Diese Uni will, dass die Studentinnen Brust zeigen

Bei der Absolventenfeier sollten die Medizin-Studentinnen ihr Dekolleté in Szene setzen (Symbolbild).
Bei der Absolventenfeier sollten die Medizin-Studentinnen ihr Dekolleté in Szene setzen (Symbolbild).  © DPA/Heinz Patzig

Brüssel - Was hat sich die Hochschule nur dabei gedacht? Die Medizinische Fakultät der Université libre de Bruxelles (ULB) hat für die Absolventenfeier der Damenwelt einen Tipp für den Dresscode mitgegeben, der für Wirbel sorgt.

"Von einem ästhetischen Gesichtspunkt aus betracht, wäre es vorzuziehen, wenn junge Frauen ein Kleid oder einen Rock und einen schönen Ausschnitt tragen", heißt es dort laut Spiegel Online. Die Frauen sollen also aus Gründen der Schönheit ihr Dekolleté vorzeigen und gekonnt in Szene setzen. Den Männern wurde dagegen nur der Rat auf den Weg gegeben, sich im Anzug zur Abschlussfeier einzufinden.

Im Netz ist deswegen ein Shitstorm losgetreten worden. Viele User werfen der Bildungseinrichtung puren Sexismus vor. "Du hast zwar einen Doktor, aber wen kümmert das, zeig uns deine Nippel", fasst ein entrüsteter Nutzer den Sachverhalt zusammen.

Mittlerweile hat sich die Universität für ihren Aufruf, Brüste zu zeigen, entschuldigt.

"Es steht außer Frage, dass die Hinweise für die Bekleidung junger Absolventinnen nicht nur unangemessen sind, sondern auch nicht mit den Werten der Universität und dieser Fakultät übereinstimmen", heißt es in der Erklärung der Brüsseler Hochschule.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0