Tote, Tornado und Chaos: So heftig walzte Sturmtief "Fabienne" über Deutschland Top Update Drückte Daniel Küblböck vor seinem Sturz noch den Alarmknopf? Top Kann Bachelorette-Traumpaar endlich alle Zweifel aus dem Weg räumen? Top "Frau Merkel hat fertig": Lindner rechnet mit Bundeskanzlerin ab Top Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter 1.348 Anzeige
3.622

Eskaliert die Lage in Deutschlands größtem Abschiebeknast?

Büren: Flüchtlingsminister Joachim Stamp weist Berichte zurück

Randalierende Häftlinge und Angriffe auf das Personal sollen häufig vorkommen. Der Flüchtlingsminister spricht von Einzelfällen.

Büren/Düsseldorf - Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat Berichte über eine eskalierte Lage in Deutschlands größtem Abschiebegefängnis in Büren bei Paderborn zurückgewiesen. Es herrsche dort "kein Chaos", sagte Flüchtlingsminister Joachim Stamp (FDP) am Mittwoch im Integrationsausschuss des Landtags.

Im Abschiebeknast Büren soll es täglich zu Problemen kommen.
Im Abschiebeknast Büren soll es täglich zu Problemen kommen.

Allerdings habe sich die Zusammensetzung der derzeit insgesamt rund 140 Insassen geändert. Viele der Ausreisepflichtigen seien durch Gewaltdelikte bereits strafrechtlich in Erscheinung getreten.

Der "Spiegel" hatte berichtet, in dem Abschiebegefängnis gebe es "fast täglich massive Zwischenfälle". Es komme häufig vor, dass Häftlinge randalierten und das Personal angriffen. Stamp sagte, es handele sich um Einzelfälle, die sich seit 2016 bis heute ereignet hätten.

Nach Ansicht der Grünen zeigt die Zahl der Ausbrüche aus dem Abschiebegefängnis, "dass da Probleme sind" (TAG24 berichtete). Stamp zufolge sind fünf Insassen aus Büren entkommen. Einer sei gefunden und wieder in Abschiebehaft genommen worden, von den anderen vier fehle jede Spur.

Derzeit seien in Büren 34 Beamte, 20 Tarifbeschäftigte sowie 60 private Sicherheitskräfte beschäftigt. Die Zahl solle aufgestockt werden - erst danach kann die Anzahl der Plätze nach Angaben des Ministeriums auf die geplanten 175 erhöht werden. Für die soziale Betreuung gebe es in Büren vier Mitarbeiter.

Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Insassen in Büren betrage bis zur Abschiebung rund 34 Tage, sagte Stamp. Es könne im Zweifelsfall aber auch bis zu einem halben Jahr werden. Der derzeit am längsten inhaftierte Abschiebehäftling in Büren sitze seit Anfang Februar ein.

Vorwürfe, dass das Personal im Umgang mit den Inhaftierten zu zweifelhaften Methoden greife, wies Stamp erneut zurück. Die Landesregierung will das Gesetz zur Abschiebehaft verschärfen, um besser auf die Probleme reagieren zu können.

