Brutale Tat: Räuber schießt Opfer an schmerzhafter Stelle an

Bergisch Gladbach - Bei einem brutalen Raubüberfall in Bergisch-Gladbach hat ein Unbekannter seinem Raubopfer zwei Mal in die Beine geschossen.

Der Räuber schoss zweifach auf sein Opfer. (Symbolbild)
Der Räuber schoss zweifach auf sein Opfer. (Symbolbild)  © 123RF

Der angeschossene Geschäftsmann wurde durch den Raubüberfall schwer verletzt, wie die Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis am Montag mitteilte.

Demnach wollte der Geschäftsmann gegen 5.45 Uhr das Tor seiner Firma an der Senefelderstraße in Bergisch Gladbach aufschließen.

In dem Moment wurde er von dem bewaffneten Räuber überfallen. Der Täter schoss ihm dabei zweifach in die Beine, so die Polizei.

Im Anschluss griff sich der Täter eine Tasche mit mehreren Tausend Euro Bargeld und rannte davon.

Der angeschossene Geschäftsmann konnte im Anschluss noch selbst den Rettungsdienst anrufen. Eine sofortige Fahndung der Polizei blieb erfolglos.

Hinweise nehmen die Beamten unter 02202 205-0 entgegen.

Die Polizei sucht Zeugen.
Die Polizei sucht Zeugen.  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Überfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0