Feuer hinterlässt Schrott-Ungetüm auf Acker: Autobahn gesperrt!

Köln/Brühl/Dikopshof - Bei Brühl ist am Freitag ein Mähdrescher bei der Ernte auf einem Acker in Flammen aufgegangen und komplett ausgebrannt. Das Feuer löste eine große Rauchsäule aus.

Der Mähdrescher auf dem Feld bei Brühl war am Freitag komplett ausgebrannt.
Der Mähdrescher auf dem Feld bei Brühl war am Freitag komplett ausgebrannt.  © Thomas Kraus

Zusätzlich drohte eine weitere Gefahr: Der Brand weitete sich vom Weizenacker in Richtung Autobahn 553 aus, wie die Feuerwehr gegenüber der Kölner Rundschau mitteilte.

Dort fackelte der Mittelstreifen zwischen den beiden Fahrtrichtungen auf rund 100 Metern ab, vorher ergriff das Feuer die Autobahnböschung.

Die A553 musste für den Löscheinsatz in beide Richtungen gesperrt werden.

Für den Mähdrescher gab es keine Rettung. Er brannte komplett aus. Das Schrott-Ungetüm blieb als Totalschaden zunächst auf dem Acker zurück.

Die Maschine blieb als Totalschaden auf dem Acker zurück.
Die Maschine blieb als Totalschaden auf dem Acker zurück.  © Thomas Kraus

Titelfoto: Thomas Kraus

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0