Ex-"The Voice"-Kandidat startet mit neuem Musikvideo durch

Bünde – Seine gefühlvolle Stimme stellte Julian Adler bereits in der 5. Staffel von "The Voice of Germany" unter Beweis. Danach war es lange ruhig um den Bünder - doch jetzt meldet er sich mit einem neuen Musikvideo zurück!

Nach langer Funkstille veröffentlicht der ehemalige "The Voice"-Kandidat gleich zwei neue Songs.
Nach langer Funkstille veröffentlicht der ehemalige "The Voice"-Kandidat gleich zwei neue Songs.  © screenshot youtube

Mit "Halt mich" sang sich der damals 24-Jährige im Dezember 2015 ins Team Michi&Smudo. Seitdem bekam er von den "Fanta 4" den Spitznamen "Professor Gefühl."

Dem macht der 28-Jährige nun auch in seinem neuen Video zum Song "Städterausch" alle Ehre. Seit Anfang der Woche ist dies auf YouTube zu sehen und wurde, wie der Name schon sagt, in allerhand verschiedenen Städten gedreht, unter anderem in Berlin. Zudem werden innere und äußere Einflüsse thematisiert.

"Es war an der Zeit, ein Lebenszeichen zu senden", so Adler gegenüber der Neuen Westfälischen. Nachdem er sich im vergangenen Jahr bewusst eine Auszeit genommen hatte, um sich Gedanken über seine Musik zu machen, wollte er nun wieder auf seine Songs aufmerksam machen.

Adler, der zunächst in Osnabrück Popgesang studierte und dann in Bochum den Studiengang Master of Music absolvierte, beschreibt seine Musik selbst als Pop gepaart mit Neo-Soul-Elementen.

"Mehr Wohnzimmerkonzerte"

Der sympathische Bünder überzeugt mit seiner gefühlvollen Stimme.
Der sympathische Bünder überzeugt mit seiner gefühlvollen Stimme.

Schon eine Woche später will der ehemalige "The Voice"-Kandidat sein zweites Video veröffentlichen - eine ruhige Ballade und somit das Kontrastprogramm zum rhythmischen "Städterausch".

Diese intime Stimmung möchte der Bünder seinen Fans auch hautnah vermitteln: "Ich möchte in Zukunft gerne öfter Wohnzimmerkonzerte spielen, egal ob alleine, in kleiner oder großer Besetzung."

Generell sollen in nächster Zeit wieder viele Auftritte und Konzerte auf dem Plan stehen. Denn in seinen Songs kann sich Adler selbst verwirklichen, Botschaften und Gedanken an die Zuhörer vermitteln - das habe bei "The Voice of Germany" keine große Rolle gespielt.

Mehr zum Thema YouTube:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0