12 gefährliche Killerkeime! WHO ruft Regierungen zum Handeln auf

NEU

Block von AKW in Bayern abgeschaltet

NEU

Hach! Heidi und Vito knutschen alle Trennungs-Gerüchte weg

NEU

Video zeigt: So feiert Sarah mit Michal und Alessio Karneval

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.939
Anzeige
1.846

Verbraucherschützer warnen vor gefährlichem China-Spielzeug

Brüssel - Bericht der EU-Kommssion zeigt: Gefährliches Spielzeuge kommen oft aus China - in 62 Prozent aller Fälle. Gegen die Risiko-Produkte vorzugehen, ist gar nicht so einfach.
Gefährliches Spielzeug kommt häufig aus China zu uns.
Gefährliches Spielzeug kommt häufig aus China zu uns.

Brüssel - Sie kommen mit Hochglanzverpackung und leuchtenden Farben, manchmal sogar mit gefälschtem Qualitätssiegel. Doch die schöne Hülle trügt. Ein neuer Bericht gibt Auskunft darüber, welche gefährlichen Produkte 2015 in Europa aus dem Verkehr gezogen wurden.

Der Rauchmelder schweigt, der Kinderwagen kracht zusammen und die Tattootinte kann Krebs auslösen: Solche Produkte haben die Behörden im vergangenen Jahr in Europa aus dem Verkehr gezogen.

Und wie schon in den Jahren zuvor kommt gefährliche Ware oft aus China - in 62 Prozent aller Fälle. Das geht aus einem Bericht hervor, den die EU-Kommission am Montag in Brüssel vorstellte.

Gefahr lauert demnach vor allem im Kinderzimmer: In 27 Prozent aller Fälle ging es um Spielzeug.

80.000 Hoverboards wurden Ende 2015 in Großbritannien zurückgerufen. Grund: Brandgefahr.
80.000 Hoverboards wurden Ende 2015 in Großbritannien zurückgerufen. Grund: Brandgefahr.

Wie etwa bei der brandgefährlichen Schweinchenmaske oder der rosa Plastikeule. Letztere enthält nicht nur Weichmacher, die die Fruchtbarkeit gefährden können.

Doch auch für Jugendliche und Erwachsene können schlampig gearbeitete Produkte zum Risiko werden.

Wegen Brandgefahr durch Überhitzung wurde ein sogenanntes Hoverboard vom Markt genommen - eine Art Skateboard mit Akkuantrieb. 80.000 Exemplare seien in der Weihnachtszeit in Großbritannien zurückgerufen worden, hieß es bei der EU-Kommission.

Die größte Gefahr für Verbraucher stellen schädliche Chemikalien dar - sie waren in einem Viertel der Fälle der Grund für eine Meldung.

Das Risiko von Verletzungen war die zweithäufigste Ursache für einen Hinweis (22 Prozent).

China ist seit Jahren das Hauptursprungsland für bedenkliche Produkte. Die EU arbeitet mit den dortigen Behörden zusammen beim Versuch, gefährliche Produkte zurückzuverfolgen.

Sorgen bereitet der EU-Kommission dabei zunehmend der Einkauf im Internet, weil so Waren leichter nach Europa gelangen, die die Sicherheitsanforderungen nicht erfüllen.

27 Prozent der beanstandeten Produkte kamen aus dem Spielzeugbereich.
27 Prozent der beanstandeten Produkte kamen aus dem Spielzeugbereich.

Fotos: imago, dpa

"Volk ist jeder, der in diesem Lande lebt": Merkel empört eigene Partei und AfD

NEU

Völlig entstellt! Ihr glaubt nie, wie diese Frau früher aussah

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

10.065
Anzeige

Was ist das denn für ein Seemonster?

NEU

Paar hat Sex auf der Motorhaube, Fremder möchte mitmachen

5.773

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.393
Anzeige

Was dieser Postbote für einen alten Hund tut, ist einfach herzerwärmend!

1.953

Dieser heiße Typ kommt zum VfL Wolfsburg

1.123

17-Jährige am Flughafen spurlos verschwunden

3.622

19-Jähriger stirbt wegen kaputten Auspuffrohrs

6.126

Ekel-Fund am Flughafen: Hammelhorn mit Fleischresten beschlagnahmt

1.052

Wetten, dieses Überraschungsei-Geheimnis kanntet Ihr noch nicht?

8.347

Tatort-Schauspieler Martin Lüttge gestorben

1.954

Auf Faschingsparty: 15-Jährige spurlos verschwunden

3.786

Tschechien: Jeder soll das Recht auf Waffen haben

1.619

Die Oscar-Pannen-Show: Gedenk-Video zeigt Lebende

966

Dumm gelaufen! Fans beschmieren eigenen Bus

4.881

Claus Kleber fahndet nach dem Absender dieser rührenden Fan-Post

3.055

Mann wird beklaut und bekommt diese miese Nachricht

4.272

Nach Selbstmordversuch: Schweinsteigers rührende Worte an Rafati

3.977

Schulausfall, weil Nomaden mit Wohnmobilen Parkplatz blockieren

7.304

Rätselhaft! Warum mussten mehrere schwimmende Schweine sterben?

2.871

Flüchtlinge verspottet! Nazi-Skandal beim Faschingsumzug

15.047

Todes-Rennen durch Berlin: Lebenslänglich für zwei Raser

8.206

Beweist ein Video die Enthauptung des entführten deutschen Seglers?

11.225
Update

Polizei findet tote Frau im Auto, Mann liegt schwer verletzt daneben

12.206

Prozesstag abgesagt! Aussage von Wilfried W. verschoben

257

BH bewahrt Touristin vor dem Tod: Jäger vor Gericht

4.669

Martin Schulz begeistert im Kunstkraftwerk Leipzig

1.209

Baby Shower: So feiert Isabell Horn ihre Schwangerschaft

3.206

Herzlos! Fahrerin rast mit voller Absicht in Vögel

5.941

Clausnitz-Prozess: Busfahrer zerrt Asyl-Gegner vor Gericht

6.362

Hier rettet ein Stürmer dem Gegner-Torwart das Leben

12.660

Mann muss zusehen, wie Frau von 19-Jähriger überfahren wird

8.430

Kulthandy von Nokia kommt zurück und so wird es aussehen

11.591

Leukämie hat sein Leben zerstört! Nun sucht Jordan mit diesem emotionalen Aufruf Freunde

2.417

Das ist die starke Botschaft vom iranischen Oscar-Gewinner an Donald Trump

1.475

Hooligans bekommen Kneipenbesuch statt Knast

9.169

Schlimmer Unfall beim Karneval: Wagen fährt in Menschenmenge

4.644

Peinliche Oscar-Panne: Falscher Gewinner verkündet

5.338

"Game of Thrones"-Star Neil Fingleton mit nur 36 Jahren gestorben!

24.510

VfL Wolfsburg feuert Valerien Ismael

1.690