Vorsicht! Exotische Schneckenart in Deutschland aufgetaucht: Sie ist nicht harmlos Top Deutsche Sängerin in der Türkei festgenommen Top Polizei greift durch: Mehrere Festnahmen auf dem "Hurricane"-Festival Top Merkel außer Rand und Band: So haben wir die Kanzlerin noch nie gesehen Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 36.739 Anzeige
1.922

"Welle antisemitischer Exzesse": Warnung an Polen vor Imageschaden

EU-Ratspräsident Tusk spricht von möglichem internationalen Rufverlust

EU-Ratspräsident Donald Tusk hat die Regierung in Polen vor einem schwerwiegenden internationalen Imageschaden gewarnt.
Donald Tusk, Präsident des EU-Rats, spricht am 23.02.2018 in Brüssel bei einer Pressekonferenz nach einem Sondergipfel der EU-Staats- und Regierungschefs.
Donald Tusk, Präsident des EU-Rats, spricht am 23.02.2018 in Brüssel bei einer Pressekonferenz nach einem Sondergipfel der EU-Staats- und Regierungschefs.

Brüssel - EU-Ratspräsident Donald Tusk hat die Regierung seines Heimatlandes Polen vor einem schwerwiegenden internationalen Imageschaden gewarnt.

"Wir haben in den vergangenen 30 Jahren hart dafür gearbeitet, dass Polen gute Beziehungen mit der Welt, einschließlich Israel und der jüdischen Gemeinde hat", sagte der frühere polnische Ministerpräsident nach dem Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs am Freitag in Brüssel. "Wir dürfen nicht zulassen, dass jemand das innerhalb von einigen Wochen ruiniert."

An die Adresse des aktuellen polnischen Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki gerichtet, sagte Tusk: "Die Situation ist sehr ernst." Er sprach von einer "Welle antisemitischer Exzesse" in Polen.

Die Regierung in Warschau hatte zuletzt unter anderem ein umstrittenes Holocaust-Gesetz auf den Weg gebracht (TAG24 berichtete).

Es sieht etwa Geldstrafen oder bis zu drei Jahre Haft vor, wenn jemand "öffentlich und entgegen den Fakten" dem polnischen Volk oder Staat die Verantwortung oder Mitverantwortung für vom "Dritten Reich" begangene Nazi-Verbrechen zuschreibt.

Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki am 17.02.2018 bei 54. Münchner Sicherheitskonferenz.
Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki am 17.02.2018 bei 54. Münchner Sicherheitskonferenz.

Israelische Politiker und Historiker befürchten, das Gesetz könnte missbraucht werden, um Verantwortung von Polen bei Verbrechen an Juden zu leugnen (TAG24 berichtete).

Morawiecki hatte auf der Münchener Sicherheitskonferenz zudem auf eine Journalistenfrage zu dem Holocaust-Gesetz auch von "jüdischen Tätern" gesprochen. Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hatte dies als "empörend" zurückgewiesen.

Die nationalkonservative Regierung in Warschau liegt zudem mit der EU-Kommission wegen einer umstrittenen Justizreform über Kreuz (TAG24 berichtete). Brüssel sieht die Unabhängigkeit der polnischen Justiz bedroht und leitete im Dezember erstmals in der EU-Geschichte ein Sanktionsverfahren ein (TAG24 berichtete), durch das Polen am Ende seine Stimmrechte verlieren könnte.

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker sagte nun, er sei optimistisch, dass eine gemeinsame Basis gefunden werden könne. Er werde Morawiecki dafür in den kommenden Wochen treffen.