Fotos: DPA

Oktoberfest beim ZDF-Fernsehgarten: Doch "Kiwi" macht sich wieder zum Bauern Top Plan des neuen Regisseurs: Das soll mit "James Bond" passieren! Top So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 4.889 Anzeige Immunschwäche: Levi (10 Monate) braucht einen Stammzellen-Spender Neu Was war denn da los? Jetzt zeigt sich Yvonne Catterfeld mit einem Weltstar Neu Abgefahrene Aktion: Online-Shop startet verrücktes Gewinnspiel 13.468 Anzeige Wotan Wilke Möhring fürchtet abstumpfende Gesellschaft Neu Nach Shitstorm wegen Schwangerschaft: Damit räumt Sophia Vegas alle Zweifel aus dem Weg Neu Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 2.962 Anzeige Hotel in Flammen: 70 Kameraden kämpfen gegen Dachstuhl-Brand Neu So fährt sich's auf dem ersten Fahrrad der Welt Neu Das gibt es wirklich? Deutschlands letzter echter Flohzirkus: So werden sie trainiert Neu Bundespolizei wird fündig: Nein, das sind nicht nur harmlose Cornflakes! Neu Elektrochemie-Fabrik brennt! 18 Feuerwehrleute im Krankenhaus Neu
Mob prügelt Fußballfan (23) zu Tode Neu Baby Ben mit 6 Wochen umgebracht: Vater erwartet Höchststrafe Neu
Kohle-Kommission tagt in Halle: Gibt es bei Kohle-Ausstieg Ersatz-Arbeitsplätze in der Region? Neu Blitz schlägt während Sturm "Fabienne" in Oberleitung ein: Fahrgäste müssen aus S-Bahn befreit werden Neu In letzter Sekunde: Frau rettet sich nach Unfall aus versinkendem Auto Neu Zwei Tote bis zur Unendlichkeit verbrannt: So kam es zum Horror-Unfall Neu Deutschlands leistungsstärkster Rechner geht in Betrieb Neu Ehemalige MDR-Moderatorin: Franziska Rubin will zurück nach Deutschland Neu Hunt über HSV-Debakel: "Sind total unter die Räder gekommen" Neu 17-Jährige von Ex-Freund getötet: Jetzt sagen die Nachbarn aus 1.304 Gefährliche Clans in Berlin: Jetzt diskutiert der Innenausschuss 143 Dieser Mann bangt um sein Leben, doch er möchte keine Spender-Niere eines "Schwulen" 1.468 Junge stürmt Spielfeld und bricht in Tränen aus, doch das war noch nicht alles 1.694 44-Jähriger soll Neffen (5) von Freundin sexuell missbraucht haben 484 Opa stellt sich in Tierheim vor: Was dann passiert, bricht den Menschen das Herz 2.700 Gunter Gabriels (†75) letzte Songs: Ein Jahr nach seinem Tod werden sie veröffentlicht 478 Folter-Videos im Bürgerkrieg gedreht: Welches Urteil erwartet IS-Extremisten? 733 Schmuckhändler stirbt bei brutalem Raubmord: Wann fällt das Urteil? 295 Brustwarzen abgestorben: So sehen Patricia Blancos Brüste heute aus 1.775 Mutter hebt ihr Baby aus dem Bett und erlebt kurz darauf den Schock ihres Lebens 2.113 Fesches Madl im sexy Dirndl: So feiert Katja Burkard auf dem Oktoberfest 872 Schützenbruder fiel in den Tod: Tragischer Fall vor Gericht 85 Ein Pony bereits eingeschläfert: Anwohner füttern Pferde krank 1.633 Sturmtief "Fabienne" wütet über Deutschland: Tote und Chaos bei Bahn- und Flugverkehr 18.095 Update Starkregen und umgestürzte Bäume: "Fabienne" fegt über den Südwesten! 661 Chaos am Flughafen Frankfurt: Sturmtief sorgt für Flugausfälle 317 Keine Beförderung! Maaßen wird Sonderberater im Innenministerium 2.339 Sensations-Sieg von Kölner Hengst Khan bei 155.000-Euro-Rennen 413 Läufer (30) bricht bei Marathon zusammen und stirbt! 5.624 Mann (45) stürzt aus Fenster und attackiert Arzt! 3.596 Stürmisch: "Fabienne" legt Bahn-Verkehr in Hessen lahm 428 Chethrin Schulze und Daniel Völz gemeinsam auf Oktoberfest gesichtet 3.118 Entscheidung in Sicht: Wird Maaßen doch nicht befördert? 1.293 Update Bluttat in der Innenstadt: Syrer geht mit Messer auf Passant los 46.445 Mädchen (15) wegen Mord an ihrer Mutter (†44) und Schwester (†19) verhaftet 8.844 Grausamer Verdacht: Tötete Mann seine Mutter mit Fön in der Badewanne? 1.493