Tanks explodiert: Tote und Verletzte bei schwerem Zugunglück

TOP

Teenie-Hausparty außer Kontrolle! 80 ungebetene Gäste und Polizei

TOP

Uli Hoeneß hat im Knast 5500 Briefe bekommen: Was stand drin?

TOP

Schießt Hasenhüttel seinen Ex-Verein noch tiefer in die Krise?

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
6.023

Diese Dresdner Orte werden euch das Fürchten lehren

Dresden - Sie zeigen Dresden von seiner düstersten Seite: Autor Mario Sempf (46) und Illustrator Thomas Zahn (47). Ihr erstes Buch „Dresden zum Gruseln“ (10.000 Exemplare) war nach einem Dreivierteljahr ausverkauft. Nun sorgen die beiden Fans der mittelalterlichen Schwertkunst erneut für Gänsehaut!
Im Sophienkeller beginnt die gruselige Führung der beiden Buchautoren.
Im Sophienkeller beginnt die gruselige Führung der beiden Buchautoren.

Von Katrin Koch

Dresden - Sie zeigen Dresden von seiner düstersten Seite: Autor Mario Sempf (46) und Illustrator Thomas Zahn (47). Ihr erstes Buch „Dresden zum Gruseln“ (10.000 Exemplare) war nach einem Dreivierteljahr ausverkauft. Nun sorgen die beiden Fans der mittelalterlichen Schwertkunst erneut für Gänsehaut!

Im Dresdner Alwis-Verlag (www.alwis-verlag.de) erscheint im Mai der zweite Teil ihrer mörderischen Histörchen im Taschenformat: „Dresden zum Gruseln - Von Totentanz bis böses Haus“.

Fast 20 grausige Geschichten erzählen von Plätzen in der Stadt, deren Vergangenheit keineswegs so friedlich wie heute war.

Exklusiv zeigt MOPO24 fünf Orte, an denen Dresden einst zum Fürchten war.

Steinerne Grenze

Alles hinter diesem Stein war im 16. Jahrhundert für "liederliches Gesindel" tabu.
Alles hinter diesem Stein war im 16. Jahrhundert für "liederliches Gesindel" tabu.

Rathaus: Wer hier parkt, kann den „Weichbildstein“ entdecken. Die Sandsteinquader mit dem Stadtwappen legten ab 1501 fest, bis wohin das Recht der Stadt galt. Allein das linkselbische Dresden war von 80 Steinen umgeben. Liederliches Gesindel durfte sich den Steinen unter Todesandrohung durch den Scharfrichters nur bis auf wenige Meter nähern.

Das Böse Haus

Rampische Straße: Im verruchtesten Stadtviertel Dresdens, dem „Loch“, lockte seit 1415 ein Hurenhaus. Geduldet, um Vergewaltigungen, unerlaubtem Beischlaf oder Sodomie vorzubeugen. Ehemännern, Juden, Priestern, Mönchen war der Besuch bei Todesstrafe verboten. Frauen, die außer Haus ihrem Gewerbe nachgingen, drohte ebenfalls die Hinrichtung.

Todbringender Pflasterstein

Die Autoren zeigen den Krellstein auf dem Neumarkt.
Die Autoren zeigen den Krellstein auf dem Neumarkt.

Neumarkt: Der „Krellstein“ nahe des Türkenbrunnens erinnert an einen Justizmord. Als Kurfürst Christian I. 1591 starb, ließ seine Witwe dessen calvinistisch gesinnten Kanzler Nikolaus Krell erst zehn Jahre inhaftieren und dann 1601 auf dem Neumarkt mit einem eigens angefertigten Richtschwert enthaupten.

Mörderischer Gasthof

Wo heute kräftig geshoppt wird, wurde im Mittelalter gemeuchelt.
Wo heute kräftig geshoppt wird, wurde im Mittelalter gemeuchelt.

Centrum Galerie/Buchhaus Thalia: Hier befand sich kurz nach den Hussitenkriegen (um 1430) das „Gasthaus zum grauen Sünder“. Dessen Wirt meuchelte aus Habgier einige seiner Gäste. Als ein Schlafgast seiner Axt entkam, wurde der Wirt als Mörder aufs Rad gelegt und als Dieb gehängt.

Friedhof der Henker

Auch Henker mussten irgendwo ihre letzte Ruhe finden...
Auch Henker mussten irgendwo ihre letzte Ruhe finden...

Sternplatz: Wo heute eine Krankenkasse ihren Sitz hat, wurden bis 1914 auf dem „zweiten Annenfriedhof“ Menschen begraben. Mindestens sieben Generationen der Scharfrichterfamilie Potz fanden hier ihre letzte Ruhe. Vermutlich hat sie bis heute niemand umgebettet, denn Henker anzufassen, verhieß Unglück ...

Fotos: Norbert Naumann

Dieses Ding ist in den USA überall ausverkauft und keiner weiß so richtig was es ist

NEU

Tierschützer findet Hund von zwei Pfeilen durchbohrt auf der Straße

NEU

Vater entdeckt DAS bei Schoko-Weihnachtsmann

NEU

Lehrerin verführt 16-jährigen Schüler mit Bier und Nacktfotos

NEU

Eltern sammeln Spenden für kranke Tochter und verprassen das Geld

NEU

Model lässt sich nackt fotografieren - von ihren Eltern

5.122

Begründet? Viele Deutsche fürchten Identitätsklau im Internet

398

Nach Scheidung von Cathy: Hat "Mörtel" etwa schon eine Neue?

1.786

Wurden Kinder in sächsischer Kita geschlagen und zum Essen gezwungen?

11.541

Warum fährt dieses Kinderkarussell mit Nazi-Kennzeichen?

7.348

Hot! So tief lässt Verona auf Instagram blicken

6.564

Neue Studie! So viel Sex macht wirklich glücklich

7.330

Falsche Terror-Opfer erschleichen sich 60.000 Euro

2.753

Deshalb ist sie so dürr! Gigi Hadid schwer krank

4.883

Wie Jurassic Park: Forscher entdecken Dinoschwanz in Bernstein

2.669

50 Millionen Follower: Erfolgreichster YouTuber löscht seinen Kanal

4.855
Update

Dieser DJ aus Bückeburg ist für einen Grammy nominiert

223

Mit vielen Frauen Sex? Das kann für Männer echt gefährlich werden!

10.766

Festnahme! Jugendliche planten islamistischen Anschlag

4.846

32-Jähriger soll 122 Kinder sexuell missbraucht haben

3.818

Das ist der ultimative Tipp für trockene, rissige Lippen im Winter

3.214

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

5.220

Batterie leer! Polizei rettet Herzkranken mit Notfalleinsatz

3.151

Still und heimlich: Dieses Comedy-Traumpaar ist jetzt verheiratet

8.034

Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

1.881

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

522

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

629

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

1.060

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

1.885

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

1.888

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

8.363

Hildegard Hamm Brücher ist tot

2.157

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

11.104

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

8.205

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

10.876
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

10.106

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

11.754

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

5.179

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

654

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

1.197

Trauer um Astronaut John Glenn

1.572

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

4.122

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

6.424