Mädchen (11) schiebt Brüderchen (2) im Kinderwagen: Autofahrer erfasst sie!

Buchdorf - Ein Autofahrer ist in Schwaben frontal gegen einen Kinderwagen gefahren. Der darin sitzende Zweijährige wurde mit einer Gehirnerschütterung und Kopfverletzungen in eine Spezialklinik gebracht, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte.

Der Zweijährige wurde in eine Spezialklinik gebracht. (Symbolbild)
Der Zweijährige wurde in eine Spezialklinik gebracht. (Symbolbild)  © DPA

Der Bub sei außer Lebensgefahr. Die elfjährige Schwester, die den Kinderwagen schob, wurde bei dem Aufprall leicht verletzt.

Die Geschwister waren am Dienstagnachmittag in Buchdorf (Landkreis Donau-Ries) spazieren. Das Mädchen lief mit dem Kinderwagen auf der linken Straßenseite, als das Fahrzeug entgegen kam.

Der 57-jährige Fahrer achtete laut eigenen Angaben auf die andere Fahrbahnseite, da dort häufig Kinder vom Sportplatz die Straße überqueren. Zudem sei er von der Sonne geblendet gewesen.

Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Gegen den 57-jährigen Autofahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (Symbolbild)
Gegen den 57-jährigen Autofahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0