Bierbrauer aus Bünde starten mit neuem Namen voll durch

Torben Sturhan (li.) und Toni Witte nennen sich jetzt "Die Herren T & Fräulein K".
Torben Sturhan (li.) und Toni Witte nennen sich jetzt "Die Herren T & Fräulein K".

Bünde - "New Owl Beer": Hinter dieser Marke stecken eigentlich zwei Bünder, die sich dem Bierbrauen verschrieben haben. Gemeinsam tüfteln sie an neuen Kreationen, die sie dann von Interessierten verkosten lassen. Aber schon länger waren sie wie vom Erdboden verschluckt.

Eigentlich beschreiben sich Toni Witte und Torben Sturhan als "zwei Bierenthusiasten, die leidenschaftlich gerne die verschiedensten Biere probieren, darüber philosophieren und sie zelebrieren."

Muss Bünde jetzt etwa auf das kreative Bier der beiden verzichten? Die gute Nachricht: Nein! Die schlechte Nachricht: Als die beiden ihre Biermarke "New Owl Beer" anmelden wollten, kam es zu Schwierigkeiten.

Eine andere Marke meldete Verstöße an, die kreativen Bierbrauer mussten sich einen neuen Namen überlegen. Schade um den tollen Namen! Schließlich erinnert das englische Wort "Owl" (dt. Eule) an OWL, also Ostwestfalen-Lippe.

Seit Anfang April sind sie mit neuem Namen wieder dabei: "Die Herren T & Fräulein K" nennen sie sich jetzt. "Wie viele von euch vielleicht mitbekommen haben, ist es in letzter Zeit ein bisschen still um unser kleines Brauprojekt geworden.

Leider gab es ein paar Schwierigkeiten mit der Namensgebung, weshalb wir kurzfristig unseren Namen ändern und unseren Auftritt überarbeiten mussten. Doch nun sind wir wieder da!", sagen sie selbst dazu auf Facebook.

Das Bier der beiden entsteht in reiner Handarbeit. Sie "verwenden ausschließlich Aromahopfen und experimentieren immer wieder mit neuen, aber auch bewährten Hopfensorten – mal blumig, mal kräutrig, mal fruchtig", heißt es auf der Website.

Neben Pale Ale haben die Bierbrauer auch Witbier, ein erfrischendes belgisches Bier, das perfekt zum Sommer passt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0