vanneste. Die Rohre liegen zwischen 2 und 34 Metern tief unter der Erde.

Die Rohre aus besonders hartem Plastik sind lebensmittelfreundlich, können gereinigt und keimfrei gemacht werden. 

Die engen Straßen von Brügge werden durch die Bierpipeline entlastet.
Die engen Straßen von Brügge werden durch die Bierpipeline entlastet.

Ab September sollen nun pro Stunde 4000 Liter Bier durch sie schießen. 12.000 Flaschen können damit gefüllt werden.

Schon vor dem Bau interessierten sich viele Bewohner Brügges für das Projekt. "Manche boten sogar Geld an, um einen privaten Anschluss zu bekommen", erzählt Brauerei-Chef Vanneste. So kam er auf die Idee einen Teil mit Crowdfunding zu finanzieren. Die Gegenleistung: Bier. Je nach Höhe des Beitrags erhält der Investor einen Anteil am Gebrauten.

Der höchste Beitrag, der gezahlt werden konnte, war 7500 Euro. Der Investor bekommt dafür jeden Tag eine Flasche Bier von Sorten wie «Brugse Zot» oder «Straffe Hendrik». Bis an sein Lebensende.

Besonders Findige hätten das Angebot auf den jüngsten Volljährigen der Familie abgeschlossen, sagt Vanneste. Näher wird man dem Traum des unerschöpflichen Bierflusses wohl auch nicht kommen. Denn die Brügger Bierleitung ist sicher vor illegalen Zapfern. Versuch zwecklos, sagt Vanneste.

Fotos: DPA

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

1.888

Mädchen posiert mit völlig abgemagerten Pferd für ein Selfie

3.877

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

3.324

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

5.818

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

1.027

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

1.204

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

1.460

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

5.623

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

1.579

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

1.441

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

286

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

1.715

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

7.677

So niedlich! Unerwarteter Nachwuchs im Allwetterzoo Münster

191

Hier kämpfen Fische ums nackte Überleben

2.797

Unglaubliche Veränderung! Wetten, diesen Star kennt ihr alle?

3.979

"Ich habe wirklich Angst um sie": Setzt Narumol ihr Leben aufs Spiel?

7.496

Dieser Clip drückt ganz schön auf die Tränendrüse!

1.306

Mann überfährt Rentner und will dann auch noch Geld haben

5.610

Du errätst nie, wo dieses süße Selfie geschossen wurde

4.317

Warum machen sich diese Spice Girls nackig?

3.061

Marihuana in Gummibärchen? 14 Schüler im Krankenhaus

1.990

Krass! Hier kann sich jeder wie ein Space Cowboy fühlen

272

Cathy Lugner packt aus: So lief der Sex mit ihrem Richard

13.327

Kollege drückt falschen Hebel! Baggerschaufel zerquetscht Arbeiter

5.426

Frau bekommt Ausweis zurück - und diesen unverschämten Brief

6.801

Drogenverdacht in JVA: Häftlinge im Krankenhaus

1.845

Großalarm an Berliner Schule! Polizei riegelt Gebäude ab

4.561
Update

Hier wird ein Pferd von der Polizei geblitzt

2.208

Täter sprengen Geldautomaten und erbeuten mehr als 100.000 Euro

8.625
Update

Auto fährt in Kinderwagen! Kleinkind schwerverletzt

3.401

Deutscher Musiker verbrannte qualvoll auf illegalem Rave

6.492

Mieter fliegt raus, weil er Tauben fütterte

1.244

Das sagt Beate Zschäpe zum Fall Peggy

11.788

Kaum zu glauben, mit wem Madonna geknutscht hat...

1.357

EU-Kommission eröffnet im Abgas-Skandal Verfahren gegen Deutschland

916

Politiker verärgert: Flüchtlinge im Internet vor Abschiebung gewarnt

9.936

Sachsens stärkster Mann greift nach der Gesangs-Krone

2.425

Dieser GZSZ-Star bleibt der Serie die nächsten Jahre treu

2.688

"Stück Sch****"! Wutaushang beschert Mutter massig Spenden

14.087

Kunterbunte Weihnachtswelt! In diesem Haus strahlen 110 Christbäume

215

Auf diesen Smartphones könnt ihr 2017 WhatsApp nicht mehr nutzen

21.320

So gefährlich ist es, wenn Du in Deiner Unterwäsche schläfst

24.891