Fotos: Andreas Gebert/dpa, Geert Vanden Wijngaert/AP/dpa, Geert Vanden Wijngaert/AP/dpa, Andreas Gebert/dpa

Zusammenstoß vor Autotunnel: Zwei Menschen sterben Neu Straßenhunde wegen Fußball-WM "abgeschlachtet" Neu
Sie haben es geschafft: Stadt stellt mit Vogelhäusern Weltrekord auf Neu Traktor gerät in Gegenverkehr, dann kommt ein Sattelzug Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 10.763 Anzeige DNA-Test löst Rätsel: Experten sahen in diesem Wesen weder Hund noch Wolf Neu Verboten sexy: Deshalb tragen Polizistinnen in diesem Land Hotpants Neu Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.570 Anzeige SPD-Chefin Nahles warnt: "Seehofer ist eine Gefahr für Europa" Neu Gas und Bremse verwechselt: Benz-Fahrer kracht in Grundstück Neu Halberg-Guss-Mitarbeiter lassen sich von Warnung nicht einschüchtern Neu
"Tolerantes Brandenburg"? Nach Gewaltserie will Bundespräsident helfen Neu Ab sofort: Daimler stoppt Auslieferung von Diesel-Modellen! Neu Hinter diesem Bild steckt eine herzzerreißende Geschichte Neu Schlagzeuger von Metal-Bands Pantera und Hellyeah gestorben Neu Nach Festnahme in der Türkei: Deutsche Geschäftsfrau wieder frei Neu Heftiger Crash auf A3: Auto rast in Sattelzug und wird mitgeschleift Neu Wie viel Tore schießt Deutschland? Für jeden Treffer gibt's bei Rewe was geschenkt 20.034 Anzeige Bei WM: Deshalb hat Rebic kein Interesse an Trikot von Messi Neu Ohne Worte: Denkmal für Waffen-SS-Legionär wurde enthüllt Neu Model mit Dehnungstreifen? Stefanie Giesinger wird für dieses Foto gefeiert Neu Star-Koch Tim Mälzer meldet sich zum ersten Mal nach Unfall beim Show-Dreh 2.578 27 Kinder müssen aus Zeltlager gerettet werden 4.766 Linken-Chef vermutet Putsch von rechts: "Das eigentliche Ziel ist, Merkel zu stürzen" 1.587 Mann brutal erstochen: Mörder läuft noch frei herum 3.263 Neuer SPD-Chef in NRW greift CSU scharf an 106 Update 19-Jährige joggt an Küste entlang, plötzlich wird sie festgenommen 2.003 Sie wollte nur helfen! Notärztin wird bei Einsatz attackiert und verliert mehrere Zähne 7.400 Lotto-Hammer: Zwei Spieler sahnen über 4 Millionen ab! 1.102 Nippel-Drama hat tiefe Spuren hinterlassen: Patricia Blanco durchlebt noch immer Qualen 3.752 Vorsicht! Dieses Popcorn kann zu Sehstörungen führen 912 Ex-Freundin vergewaltigt? Er kam gerade aus dem Knast! 2.398 Mann räumt beim Eurojackpot fast 2,2 Millionen Euro ab 14.459 Mit Mega-Ausschnitt vor der Kamera: Wer zieht denn hier fast blank? 2.240 Mann schaut WM: Frau spielt mit anderen Bällen 3.932 So überwand Anna-Maria das schreckliche Absturz-Drama 1.355 "Wahnsinnig langweilig": Tatort-Kommissar packt über Dreharbeiten aus 969 Mehr Geld in der Kasse: Diese Polizisten freuen sich über HSV-Abstieg 366 Trucker fuhr Sophias Leiche 1800 Kilometer durch Europa 65.660 Deutscher Tourist (56) tot auf Hotelzimmer am Ballermann gefunden 2.091 Nach gescheiterter Abschiebung: So teuer wird die Großrazzia in der Asylunterkunft 2.307 Rettungsgassen bei Baustellen unmöglich: Was dann? 279 Nach Nazi-Skandal um Halskette: Shakira zieht Konsequenzen 3.604 Grüne mit Anti-Erdogan-Video sorgen für Aufregung vor Türkei-Wahl 955 Mit dem Roller: Dieser Typ will in 80 Tagen um die Welt 730 Frau schrottet Ferrari nur wenige Minuten nach Anmietung 8.847 Er kann's nicht lassen: Dieter Bohlen meldet sich mit "Tagesschau" zurück! 6.805 Krass! Immer mehr Firmen legen sich Shitstorm-Versicherung zu 360 Diese Fan-Liebe geht unter die Haut: Melanie Müller mit "Onkelz"-Tattoo 6.613 Livestream mit Fans: Weichen Philipp und Pam bewusst Beziehungsfragen aus? 870