BTN-Star startet eigenes Modelabel, doch Fans fühlen sich verarscht

Berlin - Wochen der Ungewissheit haben für Fans von Matthias Höhn (22) endlich ein Ende. Der "Berlin - Tag & Nacht"-Darsteller ist unter die Modedesigner gegangen und verkündete Stolz den Start seines eigenen Labels.

Entweder gibt es für 24,95 Euro ein schwarzes Shirt mit Logo auf der Brust oder für den gleichen Preis einen Baby-Body.
Entweder gibt es für 24,95 Euro ein schwarzes Shirt mit Logo auf der Brust oder für den gleichen Preis einen Baby-Body.  © Screenshot/YouTube

"Ich bin so unglaublich stolz und glücklich darüber, euch hiermit mein eigenes Modelabel 'EMJOT.' zu präsentieren", schrieb Matze zu seinem kleinen Werbe-Clip auf Instagram. Auch auf YouTube stellte er seine eigene Marke kurz vor.

Also nun zweites Standbein oder plant der frisch gebackene Papa schon für die Zeit nach BTN?

"Es war schon immer mein Traum ein solches Projekt umzusetzen und nun habe ich mit meinem ersten selbst entworfenem T-Shirt einen kleinen Schritt gemacht." Die Kollektion soll noch erweitert werden, doch erstmal sollen sich Fans auf das streng limitierte Shirt stürzen. "Die am schnellsten sind, werden belohnt und erhalten das erste T-Shirt von 'EMJOT.'", führt der 22-Jährige weiter aus.

Doch an diesem besonderen Tag klappt dennoch nicht alles für den Influencer, denn kurz nach der Veröffentlichung des Videos hagelt es für Matze harsche Kritik... einige würden sogar von einem Shitstorm sprechen.

"Habe mehr erwartet. Diesen Klamotten-Mist macht doch heute jeder. Und dann meist so überteuert", kritisiert eine Userin. Eine andere schreibt: "Auch wenn es Unisex sein soll. Ich als Frau würde das nicht anziehen - hatte auch mehr erwartet und nicht sowas".

Doch, auch wenn viele Fans sich über das "eine Shirt" enttäuscht in den Kommentaren zeigten, gab es auch viele Mutmacher und Glückwünsche. Denn wie heißt es so schön: "Aller Anfang ist schwer."


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0