Chemie Leipzigs Druschky im Glück: Erst Baby, dann Hochzeit

Leipzig - Er hat sein Glück in der Messestadt gefunden: BSG-Stürmer Kai Druschky (25) ist seit vier Monaten wieder in Leipzig, knipst regelmäßig für Chemie in der Oberliga, schoss den krassen Außenseiter sogar im DFB-Pokal gegen Regensburg mit einem Tor und einer Vorlage sensationell in die 2. Runde. Nun stehen auch privat Höhepunkte ins Haus. Denn Druschkys Freundin ist schwanger und geheiratet wird auch noch!

Kai Druschky streckt drei Finger in die Höhe: Bald sind der Chemie-Stürmer und seine Freundin Eltern des ersten gemeinsamen Kindes.
Kai Druschky streckt drei Finger in die Höhe: Bald sind der Chemie-Stürmer und seine Freundin Eltern des ersten gemeinsamen Kindes.  © BSG Chemie Leipzig/Christian Donner

Der gebürtige Berliner begann das Fußballspielen in der Jugend beim 1. FC Union. Nachdem er sich bis zur zweiten Mannschaft hochgekämpft hatte, wechselte er oft den Verein, stürmte auch schon zweimal für Chemies Stadtrivale Inter. Nach einer Saison beim italienischen Viertligisten Trastevere Calcio schlug er in diesem Sommer seine Zelte erneut in Leipzig auf.

Er lernte seine ein Jahr ältere Freundin kennen, zog mit ihr in eine 3-Raum-Wohnung in den Stadtteil Volkmarsdorf. Und dann ging alles ganz schnell.

"Meine Freundin ist schwanger", erzählt der 25-Jährige stolz im TAG24-Interview. Und damit nicht genug! "Nächstes Jahr wird auch geheiratet", berichtet Druschky von den Plänen des jungen Paares.

Seine 26 Jahre alte Partnerin, die er schon als seine Frau bezeichnet, ist im 5. Monat schwanger und soll im März entbinden. Die Hochzeit ist für den Sommer geplant. Dann hat Kai Druschky mit dem unangefochtenen Oberliga-Spitzenreiter Chemie Leipzig vielleicht auch den Wiederaufstieg in die viertklassige Regionalliga Nordost geschafft. 2019 ist für den BSG-Star bespickt mit allerhand Glücksmomenten.

War seit seinem Wechsel zu Chemie Leipzig schon an neun Toren in zwölf Einsätzen beteiligt: Stürmer Kai Druschky, der im Frühjahr 2019 erstmals Vater wird.
War seit seinem Wechsel zu Chemie Leipzig schon an neun Toren in zwölf Einsätzen beteiligt: Stürmer Kai Druschky, der im Frühjahr 2019 erstmals Vater wird.  © BSG Chemie Leipzig

Mehr zum Thema Sachsen: