Rote Ampel ignoriert: Mann fährt auf Kreuzung und kracht in anderen Wagen

Bünde - Zu einem schweren Unfall ist es am späten Mittwochabend auf der Kreuzung Levisonstraße/Blankener Straße gekommen. Dabei wurden zwei Personen verletzt.

Die Polizei nahm den Unfall an der Kreuzung auf.
Die Polizei nahm den Unfall an der Kreuzung auf.  © Polizei Herford

Laut Angaben der Polizei ereignete sich der Crash um 23.05 Uhr. Ein 24-jähriger Mann aus Bünde war mit seinem Alfa Romeo auf der Blankener Straße in Richtung Osnabrücker Straße unterwegs.

Vor dem Kreuzungsbereich stellte der Fahrer fest, dass er den beiden vor der roten Ampel wartenden Fahrzeugen nicht mehr ausweichen konnte, weswegen er auf die Linksabbiegerspur wechselte und über die rote Ampel auf die Kreuzung fuhr.

Dort krachte er mit dem Audi eines 48-jähriger Herforders zusammen, der zur gleichen Zeit auf der Levisonstraße unterwegs war und bei Grün fuhr. Beide Fahrer verletzten sich bei dem Unfall und mussten ins Krankenhaus gefahren werden.

Die Autos waren hingegen nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von mindestens 31.000 Euro.

Die Polizei schätzt den Sachschaden des Unfalls auf circa 31.000 Euro. (Symbolbild)
Die Polizei schätzt den Sachschaden des Unfalls auf circa 31.000 Euro. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: Polizei Herford

Mehr zum Thema OWL Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0