Bühlauer Waldgärten laden ein

Er ist ein Gastronom mit Herz: Chef Jochen Schmidt bietet auch viele Sorten Eis an.
Er ist ein Gastronom mit Herz: Chef Jochen Schmidt bietet auch viele Sorten Eis an.

Von Katrin Fiedler

Dresden - Diese schmalen Säulen, diese Türen - woran erinnern die nur? Die Antwort können eigentlich nur Kenner geben. Andere sehen in der Gaststätte „Bühlauer Waldgärten“ ein barackenähnliches Gebäude.

Der Chef jedoch, Jochen Schmidt, weiß es besser: „Dieses Gebäude ist denkmalgeschützt. Es wurde von Professor Doktor Kreis entworfen.“ Jenem Kreis, der auch Architekt des weltberühmten Hygiene-Museums war.

Jochen Schmidt hat das Gebäude 1993 gepachtet. Im Kleingartenverein „Bühlauer Waldgärten“. Er ist Baumaschinist, studierter Oberförster und absolvierte eine Ausbildung in der Betriebsakademie der HO zum Gaststättenleiter.

„Das Leben ist wechselhaft“, lacht er und tischt seinen Gästen routiniert sächsisch-thüringische Gerichte auf - die er mit seinem Team selbst kocht. Ein Baumaschinist und Oberförster in der Küche.

Die Gaststätte wurde im Forsthausstil eingerichtet. Das passt ganz gut zum Wald.
Die Gaststätte wurde im Forsthausstil eingerichtet. Das passt ganz gut zum Wald.

Das klingt irgendwie komisch. „Wenn man im Forst ist, lernt man nicht nur jeden Baum kennen, sondern auch allerlei Ausflugsobjekte. Also liegt es nahe, dass man auch mal eine Gaststätte leiten kann“, erklärt der Wirt, als sei dies das Selbstverständlichste auf der Welt.

Für Jochen Schmidt ist die Lage ideal. „Unsere Gastronomie liegt im Landschaftsschutzgebiet Dresdner Heide. Die Luft ist wunderbar und ich treffe auf meine alten Kollegen aus dem Forst“, sagt er. Und noch etwas hat er zur Lage zu berichten. „Wo heute Dahlien wachsen, wurde bis 1944 gegolft. Das hier ist der 1. Golfkasinobau nach amerikanischem Stil in Deutschland“, weiß Schmidt. Aber das ist eine andere Geschichte, die der freundliche Wirt gerne seinen Gästen erzählt. Vor Ort.

Adresse: Gaststätte bei den „Bühlauer Waldgärten“, Nachtflügelweg 25, 01324 Dresden, Telefon: 0351/2 68 34 57. Geöffnet: Dienstag bis Sonntag von 11 Uhr bis open end.

Schweizer Hacksteaks mit Kartoffelstampf

Rezeptidee.
Rezeptidee.

Zutaten für 4 Personen: 650 g Hackfleisch, 50 g Paniermehl, 80 g geriebener Gouda, 1 Prise Salz und Pfeffer, 3 Eier, 2 EL Crème fraîche, 20 g Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, Öl.

Zubereitung - Steaks: Die Zwiebeln in kleine Stücke schneiden. Knoblauch pressen und alle Zutaten unter das Hackfleisch mischen. Abschmecken, durch die aufgeschlagenen Eier ziehen und in Paniermehl wälzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch von beiden Seiten goldgelb anbraten.

Zutaten Kartoffelstampf: 250 g Kartoffeln, 50 g Butter, 100 ml Milch, 1 Prise Salz, Pfeffer und Muskat.

Zubereitung: Die Kartoffeln schälen, eventuell teilen und in Salzwasser kochen. Anschließend Milch dazugeben, Butter unterheben und weich stampfen. Mit den Gewürzen abschmecken und zu den Hacksteaks servieren. Die Speise schmeckt auch mit Mischgemüse. Guten Appetit!

Fotos: Carla Arnold


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0